602Lan Suite 5 Problem (SMTP Bug ?)

Alles zu den Produkten Groupware Server und LAN SUITE.
Antworten
ackwood
Beiträge: 4
Registriert: 20. Mär 2008 13:46

602Lan Suite 5 Problem (SMTP Bug ?)

Beitrag von ackwood » 20. Mär 2008 13:54

Hallo Leute,
Also wir hatten vor das Produkt zu kaufen, jedoch erweist sich der Test nicht wirklich als erfolgreich. Folgendes Problem haben wir.

1. Domainenname ist angegeben
2. 1x Test Mailuser wurde eingerichtet

baue ich über > Telnet "IP des 602 Server" Port < eine Verbindung zum Mailserver auf begrüsst mich dieser. Ich begrüsse ihn auch mit einem HELO "Name", der Mailserver sagt Welcome "IP". Jetzt sage ich mail from:xxxx.com und rcpt to:testuser@testdomain.local mit anschließendem DATA (Subject) und beende mit "." meine Kommunikation. Der Mailserver sagt Commando "250 OK" und mache ein quit. So das Problem ist wo sind nur meine Mails hin, beim Postfach kommen sie nicht an. Ich suche auch vergebens ein Mailtracking (Log).
Kann hier jemand weiterhelfen denn funktionieren sollte der Mailverkehr schon normal !

THX
Zuletzt geändert von ackwood am 24. Mär 2008 15:45, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
Support
Site Admin
Beiträge: 3102
Registriert: 5. Apr 2003 14:21
Betriebssystem: Windows 7 & 10
Produkt: DOpus 11/12, R-Studio 8, Sawmill 8, RDI 6, MindGenius 6
Version DOpus: Pro
Wohnort: Frankfurt
Kontaktdaten:

Re: 602Lan Suite 5 Problem

Beitrag von Support » 20. Mär 2008 14:37

Ich leider zum Telnet-Zugriff wenig sagen, da ich hierin nicht firm bin, der normale Zugriff auf den Mailserver mit einem Mailprogramm oder über den Webmail-Client funktionieren bei uns einwandfrei. Haben Sie das schon einmal getestet oder nur über Telnet.

ackwood
Beiträge: 4
Registriert: 20. Mär 2008 13:46

Re: 602Lan Suite 5 Problem

Beitrag von ackwood » 20. Mär 2008 18:42

Über Telnet kann jeder Mailserver angesprochen werden, mit den Kommandos "mail from:" und "rcpt to:". Der Mailserver versteht ja meine Kommandos und aktzeptiert dieses doch auch und bestätigt die Zustellung mit "250 ok" aber warum kommen die Mails nicht im Postfach an. Warum soll ich das erst in unserer DMZ mit unserem reellen MX testen, wie gesagt muss erst einmal dieser Kommunikationsweg 100% funktionieren. Jeder SMTP fähiger Mailserver kann das nur die 602Lan Suite nicht > quatsch. Ich simuliere doch damit nur das eingehen einer Mail. Anscheinend hat die 602LAN Suite ein Problem mit der IP/Subnet Bindung. Mir kommt das so vor als würde die 602LAN Suite nur Mails als extern betrachten die nicht eine IP aus dem eigenen Subnet haben. Was ist wenn ja wenn die 602LAN Suite Mails von einem internen Relay bekommt !
Das kann nur ein Bug sein !!
Gerne würden wir uns für dieses Produkt entscheiden, nur so lange dieses nicht geklärt ist können wir es nicht kaufen !

Mfg

Benutzeravatar
Support
Site Admin
Beiträge: 3102
Registriert: 5. Apr 2003 14:21
Betriebssystem: Windows 7 & 10
Produkt: DOpus 11/12, R-Studio 8, Sawmill 8, RDI 6, MindGenius 6
Version DOpus: Pro
Wohnort: Frankfurt
Kontaktdaten:

Re: 602Lan Suite 5 Problem

Beitrag von Support » 20. Mär 2008 21:25

xxxx ist aber schon ein auf der LAN SUITE eingetragener Benutzer? Da ja nur diese in der Regel Mails versenden dürfen.

ackwood
Beiträge: 4
Registriert: 20. Mär 2008 13:46

Re: 602Lan Suite 5 Problem

Beitrag von ackwood » 21. Mär 2008 10:24

Support hat geschrieben:xxxx ist aber schon ein auf der LAN SUITE eingetragener Benutzer? Da ja nur diese in der Regel Mails versenden dürfen.
Hab ich ja schon geschrieben das der Testuser eingerichtet wurde !
Der Mailserver würde sonst ja sonst antworten "xxxx user no such user here". Macht er aber nicht er aktzeptiert meinen Mailuser da dieser ja auch angelegt ist.
Das komische dabei ist der Mailserver nimmt definitv die Mail an !!!
Der Oberclou ist ja man kann im Administrator unter Console > Connection statistics > Total number and size of received SMTP messages: hier die Anzahl in diesem Fall wenn ich über Telnet eine Mail an den Mailserver sende ja auch sehen. Nur verschwindet diese im Nirvana. Sie kommt im Userpostfach einfach nicht an. Da der Mailserver die Mail angenommen hat kann ich mir nur vorstellen das es sich um einen Bug in der Queue oder im SQL Server handelt !
Schade das es kein richtiges Mailtracking/Log gibt !!!
Ja wer kann denn nun endlich mal eine Aussage treffen, probierts doch einfach selbst mal aus.

1. 602Lan Suite 5 installieren (eingener Webserver von 602 wird verwendet)
2. einen Testuser erstellen
3. mittels Telnet von einem PC aus dem Netzwerk connecten und ihm eine Email senden

Wie funktioniert die Kommunikation mit Telnet ?
1. telnet "IP des 602 Server" SMTP-Port >ENTER
2. HELO "name des Mailserver" >ENTER damit begrüssen wir den Mailserver Bsp. mit HELO und Name des Mailserver oder SMTP Banner
3. mail from:KnutUschi@web.de >ENTER
4. rcpt to:testuser@meineDomain.local >ENTER (der interne Mailserver)
5. data >ENTER
6. subject:unser test betreff >ENTER
7. Unser Testtext >ENTER
8. "." >ENTER natürlich ohne Anführungszeichen um die Kommunikation zu beenden
9. Wir schauen unter Console > Connection statistics > Total number and size of received SMTP messages: und werden unsere Mail nun sehen. Jetzt die große Frage wo ist sie nur hin ???, im Userpostfach jedenfalls nicht !!!
Ein wirklich tolles Produkt, schade das wohl nicht einmal der Support das mitbekommen hat.

Also ich habe schon viele Vernetzungen sei es im Layer2/3 Bereich mit DMZ, VLANS, Mailservern u.s.w gemacht aber das ist Standard und muss definitiv funktionieren !!!

Mfg


Zusatz:
Habe es eben mal mit der 602Lan Suite 2004 getestet und hier funktioniert es ohne Probleme also definitiv ein BUG !!!! in der Lan Suite 5. Soll ich den Hersteller denn noch direkt mit der Nase in den Bug eintauchen. Nicht zu fassen das hier kein Interresse gezeigt wird schiesslich betrifft es die Kunden die dieses Produkt schon erworben haben. Hier sollte schleunigst nachgebessert werden !!

Benutzeravatar
Support
Site Admin
Beiträge: 3102
Registriert: 5. Apr 2003 14:21
Betriebssystem: Windows 7 & 10
Produkt: DOpus 11/12, R-Studio 8, Sawmill 8, RDI 6, MindGenius 6
Version DOpus: Pro
Wohnort: Frankfurt
Kontaktdaten:

Re: 602Lan Suite 5 Problem

Beitrag von Support » 21. Mär 2008 12:59

Natürlich sind wir daran interessiert, dass das Produkt so arbeitet wie es soll; ich weiss nicht, was dieser Vorwurf bedeuten soll.

Es ist nur so, dass das Produkt von uns intern und bei Kunden produktiv eingesetzt wird und wir mit dem Mailversand keinerlei Probleme haben. Allerdings weiss ich von den von uns betreuten Installationen, dass wir keine Tests per Telnet durchführen, sondern den Mailversand per Mailprogramm oder Webclient durchführen. Ich kann daher einen Fehler nicht ausschließen.

Ich werde den Telnet-Zugang am nächsten Freitag testen, wenn ich wieder vor unserem Server sitze, da wir leider keinen Remote-Telnet-Zugang eingerichtet haben.

Wenn Sie es eilig haben, dann kann ich derzeit leider nur an den Support des Herstellers verweisen.
http://secure.software602.com/

ackwood
Beiträge: 4
Registriert: 20. Mär 2008 13:46

Re: 602Lan Suite 5 Problem (SMTP Bug ?)

Beitrag von ackwood » 24. Mär 2008 15:59

Hallo,
Nein ein Vorwurf direkt gerichtet sollte es nicht sein. Ich habe mal ein Supportticket eröffnet und folgende Antwort erhalten.

Zitat:
This is not a bug in the software, the problem is that the SMTP commands are not being sent correctly. To be more specific, the software, like most SMTP servers, requries a line feed between the subject and the body of the message, or the message itself is considered part of the header. You can see this by simply viewing the log file, the log file will reveal that the message part of the mail is being stripped out due to "Invalid header lines". The mail is ultimately discarded because it is considered malformed.

Also wie soll ich sagen, ich habe es noch nie erlebt das ein SMTP Mailserver hinter dem "subject" bei der Kommunikation eine Leerzeile haben wollte (muss). Jeden Kommunikationsbefehl übergebe ich mit einem "ENTER", warum hier der Hersteller unbedingt in der 602LAN Suite eine zusätzliche Leerzeile zwischen dem Betreff und dem Body haben will ist mir völlig rätselhaft ?!
Ich kann mir gut vorstellen das es mit diesem Produkt in einer Relayumgebung oder wenn Mailrouting verwendet wird und der 602Lan Suite Mailserver ein Hope ist dieser Mails ablehnen wird. Denn wie siehe oben Zitat man das als ungültigen Header ansieht und für den Hersteller malformed ist.

Ok mag sein wenn man die 602Lan Suite als alleinigen Mailserver in einem Unternehmen betreibt wird das funktionieren aber was wenn nicht. Dann ist wohl das Produkt nicht für grössere Produktivumgebungen gedacht, zumal mir der intregrierte SQL auch ziemlich langsam erscheint. Jedenfalls braucht dieser eine ganze Weile bis eine Mail letztendlich dem Postfach zugestellt ist. Exchange und Lotus Domino arbeiten hier doch fixer, aber egal das Problem kann geschlossen werden da der Grund offen gelegt wurde. Ansonsten vom GUI Design her macht es einen guten Eindruck, ich konnte allerdings auch nicht alle Module testen.

Bemerkung am Schluss:
Lasst mich noch eines am Ende sagen, der Postfachzugriff über den 602Lan Suite internen Webserver ist sau langsam hier sollte man noch dran feilen !
Und die local erstellten User sind einfach nicht im Adressbuch zu finden obwohl ich explizit angeklickt habe das die Adresse dort eingetragen werden soll.
Wenn ich aus dem Adressbuch einen Kontakt manuell als Empfänger wähle sagt mir die Lan Suite "Address userxy@meinedomain.local is not a valid e-mail Address". (natürlich doch sicher !)
Oh man Bedarf ist hier noch einiger !

Mfg

Benutzeravatar
Support
Site Admin
Beiträge: 3102
Registriert: 5. Apr 2003 14:21
Betriebssystem: Windows 7 & 10
Produkt: DOpus 11/12, R-Studio 8, Sawmill 8, RDI 6, MindGenius 6
Version DOpus: Pro
Wohnort: Frankfurt
Kontaktdaten:

Re: 602Lan Suite 5 Problem (SMTP Bug ?)

Beitrag von Support » 16. Mai 2008 16:40

Mittlerweile gibt es ein Update der LAN SUITE, bei dem auch die SQL-Teile aktualisiert wurden.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast