Haage&Partner HAAGE&PARTNER

Sawmill Analytics


Sawmill 8 – Die Neuheiten

Sawmill 8 ist das Ergebnis einer mehrjährigen Entwicklungszeit. Dabei wurde fast jeder Bereich überarbeitet und viele neue Funktionen wurden hinzugefügt. Sawmill 8 geht dabei stark auf die Bedürfnisse der Kunden ein und stellt in dieser Version viele oft gewünschte Funktionen und Detailverbesserungen bereit.

Diese Übersicht beschreibt die Funktionen der Enterprise-Edition. Einige Funktionen sind nicht Bestandteil aller Editionen.


Support für MS SQL-Server und Oracle

Neben der internen Datenbank (SMDB) und MySQL bietet die Version 8 eine Unterstützung für Microsoft SQL Server und Oracle-Datenbanken. Die Einbindung geschieht völlig transparent über die ODBC-Schnittstelle und alle Konfigurationen und Report-Fähigkeiten von Sawmill 8 sind verfügbar.

Die Vorteile der Verwendung einer externen Datenbank sind:
  • erhöhte Performance durch Clustering
  • verbesserte Zuverlässigkeit und Sicherheit
  • weniger Redundanzen
  • standardisierter Backup- und Wiederherstellungsprozess
  • einfacheres Datenbank-Management

Rollenbasierte Benutzerverwaltung (RBAC)

Die mit Sawmill 8 eingeführte Benutzerverwaltung ist besonders für die Organisation vieler Benutzer geeignet. Nachdem der Administrator die vorgesehenen Rollen festgelegt hat, in denen Zugriffsmöglichkeiten und –einschränkungen festgelegt werden, lassen sich diese einfach den Benutzern zuordnen. Sawmill 8 erlaubt damit eine detaillierte und einfache Einstellung der Benutzerrechte.


Echtzeit-Logverarbeitung & Reporting

Im Echtzeit-Modus der Enterprise-Edition laufen die Logverarbeitung und die Erstellung von Reports unabhängig voneinander, so dass die Reports auch während der Verarbeitung erstellt werden können. Sie erhalten dadurch die Möglichkeit, in den Reports die aktuellen Daten anzeigen zu können.


Verbessertes Speichermanagement

Das Speichermanagement wurde in der Version 8 komplett überarbeitet und erlaubt es, auch auf Systemen mit wenig Speicher und 32-Bit-Betriebssystemen effizient arbeiten zu können. Dies ist besonders bei der Verwendung der internen Datenbank wichtig, da diese vorher komplett im Speicher gehalten wurde und es somit bei großen Datenmengen zu Engpässen kommen konnte.


Interne SQL-Datenbank

Die interne Datenbank von Sawmill 8 (SMDB) unterstützt eine Untermenge von SQL und ermöglicht nun die Abfrage mit normalen SQL-Anweisungen. Sawmill 8 verwendet zudem intern einen einheitlichen Satz von SQL-Anfragen, um Datenbankoperationen auf allen unterstützten Datenbanken (SMDB, MySQL, MS SQL, Oracle) durchzuführen.


Erweitertes Benutzerinterface für die Reporterstellung

Die Ansichten der Reports wurden ebenfalls komplett überarbeitet und bieten nun viele Verbesserungen und Vereinfachungen:
  • Einfacheres Zoomen in die Daten (Zoom-Symbol anklicken und auf der linken Seite den neuen Report wählen).
  • Zoomen in mehrere Elemente: Es können mehrere Elemente gleichzeitig ausgewählt werden, deren Daten im neuen Report angezeigt werden.
  • Reportansicht speichern: Über die neue Makro-Funktion kann die aktuelle Reportansicht oder ein Filterset gespeichert und später wieder aufgerufen werden.
  • Direkte Anpassung des Reports in der Reportansicht.
  • Direktes Versenden des aktuellen Reports als E-Mail.
  • Session-Felder können nun zusammen mit anderen Feldern kombiniert werden.
  • Der neue Reporttabellenfilter kann die Inhalte nach der Erstellung des Reports dynamisch ändern und so z.B. alle Spalten mit mehr als 10 Pageviews anzeigen.
  • Pivot-Tabellen, die direkt aus dem Reportinterface heraus erzeugt werden können.
  • Die verbesserte Datumsauswahl erlaubt auch relative Bereiche wie z.B. die Ansicht 'Letzte 3 Monate'.

Erweitertes Interface für administrative Benutzer

Sawmill 8 hat ein komplett neugestaltetes Interface für die Administration und Konfiguration. Die Bedienung wird Sawmill 7-Anwendern vertraut vorkommen, enthält aber einige Verbesserungen und Vereinfachungen. Neue Komponenten sind:
  • Logfeld-Editor
  • Datenbankfeld-Editor
  • Sessionfeld-Editor
  • Reportfeld-Editor
  • Crossreferenzgruppen-Editor
  • Assistent für neue Felder

Der Assistent für neue Felder erleichtert die Erstellung benutzerdefinierter Felder, da er auch das entsprechende Datenbankfeld anlegt, ein Reportfeld und einen Logfilter hinzufügt und auch ein neues Reportfeld für die Anzeige der Ergebnisse anlegt.


Erweiterter Aufgabenplaner

Im neuen Aufgabenplaner von Sawmill 8 kann jede Aufgabe direkt gestartet werden. Zudem kann eine Aufgabe aus mehreren Aktionen bestehen, die nacheinander abgearbeitet werden. So kann eine Aufgabe beispielsweise erst die Datenbank aktualisieren, dann alle Daten entfernen, die älter als 30 Tage sind und den resultierenden Report per E-Mail versenden.


Vereinfachte Datumsfilter-Syntax

Die Syntax des Datumsfilters wurde erweitert und ist nun erheblich flexibler und anwenderfreundlicher. Beispiele:
  • Letzte 10 Monate
  • 3 Monate zurück – 2 Monate zurück
  • Q1/2009
  • Q3/2008 – Feb 2009
  • Gestern
  • und vieles mehr...

Diese Syntax kann im Aufgabenplaner und in der Befehlszeile verwendet werden. Ähnliche Optionen gibt es in den Reports und der Datumsauswahl.


Datenbank-Import/-Export

Sawmill 8 bietet Funktionen zum Exportieren und Importieren von Datenbanken. Damit wird es einfacher, Sawmill-Datenbanken zwischen verschiedenen Plattformen oder verschiedenen Datenbank-Servern auszutauschen.


Verbesserte Report-Performance

Sawmill 8 setzt neben dem von Sawmill 7 bekannten HTML-Cache weitere Techniken zum Zwischenspeichern von Reports ein, damit diese schnell auf dem Bildschirm dargestellt werden. In Sawmill 8 können daher auch viele Änderungen direkt aus dem Cache erstellt werden.


Zusätzliche Logquellen

Die Liste der möglichen Logquellen wird mit Sawmill 8 um SFTP und SQL-Logquellen erweitert. Sawmill 7 unterstützte bereits lokale Dateien, FTP, HTTP und Befehlsaufrufe.

SFTP bietet eine sichere Methode für den Download von Logdaten von einem entfernten System. SQL-Logquellen können Logdaten direkt aus einer SQL-Datenbank auslesen. Zudem kann Sawmill 8 Ordner auf FTP- und SFTP-Servern rekursiv auslesen.


Verbesserte Import-Performance

Das Einlesen großer Logdateien oder einer großen Anzahl von Logdateien kann durch verschiedene Parameter beeinflusst werden. Eine neue Automatik in Sawmill 8 erkennt automatisch die Anzahl der verfügbaren Prozessoren und teilt die Logverarbeitung auf diese auf, um die Performance zu verbessern. Zudem kann die Logverarbeitung auf mehrere Server in einem Cluster ausgelagert werden.

Sawmill 8 kann so eingestellt werden, dass Crossreferenztabellen, Indices, Hierarchietabellen und Sessiontabellen erst dann erzeugt werden, wenn ein Report darauf zurückgreifen muss. Dadurch läuft der Import der Logdaten wesentlich schneller ab. In Sawmill 8 kann damit die Report- und Importgeschwindigkeit so ausbalanciert werden, wie es für den entsprechenden Einsatz am sinnvollsten ist.

Eine weitere Verbesserung betrifft optimierte SQL-Abfragen für die Erstellung von Crossreferenztabellen, die nun nicht immer wieder neu erstellt, sondern aktualisiert werden, wodurch dieser Prozess erheblich beschleunigt wird.


Weitere Verbesserungen

Sawmill 8 bietet noch viele weitere Verbesserungen. Nachfolgend eine Zusammenfassung der wichtigsten Funktionen:
  • Reportfelder sind jetzt flexibler.
  • Reports können über eine URL direkt aufgerufen werden; in der URL kann der Profilname, der Reportname, der Datumsfilter usw. übergeben werden.
  • Neuer Kalender-Report.
  • Sortierfeld und Sortierrichtung beim Zoomen in Reports.
  • Neue Optionen für den CSV-Export.
  • Option für Zeilennummern und Summenfelder beim Export einer CSV-Tabelle aus dem Report-Interface.
  • Mit dem Aufgabenplaner kann ein PDF-Report versendet werden.
  • Tabellenzeilen können markiert werden.
  • Benutzerdefinierte Aktionen (-a Optionen) mit einstellbaren Parametern und einstellbarem Verhalten.


Die Neuheiten der Version 8.5 »


   Download    
Windows, Mac OS, Linux
  Preise | Kaufen
Ab 210 € (inkl. MwSt.)

Informationen

Versionen: Lite, Professional, Enterprise

Plattformen: Windows, Macintosh, Linux, FreeBSD, Solaris u.a.

Unterstützte Logformate: über 900

Sprachen: mehrsprachig (DE, EN u.a.)

Preise: ab 210 EUR (inkl. MwSt.)

Preise für Vollversionen

Informationen zu Upgrades & Optionen



Exklusiv bei H&P

Die aktuellen deutschen Versionen und deutschsprachigen Support erhalten Sie exklusiv nur bei H&P. » mehr