Find: Ergebnis direkt an App weitergeben und CMD ohne Preset

Aktuelle Version: 12.6 (09.06.2017)
Alles zum Thema Directory Opus
Benutzeravatar
Kundal
Moderator
Beiträge: 1337
Registriert: 20. Apr 2010 21:26
Betriebssystem: Win7 & Win 10 Pro 64 bit
Produkt: DOpus 12 x64 - Letzte Betaversion
Version DOpus: Pro

Re: Find: Ergebnis direkt an App weitergeben und CMD ohne Preset

Beitrag von Kundal » 19. Sep 2016 12:14

Eine Frage an tbone:
Die durch die hier genannten Schalter erstellten m3u-Playlists spielt Aimp klaglos ab. Foobar und der Media Player können die Datei allerdings nicht lesen. Das liegt offenbar an der Text-Kodierung der Dateien. Ich habe zwar einen Weg gefunden das zu ändern, indem ich im SelectEx-Script Zeile 593 ändere (vor der letzten schließenden Klammer ",-1" anhängen), würde aber gern SelectEx unmodifiziert lassen. Lässt sich da was machen?

Sasa
Berater
Beiträge: 478
Registriert: 6. Nov 2006 13:20

Re: Find: Ergebnis direkt an App weitergeben und CMD ohne Preset

Beitrag von Sasa » 19. Sep 2016 12:39

Das kann ich bestätigen, die m3u's gehen mit WMP nicht.

Benutzeravatar
tbone
Berater
Beiträge: 394
Registriert: 22. Nov 2014 21:16
Betriebssystem: 7*64
Produkt: aktuelle Beta-Version
Version DOpus: Pro

Re: Find: Ergebnis direkt an App weitergeben und CMD ohne Preset

Beitrag von tbone » 28. Okt 2016 08:08

Sorry Männer, die v12 Threads hier im neun v12 Unterforum sind mir bislang alle durch die Lappen gegangen. An der Stelle war der Usability-Beauftragte vom phpBB wohl in Urlaub, wie kann man denn so eine Checkbox umsetzen? Da denkt man doch, ahja, Forum ist abboniert, aber warum zum Henker kommen keine Mails? o)
Clipboard Image (5).png
Clipboard Image (5).png (846 Bytes) 748 mal betrachtet
Zum Thema. Erstmal großartig dass ihr mit SelectEx so gekonnt hantiert! o)
Was das Encoding der Datei angeht, es wäre ein recht trauriger Fakt, wenn die genannten Player eine Liste in UTF16 nicht korrekt öffnen.
Das ist nun das am Einfachsten zu detektierende Encoding einer Datei, da sie in den ersten Bytes bereits als solche markiert wird (BOM).

Aber nun, wenn das UTF16 Encoding in der Praxis Probleme macht, ich kann gucken ob wir dafür nicht noch einen Switch einbauen.
Gebt mal Bescheid, falls das noch Relevanz hat, bis denne! o)

Benutzeravatar
Kundal
Moderator
Beiträge: 1337
Registriert: 20. Apr 2010 21:26
Betriebssystem: Win7 & Win 10 Pro 64 bit
Produkt: DOpus 12 x64 - Letzte Betaversion
Version DOpus: Pro

Re: Find: Ergebnis direkt an App weitergeben und CMD ohne Preset

Beitrag von Kundal » 28. Okt 2016 10:40

Gebt mal Bescheid, falls das noch Relevanz hat
Bescheid!
Wie gesagt, der Workaround mit Zeile 593 tut's hier, aber das könnte evt. ja an anderen Stellen Probleme machen, oder?
Hier die von mir vorgenommene Änderung:
var file = fm.OpenFile(args["TOFILE"].value, args["APPEND"].exists?"a":"w",-1);

Benutzeravatar
tbone
Berater
Beiträge: 394
Registriert: 22. Nov 2014 21:16
Betriebssystem: 7*64
Produkt: aktuelle Beta-Version
Version DOpus: Pro

Re: Find: Ergebnis direkt an App weitergeben und CMD ohne Preset

Beitrag von tbone » 1. Nov 2016 00:52

Here you go! o)
ENCODING und EOL als neue Schalter hinzugefügt und automatisches Auflösen eventuell übergebener Aliase.
http://resource.dopus.com/viewtopic.php ... 71#p152771

Benutzeravatar
Kundal
Moderator
Beiträge: 1337
Registriert: 20. Apr 2010 21:26
Betriebssystem: Win7 & Win 10 Pro 64 bit
Produkt: DOpus 12 x64 - Letzte Betaversion
Version DOpus: Pro

Re: Find: Ergebnis direkt an App weitergeben und CMD ohne Preset

Beitrag von Kundal » 11. Nov 2016 20:09

Ich kann bestätigen, dass die neue Option ENCODING funktioniert. Auch die automatische Auflösung von alias-Pfaden für TOFILE und PATH funktioniert. Sowohl Foobar als auch WMP benötigen ENCODING=ascii um zu funktionieren. Hier mein Beispielcode (spielt alle Audiodateien aus /mymusic, die älter als 1980 sind) für WMP:

Code: Alles auswählen

var cmd = DOpus.Create.Command
var jsFilter = ""+
	"if (item.metadata == 'audio'){ "+
		"var year = new String(item.metadata.audio['mp3year']);"+
		"var int = parseInt(year);"+
		"if (int < 1980) return false;"+
		"}";
	cmd.RunCommand('Delete coll://Oldies REMOVECOLLECTION=auto QUIET')
	cmd.RunCommand('SelectEx LINEAR '+
		'PATH=/mymusic '+
		'RECURSE JSFILTER="'+jsFilter+'" '+
		'ITEMCOUNTPERC=100 '+
		'COPYTOCOLL=Oldies '+
		'TOFILE=/temp\\Oldies.m3u '+
		'ENCODING=ascii '+
		'COMMANDS=Go coll://Oldies')
	cmd.RunCommand('Set SORTBY=+mp3year(0)')
	cmd.RunCommand('"/programfiles\\Windows Media Player\\wmplayer.exe" "%temp%\\Oldies.m3u"')

Benutzeravatar
tbone
Berater
Beiträge: 394
Registriert: 22. Nov 2014 21:16
Betriebssystem: 7*64
Produkt: aktuelle Beta-Version
Version DOpus: Pro

Re: Find: Ergebnis direkt an App weitergeben und CMD ohne Preset

Beitrag von tbone » 11. Nov 2016 20:33

Hi Kundal, danke für's Testen, Bestätigen und Verwenden! o)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast