Viren- und Spammails (LAN SUITE 2004)

Antworten
Benutzeravatar
Support
Site Admin
Beiträge: 3102
Registriert: 5. Apr 2003 14:21
Betriebssystem: Windows 7 & 10
Produkt: DOpus 11/12, R-Studio 8, Sawmill 8, RDI 6, MindGenius 6
Version DOpus: Pro
Wohnort: Frankfurt
Kontaktdaten:

Viren- und Spammails (LAN SUITE 2004)

Beitrag von Support » 7. Dez 2005 16:29

Senden von Mail an den Spamfilter
Um Mail an den Spamfilter zu schicken, verwendet man die Adresse spam@spam. Da eine Mailadresse ohne Kennung von Outlook nicht akzeptiert wird, verwendet man hier die Adresse spam@spam.spam.


Kontrolle der Viren- und Spammails
Manchmal möchte man kontrollieren, welche Mails LAN SUITE als Spam einstuft oder als virenverseucht ablehnt.

Hierzu legt man im Admin-Bereich einen neuen Benutzer an (z.B. "SpamVirus-Kontrolleur") und aktiviert im jeweiligen Bereich (Virenschutz oder Spamschutz) die Option "An spezielles Konto senden". Zudem muss man hier den Benutzer bzw. das Konto angeben (z.B. das erstellte SpamVirus-Kontrolleur). Danach werden alle diese Mails auf dieses Konto umgeleitet und man kann die Liste bequem mit dem Webmail-Client lesen.

LAN SUITE schreibt auch mehrere CSV-Dateien. Diese enthalten z.B. eine Übersicht über die gefundenen Viren (infected.csv), die Spam-Mails (spam.csv) und den Mailverkehr (lansuite.csv). Die Dateien liegen direkt im LAN SUITE-Verzeichnis und können mit Excel oder einem Texteditor geöffnet werden.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste