Langes Warten auf die Anzeige der Ordnerstruktur

Aktuelle Version: 12.21 (22.06.2020)
Alles zum Thema Directory Opus
Antworten
THambrecht
Beiträge: 26
Registriert: 30. Mär 2007 11:47

Langes Warten auf die Anzeige der Ordnerstruktur

Beitrag von THambrecht »

Hallo,
Seit den aktuellen Windows Updates auf 2004 (Build 19041.508)
dauert es eine gefühlte Ewigkeit bis die linke Hälfte, also die Ordnerstruktur, die Laufwerke abbildet.
Die Seite bleibt quasi lange völlig leer - und bildet dann auf einen Rutsch alle Laufwerke ab.

Darunter sind einige (teilweise schlafende oder abgeschaltene) Synology-NAS und Netzlaufwerke auf andere PCs.

Nun war es bis vor wenigen Tagen so, dass die Ordnerstruktur SOFORT abgebildet wurde (auch wenn ein NAS ausgeschaltet war).
Jetzt ist es so, dass bei JEDEM Start von DOPUS eine Ewigkeit vergeht. Auch wenn man das Programm schliesst und nach 10 Sekunden wieder öffnet - wartet man erneut einen Kaffee.

Man will nur kurz auf dem lokalen Laufwerk eine Datei kopieren - und kann erstmal einen Kaffee holen.
Da ich den Umstand seit einigen Tagen auf mehreren PCs habe, muss das mit aktuellsten Updates zusammenhängen.
(DOpus 12.20 und 12.21)

Nachtrag: Der Windows-Explorer bildet die Laufwerke "sofort" ab. Whärend DOPUS noch lange ..... Kaffee trinkt.

Gibt es da einen Behelf?
Benutzeravatar
tbone
Berater
Beiträge: 694
Registriert: 22. Nov 2014 21:16
Betriebssystem: 7*64

Re: Langes Warten auf die Anzeige der Ordnerstruktur

Beitrag von tbone »

Ich weiß erstmal keinen, ich nutze nach wie vor Win7 und den FolderTree ansich gar nicht.
Falls sich hier keiner mit Hilfe meldet, müsstest Du das direkt beim Hersteller melden.

Hier aber ein genereller Hilfeansatz:
Ich nutze den Tree überhaupt nicht, meiner Meinung verbraucht der nur Platz, in welchem Verzeichnis und Pfad/Laufwerk ich bin, sehe ich ja in der Pfadzeile. Zum Navigieren zwischen "Computer", diversen Laufwerken bzw. bestimmten Ordnern im Netz verwende ich mehrere Buttons und UNC-Pfade, die kann man auch als Menu erstellen und automatisch die SubFolder einblenden lassen (wer mag). Diese Buttons brauchen auch nur eine viertel bis halbe Toolbar an Platz.
Außerdem habe ich eingestellt, dass man beim Doppelklick auf den Hintergrund des FileDisplays eine Ebene höher kommt, so kommt man ganz fix auch mehrere Ebenen hoch, ohne die Maus großartig verschieben oder Folder im Tree "anscrollen" zu müssen. Folder durchforsten ist dann nur Doppelklick für rein, Doppelklick für raus, geht ansich prima ohne Tree seit vielen Jahren.

Und nebenbei hat man da eben nicht hin und wieder oder regelmäßig wiederkehrend, das Problem, dass der Tree hängt.
Ja und mehr Platz, hatte ich das schon erwähnt? o)

Gruß,
tbone
THambrecht
Beiträge: 26
Registriert: 30. Mär 2007 11:47

Re: Langes Warten auf die Anzeige der Ordnerstruktur

Beitrag von THambrecht »

Danke.

Aber die linke Ordnerstruktur ist für uns das Wichtigste überhaupt. Denn wir haben links z.B. einen Baum mit 1.500 numerischen Ordnern und müssen die dortigen Inhalte überprüfen, die man dann im rechten Teil sieht. Bei Ordner "0456" eine Stufe nach "oben gehen" und dann wieder Ordner "0457" suchen und dort rein gehen wäre ein NoGo. So gehe ich links die Ordnerstruktur bequem mit der Pfeiltaste runter und kontrolliere rechts den Inhalt, z.B. ob Scans und Metadaten abgelegt wurden.
DOpus ist dabei unverzichtbar, weil wir gewisse Dateiattribute überprüfen müssen, welche nur DOPus anzeigen kann.
Benutzeravatar
Nobmen
Boardbetreuer
Beiträge: 2029
Registriert: 26. Jun 2004 08:48
Betriebssystem: Win 10 Home/Pro 32/64bit
DOpus Version: 12.xx + Betas
Edition: Pro
Kontaktdaten:

Re: Langes Warten auf die Anzeige der Ordnerstruktur

Beitrag von Nobmen »

das problem wird durch windows verursacht und tritt hin und wieder seit 03.2020 bei der 1909 und extrem bei der 2004 auf.
ursache ist bis heute unbekannt.
es betrifft auch andere programme.
wenn diese installiert (anderes laufwerk als c: gewählt) oder speicherorte (wohin dokument gespeichert) in der dialogbox aufgerufen werden
kommt die laufwerksverzögerungsanzeige auch zustande.
als lösung bleibt nur den rechner bis dorthin zurück zu setzten wo es noch lief.
musste mein system auch zurücksetzen. (hatte wochenlang erfolglos nach einer lösung gesucht)

als test ob wirklich windows defekt ist mache das nas mal an und du wirst sehen die laufwerke erscheinen sofort.
prüfe mal nachdem das auftrat ob der neue edge browser installiert oder erneuert wurde.
THambrecht
Beiträge: 26
Registriert: 30. Mär 2007 11:47

Re: Langes Warten auf die Anzeige der Ordnerstruktur

Beitrag von THambrecht »

Danke und Volltreffer.

Das mit dem "Edge Browser" kommt auf unseren Rechnern hin.
Seither spinnt nämlich auch der "Speichern unter"-Dialog in Steinberg Nuendo. Legt man dort einen neuen Ordner an, wird er nicht angezeigt. Benennt man einen neuen Ordner um, wird die Änderung nicht sichtbar. Danke Microsoft.
THambrecht
Beiträge: 26
Registriert: 30. Mär 2007 11:47

Re: Langes Warten auf die Anzeige der Ordnerstruktur

Beitrag von THambrecht »

Falls jemand auch davon betroffen ist:
In meinem Fall waren es Verbindungen zu vier verschiedenen Online-Laufwerken, die ich jeweils als Laufwerksbuchstabe gemappt hatte - damit habe ich Austausch zu Kollegen. Jahrelang hat das klaglos funktioniert.
Quacklin
Beiträge: 1
Registriert: 9. Jun 2020 14:40
Betriebssystem: Win 10

Re: Langes Warten auf die Anzeige der Ordnerstruktur

Beitrag von Quacklin »

Ich habe seit gestern ein 24TB nass im Netztwerk und seit dem ist Opus nahezu unbenutzbar.
Er bracht ewigkeiten nur um den Desktop anzuzeigen und stützt ab.
Macht er eine art indexing im Hintergrund? Wenn ja kann ich das für bestimmte Laufwerke aussschalten?
Benutzeravatar
Nobmen
Boardbetreuer
Beiträge: 2029
Registriert: 26. Jun 2004 08:48
Betriebssystem: Win 10 Home/Pro 32/64bit
DOpus Version: 12.xx + Betas
Edition: Pro
Kontaktdaten:

Re: Langes Warten auf die Anzeige der Ordnerstruktur

Beitrag von Nobmen »

kein indexing von dopus, könnte aber beim nas der fall sein.
ebenfalls die automatische überprüfung der festplatten auf sectorenfehler (falls option gesetzt) nach einbau.
das dauert bei der größe mehrere tage (über 1 woche möglich) bis das durch ist.
macht der windows explorer das gleiche problem?

welcher hersteller des nas und wie sind die laufwerke eingebunden (per buchstabe oder direkt per netzwerk oder ?)
microsoft hat laut einigen infos ein fix für die 2004/20h2 eingespielt das einiges nochmals verschlimmert hatte.
musste auch wieder das system paar tage zurücksetzen und die erneuerung aussetzten
(seitdem keine schwierigkeiten damit)

es liegt eindeutig an windows 2004/20h2 und deren murks in den updates und vermutlich auch mit dem neuen egde browser zusammen.
alle 3 tage wird der automatisch im hintergrund erneuert und ist nicht entfernbar :twisted:
jedesmal danach klemmt irgendwas an einigen ecken beim ausführen im system. :?

hab ihr beiden zufällig auch office 2016 in verwendung?
THambrecht
Beiträge: 26
Registriert: 30. Mär 2007 11:47

Re: Langes Warten auf die Anzeige der Ordnerstruktur

Beitrag von THambrecht »

Ich kann allerdings sagen, dass bei unserem Problem mit den gemappten Online-Verbindungen, der Microsoft Explorer binnen einer Sekunde alle Laufwerke links anzeigt - whärend DOpus 40 Sekunden benötigt hat.
Momentan wissen wir auch, dass es an einer einzigen Verbindung zu OpenDrive hängt.
Zwar hat Microsoft dann auch 40 Sekunden gebraucht, wenn man nun wirklich auf das Laufwerk ging - hat aber das Laufwerk sofort links angezeigt, auch wenn es gerade schläft.

Denkbar wäre also, dass DOpus jede einzelne Verbindung aufbaut und prüft - und durch jeden Test der schlafenden oder gerade beschäftigten Laufwerke sehr viel Zeit vermplempert. Anstatt diese einfach blind anzuzeigen - egal ob die Verbindung steht, oder nicht. Das würde auch erklären warum im Microsoft Explorer manchmal die Laufwerke durchgestrichen sind. Erst wenn man diese im Microsoft Explorer anklickt, werden diese geweckt.
Das würde dann auch erklären, warum DOpus sich bei bei einer 24TB NAS aufhängt - solange dort die Platten geprüft werden - weil DOpus dort ewig auf Rückmeldung warten muss. Das müsste mal einer der viel Zeit hat, testen.
Benutzeravatar
Nobmen
Boardbetreuer
Beiträge: 2029
Registriert: 26. Jun 2004 08:48
Betriebssystem: Win 10 Home/Pro 32/64bit
DOpus Version: 12.xx + Betas
Edition: Pro
Kontaktdaten:

Re: Langes Warten auf die Anzeige der Ordnerstruktur

Beitrag von Nobmen »

da erklärt aber nicht warum die lokalen laufwerke (nas aus) die verzögerung bekommen, meist nach windows/egde update,
während dies nicht vorkommt wenn das nas (standby ist dabei egal) an ist.

gerade gestern ein telefonat mit synology deswegen (können sich das nicht erklären)
und wegen anderen merkwürdigkeiten (probleme bei vmm/abfb) unternommen.
THambrecht
Beiträge: 26
Registriert: 30. Mär 2007 11:47

Re: Langes Warten auf die Anzeige der Ordnerstruktur

Beitrag von THambrecht »

Ich überlege gerade, dass wir auch 16 Synology NAS mit je 2 Platten haben. Diese haben auch noch nie Probleme gemacht. Auch nicht in der Prüfphase.
Auch die NAS-Platten, welche sich erst ab 18:00 Uhr zum Backup einschalten, verzögern DOPus nicht.

Im Übrigen ist das Problem mit ALLEN Online-Laufwerken heute vollständig verschwunden. DOpus baut die linke Hälfte wieder blitzschnell auf.
Wir hatten aber auch heute Nacht, und wenige Tage davor, jeweils ein Microsoft-Update. Hoffen wir, dass es so bleibt.
Antworten