Tipps zu 602LAN SUITE 5 Groupware

Alles zu den Produkten Groupware Server und LAN SUITE.
Antworten
Benutzeravatar
Support
Site Admin
Beiträge: 3102
Registriert: 5. Apr 2003 14:21
Betriebssystem: Windows 7 & 10
Produkt: DOpus 11/12, R-Studio 8, Sawmill 8, RDI 6, MindGenius 6
Version DOpus: Pro
Wohnort: Frankfurt
Kontaktdaten:

Tipps zu 602LAN SUITE 5 Groupware

Beitrag von Support » 7. Dez 2007 16:01

Erstellung eines Backups vor dem Installieren eines Updates
Bitte folgen Sie diesen Anweisungen für ein Update:
1. Sichern Sie das gesamte 602LAN SUITE 5.0 Groupware-Verzeichnis.
2. Starten Sie die 602LAN SUITE 5 Groupware-Console.
3. Klicken Sie auf "Begin repair" und aktivieren Sie die Fehlersuche für jeden Bereich.
4. Klicken Sie auf "Show results", um zu prüfen, ob Fehler aufgetreten sind. Wenn dies der Fall ist, dann wiederholen Sie Schritt 3 und aktivieren Sie die "Fehlerbehebung" (Fix errors). Wenn kein Fehler mehr auftritt, können Sie fortfahren.
5. Laden Sie die aktuelle Version.
6. Starten Sie den Installer.
7. Wählen Sie die Installationsoption "Program reinstallation".
8. Nach der Installation starten Sie bitte den Server.

HINWEIS: Wenn der Aktualisierungsprozess der Datenbank unerwartet abgebrochen wird (z.B. durch einen Stromausfall), dann MÜSSEN Sie die Groupware-Daten von einem Backup wiederherstellen.

Speichern von Einstellungen
Da es sich bei LanSuite um eine Webanwendung handelt, lange es in den meisten Fällen nicht, nur einen Wert einzutragen oder eine Option anzuwählen. Um diese zu speichern, muss oberhalb auf "Save" geklickt werden.

Aliasse
Wenn ein Mailkonto mehrere Mailadressen empfangen soll, beispielsweise name@domain.de, aber auch support@domain.de, dann verwendet man hierfür Aliasse, um nicht unzählige Konten einrichten zu müssen. Aliasse sind auch der einzige Weg, eine Mail an mehr als ein Konto zu verteilen. Um einen Alias einzusetzen wählen Sie unter "User Management -> Users" den Punkt "E-Mail und fax". Im Feld "E-Mail addresses" sehen Sie dann den Namen des Kontos an erster Stelle und daherhinter, mit Komma getrennt, die Aliasse. Hier können Sie weitere eintragen und dann oben mit "Save" speichern.

Nicht zustellbare Mails
Dies sind Mails, die keinem E-Mail-Konto zugewiesen werden können, da der lokale Teil keinem Konto zugeordnet ist. Diese Mails heißen bei LS "unsorted messages". Will man diese trotzdem empfangen, so muss man bei einem Konto die Option "Route unsorted messages to this user" aktivieren. Siehe "User Management -> Users" und dort auf "E-Mail and fax". Wenn Sie die Option aktiviert haben, müssen Sie oben auf "Save" klicken.

Updates
Im Administrator kann man unter "Maintenance -> Program update" festlegen, wie man bei Updates informiert werden will. Man kann das Update auch einfach in Form der Testversion von unserer Webseite laden. Die Installation ist denkbar einfach, da man einfach die neue Version über die alte Version kopiert. Aus Sicherheitsgründen sollten Sie trotzdem vorher ein Backup des gesamten Verzeichnisses anlegen.

Bitte folgen Sie diesen Anweisungen für ein Update:

1. Sichern Sie das gesamte 602LAN SUITE 5.0 Groupware-Verzeichnis.
2. Starten Sie die 602LAN SUITE 5 Groupware-Console.
3. Klicken Sie auf "Begin repair" und aktivieren Sie die Fehlersuche für jeden Bereich.
4. Klicken Sie auf "Show results", um zu prüfen, ob Fehler aufgetreten sind. Wenn dies der Fall ist, dann wiederholen Sie Schritt 3 und aktivieren Sie die "Fehlerbehebung" (Fix errors). Wenn kein Fehler mehr auftritt, können Sie fortfahren.
5. Laden Sie die aktuelle Version.
6. Starten Sie den Installer.
7. Wählen Sie die Installationsoption "Program reinstallation".
8. Nach der Installation starten Sie bitte den Server.

HINWEIS: Wenn der Aktualisierungsprozess der Datenbank unerwartet abgebrochen wird (z.B. durch einen Stromausfall), dann MÜSSEN Sie die Groupware-Daten von einem Backup wiederherstellen.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast