Häufig gestellte Fragen - Menu Maker

Alles zu den Grafikprogrammen von Xara: Xara Xtreme, Xara X, Xara3D, Webstyle, Menu Maker.
Antworten
Benutzeravatar
Support
Site Admin
Beiträge: 3100
Registriert: 5. Apr 2003 14:21
Betriebssystem: Windows 7 & 10
Produkt: DOpus 11/12, R-Studio 8, Sawmill 8, RDI 6, MindGenius 6
Version DOpus: Pro
Wohnort: Frankfurt
Kontaktdaten:

Häufig gestellte Fragen - Menu Maker

Beitrag von Support » 20. Jun 2005 12:54

Wie bindet man Menüs in eigene Seiten ein?
MenuMaker und Webstyle integrieren sich normalerweise direkt in Frontpage und Dreamweaver. Wenn diese Intergration nicht funktioniert oder Sie einen anderen Editor verwenden, dann können Sie die Menüs auch einfach "von Hand" einbinden:

Die folgende Zeile wird an der Stelle eingetragen, an der das Menü erscheinen soll:

Code: Alles auswählen

<script src="xaramenu.js"></script>
<script src="menu/meinmenu.js"></script>
Bei "meinmenu.js" muss der Pfad und der Namen Ihres Menüs eingetragen werden!

Das erste Javascript ist nur für die ausklappenden Menüs notwendig. Das zweite Javascript enthält Ihr Einstellungen. Dabei geht dieses Beispiel davon aus, dass Ihr Menü "mainmenu" heisst und sich alle Dateien des Menüs (das Script und die Bilder) im Unterverzeichnis "menu" stehen.


Wieso werden Menüs an der Framegrenze abgeschnitten?
Jeder Frame ist eine eigene HTML-Seite und das Menü kann nicht ausserhalb der Seite angezeigt werden. Diese ist keine Einschränkung von Webstyle/MenuMaker, sondern eine Beschränkung der Webtechnik (JavaScript/DHTML).

Dies ist einer der vielen Gründe, warum die meisten Webseiten auf Frames verzichten.


Wo finde ich weitere Antworten auf meine Fragen?
Weitere Antworten finden Sie im englischen Supportbereich von Xara: http://www.xara.com/support/menumaker/[/code]

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast