Ordner- und Datei-Labels

Aktuelle Version: 12.25 (29.09.2021)
Alles zum Thema Directory Opus
Antworten
merula

Ordner- und Datei-Labels

Beitrag von merula »

Man kann ja bestimmten Dateitypen Farben etc. zuweisen, auch für Ordner im Prinzip natürlich machbar, kann man das in Dopus eventuell automatisieren abhängig davon, was für Dateitypen im jeweiligen Ordner sind ?

Also z. B. nach einer entsprechenden Label-Zuweisung flac-Dateien in Stammverzeichnissen (wo sie aber nicht hingehören) grün, flac-Dateien im entsprechenden Ordner auch, der Ordner selbst aber weiterhin Windows-Standard-Gelb (es sei denn, man nennt ihn auch ... flac), man kann natürlich auch den Ordnern dann wieder manuell Label zuweisen, ist bei einer gewissen Menge eben nur etwas Arbeit, deshalb die Frage, ob das auch automatisiert gehen könnte.

Idealvorstellung wäre also: Dopus erkennt die Dateitypen im Ordner (z. B. flac grün) und ändert daraufhin auch die Farbe für den Ordner in grün

Vielleicht auch deshalb etwas problematisch, weil ja meistens nicht nur ein Dateityp im jeweiligen Ordner ist, bei flac z. B. ja oft noch log oder cue etc.
Benutzeravatar
tbone
Berater
Beiträge: 657
Registriert: 22. Nov 2014 21:16
Betriebssystem: 7*64

Re: Ordner- und Datei-Labels

Beitrag von tbone »

Direkt und "einfach" nicht machbar.

Denkbar wäre aber eine Scripterweiterung (eine Script-Spalte um genau zu sein), die für Verzeichnisse den hauptsächlichsten Dateityp bestimmt. Dieser liesse sich m.M. wieder für diverse Filter-Label verwenden, welche Deine Folder dann automatisch je nach bestimmtem Inhalt einfärben könnten.

Das mal so - in der Theorie. o)
merula

Re: Ordner- und Datei-Labels

Beitrag von merula »

Ist schon klar, Vorhaben ja auch etwas sehr speziell ;-)

Wundere mich im Moment erst mal, weshalb ich schon an simplen Ordner-Labels scheitere, mit Dateien klappt alles wunderbar (Wildcards ~.flac, ~.pdf etc.) sowohl betr. Farbe der Ordner als auch Icons dafür z. B. Foobar, was kann es für einen Grund geben, dass das mit Ordnern nicht klappt, Syntax doch sehr wahrscheinlich dieselbe.

Hab z. B. mal ~.Musik genommen, entsprechende Ordner im Laufe der Jahre auf diversen Partitionen und externen Platten verteilt, wäre also schön, wenn das "in einem Rutsch" übersichtlich zu machen wäre (Farbe, Foobar-Icon etc.), aber jedenfalls so klappt das nicht, Wildcard-Syntax falsch ? Ordnernamen z. B. "Musik bis Mitte 2012" oder so.

Manuell geht es über die Farbauswahl oben im Menü für alle Ordner einzeln, aber eben nicht über die Datei- und Ordner-Labels in den Optionen, für Dateien wie gesagt kein Problem, hab natürlich bei den Wildcards auch Ordner oder Dateien und Ordner ausgewählt und in den Ordnern (die sich nicht global oder automatisiert ändern lassen) sind die Dateien natürlich auch schon mit gewünschten Farben und Icons
Benutzeravatar
tbone
Berater
Beiträge: 657
Registriert: 22. Nov 2014 21:16
Betriebssystem: 7*64

Re: Ordner- und Datei-Labels

Beitrag von tbone »

Weiß nicht, mach doch mal einen Screenshot von den Labels die nicht ziehen und vll auch von den Foldernamen. Manchmal überlagern sich die Labels auch, dann funktioniert Label-A auf Folder-X, da aber Label-B auch zieht, sieht man nur Label-B. In jedem Label muss man die Kriterien manchmal so wählen, dass sie die anderen Labels ausschließen. Nun, das gilt zumindest für die komplexeren Filter-Label.

Was auch immer "tricky" ist: Einen Ordner bzw. Tab muss man meistens schließen/neu öffnen bzw. wenigstens mal hoch/runter in der Folder-Struktur klettern, damit aktualisierte Label-Settings auch ziehen und sichtbar werden.
Benutzeravatar
Kundal
Moderator
Beiträge: 1110
Registriert: 20. Apr 2010 21:26
Betriebssystem: Win7 & Win 10 Pro 64 bit
DOpus Version: 12.xx + Betas
Edition: Pro

Re: Ordner- und Datei-Labels

Beitrag von Kundal »

Für Ordner, die das Wort Musik enthalten funktioniert bei mir ein Wildcard-Label mit dem Muster *Musik*.
Musik.png
merula

Re: Ordner- und Datei-Labels

Beitrag von merula »

Funktioniert jetzt nach dem Tip bzw. der Syntax von Kundal, sehr angenehm, auf einen Schlag auf allen Partitionen und auch externen Platten alles grün und mit Foobar-Icon davor zu haben ;-)

Bei den Dateien hatte ich wie gesagt ~. als Wildcard genommen und das funktionierte auch, die Ordner wollten das jedenfalls bei mir so nicht (bin aber auch kein Wildcard-Experte), mit *...* geht es dann aber anscheinend wie gewünscht

Also besten Dank für die Antworten und spät am Tag erst mal Feierabend
josinoro
Beiträge: 199
Registriert: 4. Aug 2013 19:58

Re: Ordner- und Datei-Labels

Beitrag von josinoro »

Hallo Listlinge,

kann man denn auch mehrere Wildcard definieren? Also zum Beispiel *Musik* und *Music*?

MfG

josinoro
Benutzeravatar
tbone
Berater
Beiträge: 657
Registriert: 22. Nov 2014 21:16
Betriebssystem: 7*64

Re: Ordner- und Datei-Labels

Beitrag von tbone »

*(Musik|Music)* müsste gehen..
Benutzeravatar
Kundal
Moderator
Beiträge: 1110
Registriert: 20. Apr 2010 21:26
Betriebssystem: Win7 & Win 10 Pro 64 bit
DOpus Version: 12.xx + Betas
Edition: Pro

Re: Ordner- und Datei-Labels

Beitrag von Kundal »

Mit *musi(k|c|que|ca)* hast du auch französisch, spanisch und italienisch drin.
josinoro
Beiträge: 199
Registriert: 4. Aug 2013 19:58

Re: Ordner- und Datei-Labels

Beitrag von josinoro »

Hallo Kundal, hallo tbone,

danke für die Antworten. So funktioniert das. Genial!

Allerdings werden mit *musi(k|c|que|ca)* leider auch alle Unterverzeichnisse, unabhängig ihres Namens in dem gleichen Schema dargestellt.
Schreibe ich nur *musi(k|c|que|ca) bleibt das aus und es werden nur exakt übereinstimmende Ordner mit dem gewünschten Schema dargestellt. Nicht aber Ordner mit dem Namen Musikanten oder Musikprogramme. Damit kann man aber gut leben.

MfG

josinoro
Benutzeravatar
tbone
Berater
Beiträge: 657
Registriert: 22. Nov 2014 21:16
Betriebssystem: 7*64

Re: Ordner- und Datei-Labels

Beitrag von tbone »

Allerdings werden mit *musi(k|c|que|ca)* leider auch alle Unterverzeichnisse, unabhängig ihres Namens in dem gleichen Schema dargestellt.
Das sollte nicht sein und wäre ein Bug, bitte zeig mal wie das aussieht.
josinoro
Beiträge: 199
Registriert: 4. Aug 2013 19:58

Re: Ordner- und Datei-Labels

Beitrag von josinoro »

Hallo tbone,

hier zwei Screenshoots, aus denen die Einstellungen und die Ergebnisse ersichtlich sind
DOpus01.png
DOpus02.png
Wie man sehen kann, werden selbst die Symbole übernommen.

MfG

josinoro
Benutzeravatar
Kundal
Moderator
Beiträge: 1110
Registriert: 20. Apr 2010 21:26
Betriebssystem: Win7 & Win 10 Pro 64 bit
DOpus Version: 12.xx + Betas
Edition: Pro

Re: Ordner- und Datei-Labels

Beitrag von Kundal »

Ein Bug ist das wohl nicht. Wildcard-Labels nehmen sich wohl grundsätzlich den gesamten Pfad vor und nicht nur den Namen. Deshalb wird alles grün, was *musi(k|c|que|ca)* im Pfad enthält. Um das zu verhindern erstelle stattdessen einen Labelfilter .
Beispiel nur für Ordner:
Labelfilter.png
josinoro
Beiträge: 199
Registriert: 4. Aug 2013 19:58

Re: Ordner- und Datei-Labels

Beitrag von josinoro »

Hallo Kundal,
Kundal hat geschrieben:Ein Bug ist das wohl nicht. Wildcard-Labels nehmen sich wohl grundsätzlich den gesamten Pfad vor und nicht nur den Namen.
Das scheint in Anbetracht des Ergebnisses tatsächlich so zu sein. Allerdings hätte ich ein anderes Verhalten erwartet.
Kundal hat geschrieben:Um das zu verhindern erstelle stattdessen einen Labelfilter .
Das muss ich mir nochmal genauer ansehen. Bis jetzt komme ich da noch zu keinem richtigen Ergebnis.

MfG

josinoro
merula

Re: Ordner- und Datei-Labels

Beitrag von merula »

Noch mal als kurzer Nachtrag.

Wie geht man am besten in Dopus vor, wenn man für bestimmte Ordner (dann aber eben für alle Platten gültig) nur ein bestimmtes Icon z. B. Foobar für Musik und was anderes für Filme etc. nehmen, aber nicht unbedingt eine andere Ordnerfarbe will ? Sind ja auch relativ begrenzt und muss nicht immer sein, aber bei den Optionen muss man zumindest bei Ordner- und Datei-Labels offensichtlich eine auswählen

Also wie schon gewohnt z. B. Wildcards *Filme 2012*, *E-Books Fachbücher* etc., aber eben nur auf ein passendes Icon bezogen ohne Farbänderung der Ordner
Benutzeravatar
tbone
Berater
Beiträge: 657
Registriert: 22. Nov 2014 21:16
Betriebssystem: 7*64

Re: Ordner- und Datei-Labels

Beitrag von tbone »

Ich würde meinen, man muss keine Farbe auswählen (und falls für ein Label bereits eine Farbe gewählt, dann auf transparent zurücksetzen).
Also ich habe eben zumindest ein Label angelegt, für das ich nur ein Icon auswählte und es funktionierte nach Zuweisung wie erwartet.
merula

Re: Ordner- und Datei-Labels

Beitrag von merula »

Unter "Datei- und Ordnerlabels" und dann per Wildcard erstellt ? Da geht das bei mir nicht, Dopus will an der Stelle zwingend eine Farbe, sonst kann man nicht mit OK bestätigen (nur Icon auswählen geht also nicht)
Benutzeravatar
Kundal
Moderator
Beiträge: 1110
Registriert: 20. Apr 2010 21:26
Betriebssystem: Win7 & Win 10 Pro 64 bit
DOpus Version: 12.xx + Betas
Edition: Pro

Re: Ordner- und Datei-Labels

Beitrag von Kundal »

DOpus will nicht zwingend eine Farbe sondern ein Label. Das kannst du nach Belieben, eben auch nur mit einem zugewiesenen Icon, im oberen Teil der Einstellungsseite neu erstellen, bevor du ein Wildcard-Label oder einen Labelfilter erstellst.
merula

Re: Ordner- und Datei-Labels

Beitrag von merula »

Problem nach gewohnt gutem Tip vom Moderator gelöst ;-)

Ich hatte bisher im oberen Feld immer diesen Hinzufügen-Button übersehen und dann hat man im Fenster ja nur die diversen Farben aufgelistet und dann ist es erst mal nicht so richtig intuitiv, an der Stelle z. B. "Musik" oder "Film" reinzuschreiben, aber so ist es ja wohl gedacht. Dann kann man bei der Wildcard-Erstellung im unteren Fenster (was sich in der Überschrift auch explizit auf neue Datei-/Ordnerfarbenzuordnung bezieht jedenfalls, soweit ich es bei meiner Bildschirmauflösung erkennen kann, die Augen sind im hohen Alter nicht mehr die besten, Schrift an der Stelle deshalb etwas abgeschnitten) als Label statt einer Farbe offensichtlich z. B. auch "Musik" oder "Film" auswählen und hat dann wie gewünscht das Icon (aber keine Farbe) vor den passenden Ordnern

Frohes neues Jahr
Maui
Beiträge: 137
Registriert: 7. Mär 2019 19:37
Betriebssystem: Windows 10 Pro

Re: Ordner- und Datei-Labels

Beitrag von Maui »

Hi,
ich das Thema nochmal hoch holen, da ich aktuell ein neues Set erstellen möchte und mehr mit Schaltflächen arbeiten möchte.
Mein Problem das ich lösen möchte sind selektierte Dateien mit einer Farbe zu zu ordnen welches ich über einen Schalter funktioniert
Properties SETLABEL="Grün"
Dann gibt es die Möglichkeit diese Selektierten Dateien über das kontektmenü mit Status auf Markiert zu setzen welches so super funktioniert.

Nur würde ich gerne eine weitere Schaltfläche haben die genau das mach ohne das vorherige Label zu überschreiben.
Properties SETLABEL="Markiert"
Setzt nicht nur das das Statusbild Markiert, sondern setzt auch das grüne Label zurück.
Wie kann ich die Schaltfläche so der Markierung so setzten wie es im Kontektmenü funktioniert, ohne daß das grüne Label zurückgesetzt wird.

Vielen Dank
Benutzeravatar
tbone
Berater
Beiträge: 657
Registriert: 22. Nov 2014 21:16
Betriebssystem: 7*64

Re: Ordner- und Datei-Labels

Beitrag von tbone »

Mit dem Zusatz "ADDLABEL" vielleicht?! Also..

Properties SETLABEL="Markiert" ADDLABEL

Ist nur eine Vermutung, habe die Parameter vom "Properties" Befehl angeguckt.
Maui
Beiträge: 137
Registriert: 7. Mär 2019 19:37
Betriebssystem: Windows 10 Pro

Re: Ordner- und Datei-Labels

Beitrag von Maui »

Danke hat funktioniert.
Nach eine etwas längeren Pause musste ich nachschlagen und hatte die Parameter nicht gefunden.
Habe die jetzt als Lesezeichen im Browser hinterlegt.
Maui
Beiträge: 137
Registriert: 7. Mär 2019 19:37
Betriebssystem: Windows 10 Pro

Re: Ordner- und Datei-Labels

Beitrag von Maui »

Ich habe auch mal in die Dokumentation geschaut und konnte nichts finden ein einzelnes Label wieder zu entfernen (REMOVELABEL ??).
Wenn ich eine Datei habe mit mehreren Labels würde ich dann gerne gezielt ein Label entfernen.

Danke
Benutzeravatar
tbone
Berater
Beiträge: 657
Registriert: 22. Nov 2014 21:16
Betriebssystem: 7*64

Re: Ordner- und Datei-Labels

Beitrag von tbone »

Geht wohl nur über einen Script-Button - ja, bedauerlich, dass es dafür kein dediziertes Kommando gibt.
https://resource.dopus.com/t/how-to-rem ... abel/24157
Maui
Beiträge: 137
Registriert: 7. Mär 2019 19:37
Betriebssystem: Windows 10 Pro

Re: Ordner- und Datei-Labels

Beitrag von Maui »

Danke für den Link,
ich habe das Problem jetzt gut mit folgendem Code lösen können.

Code: Alles auswählen

Properties SETLABEL="mylabel" SETLABELTOGGLE ADDLABEL

Ich baue diese Zeile bei den meisten Labels mit Statusbild ein.
Dann kann ich mit einem klick das Label setzen und bei erneuten klick kann ich es dann wieder entfernen.
Benutzeravatar
tbone
Berater
Beiträge: 657
Registriert: 22. Nov 2014 21:16
Betriebssystem: 7*64

Re: Ordner- und Datei-Labels

Beitrag von tbone »

Ja, das geht wohl. Ich habe ja etwas gebraucht die Label-Funktionalität nochmal zu verstehen.
Irgendwie ist das Thema nicht richtig durchdacht. Das SetLabel-Menu unter Properties kann nur ein Label setzen, welches gesetzt ist sieht man dort auch nicht, das sieht man nur über eine bestimmte einzublendende Spalte und die Befehle dazu haben eine komische Syntax und können im Gegensatz zum Menu mehrere Label setzen. Wer soll sich denn diese Besonderheiten über die Jahre merken.

Und warum ist der Befehl zum Label togglen nicht einfach?:

Code: Alles auswählen

Properties TOGGLELABEL="mylabel"
Naja, man kann wohl nicht alles haben.. o)
Maui
Beiträge: 137
Registriert: 7. Mär 2019 19:37
Betriebssystem: Windows 10 Pro

Re: Ordner- und Datei-Labels

Beitrag von Maui »

Vielleicht kommt es ja noch aber zumindest funktioniert es aktuell.
Ich bin darauf angewiesen weil ich verschiedene Statussymbole nutze um Dateien zu verarbeiten.

Ich kann den Filter anwenden um die entsprechenden Dateien anzeigen lassen zu können.
Antworten