Schaltercodes für BACKUP & SYNC gesucht

Aktuelle Version: 12.7 (23.11.2017)
Alles zum Thema Directory Opus
Antworten
Mecum
Beiträge: 101
Registriert: 13. Dez 2008 13:34
Betriebssystem: Windows 7 Pro
Produkt: DOpus 11
Version DOpus: Pro

Schaltercodes für BACKUP & SYNC gesucht

Beitrag von Mecum » 25. Jun 2016 19:05

Hallo allerseits, nach längerem wieder mal^^,

ich hoffe, euch nicht allzu sehr zu stressen, wenn ich um ein paar Schalter-Codes bitte.
Ich möchte gerne bestimmte fixe Ordnerinhalte (immer dieselben) mittels Button automatisch OHNE Nachfragen auf einer externen USB Platte sichern.

Hier 3 Beispiele mit 3 unterschiedlichen Anforderungen:


Für alle 3 Schalter:

1. Wenn möglich prüfen, ob externe Platte angeschlossen ist. (am liebsten prüfen ob Laufwerksname eingebunden und dann entsprechenden Laufwerksbuchstaben verwenden - alternativ prüfen ob festgelegter Laufwerksbuchstabe vorhanden)


Schalter 1 für Dokumente:

2. Backupordner auf externem Laufwerk mit Datumszusatz erstellen (zB: W:\BackUp\Dokumente\Dokumente-YEAR-MONTH-DAY)
3. Dateien inklusive Subfolder plus Inhalt kopieren (von zB C:\Dokumente nach W:\BackUp\Dokumente\Dokumente-YEAR-MONTH-DAY)
4. Message einblenden mit Information ob alles geklappt hat.


Schalter 2 für Fotos:

2. Dateien inklusive Subfolder plus Inhalt kopieren von festgelegtem Quellort (zB C:\Fotos) nach bereits vorhandemen BackUp Ordner auf externer USB Platte (zB W:\BackUp\Fotos). Hierbei sollen bereits vorhandene/identische Dateien übersprungen werden und vorhandene/nicht identische Dateien umbenannt von zB Name.jpg in Name-BackUp-YEAR-MONTH-DAY.jpg.
3. Message einblenden mit Information ob alles geklappt hat.


Schalter 3 für Thunderbird Profil:

2. Ordner syncronisieren, wobei der Quellordner NICHT verändert wird, sondern nur der Zielordner angepasst wird - also identische Dateien überspringen, im Zielordner fehlende Dateien kopieren und Dateien die im Quellordner fehlen im Zielordner löschen.
3. Message einblenden mit Information ob alles geklappt hat.


Da ich mir ehrlich gesagt jedes mal aufs Neue ziemlich schwer tue die RAW Befehle korrekt einzusetzen würde ich mich sehr darüber freuen, wenn ihr mir da bisserl helfen könntet.

Vielen Dank schon mal im Voraus für jede Hilfe.

Liebe Grüße aus dem hochsommerlichen Kärnten
Mecum

Benutzeravatar
tbone
Berater
Beiträge: 406
Registriert: 22. Nov 2014 21:16
Betriebssystem: 7*64
Produkt: aktuelle Beta-Version
Version DOpus: Pro

Re: Schaltercodes für BACKUP & SYNC gesucht

Beitrag von tbone » 25. Jun 2016 21:36

Für Backup- und Sync-Geschichten sind die DO Befehle meiner Meinung nicht gut geeignet, bzw. fehlen (für das Syncen z.B.). Deine Wünsche sind auch schon etwas komplexerer Natur, damit müsste man sich doch relativ intensiv beschäftigen bis es Dir passt, ich würde meinen Du musst Dich da selber ein bisschen aufschlauen. o)

Ich setze bei sowas auf Robocopy.exe (bei jedem Windows dabei) und Scripte beliebiger Bauart, die Robocopy dann steuern. Vielleicht solltest Du Dir dafür auch spezielle Backup-Tools ansehen, sowas wie SyncBack Pro. Das kann Laufwerk-Ereignisse überwachen, Mails senden, Nachrichten anzeigen und hat ohne Ende Optionen (braucht aber auch Einarbeitungszeit). Scripten lässt es sich auch (begrenzt, aber geht).

Um beim Selfmade-Ansazu zu bleiben:
Hier mal ein Script welches ich für jemanden geschrieben habe, der nicht sonderlich fit mit Rechnern ist.
Es wartet auf Anschließen einer externen Platte (also bis der Buchstabe da ist) und synchronisiert dann das Userprofil und einen weiteren Ort auf die angeschlossene Platte (Laufwerk S:). Weiterhin ist das Script so gemacht, dass es bei versehentlichem Löschen von Dateien in Quellordnern den Sicherungs-Vorgang abbricht bzw. gar nicht erst startet. Die Quell-Ordner müssen immer größer sein als das Ziel, denn das Datenvolumen wächst ja eher als dass es schrumpft (vor allem bei Computer-Noobs ist nicht auszuschließen dass sie sich "gelöschte" Fotos u.ä. auf die Sicherung synchronisieren, aber ist mir selbst auch schon passiert, daher finde ich das Feature recht nett).

Ich dachte auch, ich komme mit ein paar Zeilen Scripting hin um eben für den Bekannten "schnell" eine Lösung zu bauen.
Sowas geht leider nicht schnell, ich habe dann doch mehrere Stunden gesessen, obwohl ich mich mit Powershell und Robocopy schon gut auskenne.

Ich denke Du kannst die Anzahl der Orte und was, wohin kopiert wird selber anpassen und kommst schneller ans Ziel als mit DO. Ob das Script syncronisiert oder "immer oben drauf" kopiert, lasst sich mit den verwendeten Robocopy Parametern justieren. Das Script ist ein Powershell-Script, führe es aus mit "powershell.exe -file <scriptfile>". Falls das Ausführen von Powershell Scripten auf Deinem System noch nicht aktiviert ist, must Du das einmal mit "powershell.exe -command "set-executionpolicy unrestricted" tun, oder Scripte immer mit dem zusätzlichen Parameter "-ExecutionPolicy bypass" aufrufen.

Das Internet hält eine Menge Hilfe zu Robocopy und Powershell parat, kiekste vll mal rin.
Notfalls eben dedizierte Software hernehmen, was nicht heissen soll, das wir zu diesem "DO"-Thema keine Fragen beantworten, aber guck vll erstmal wie weit Du anderweitig kommst, Knöpfe in DO einzubauen, die dann ein Script oder externes Backup-Programm starten, sind sicher nicht das Problem.
Dateianhänge
BackupScript.ps1.txt
(7.55 KiB) 47-mal heruntergeladen

Benutzeravatar
Kundal
Moderator
Beiträge: 1341
Registriert: 20. Apr 2010 21:26
Betriebssystem: Win7 & Win 10 Pro 64 bit
Produkt: DOpus 12 x64 - Letzte Betaversion
Version DOpus: Pro

Re: Schaltercodes für BACKUP & SYNC gesucht

Beitrag von Kundal » 25. Jun 2016 22:38

Mit Bordmitteln funktioniert dies für Schalter 1:

Code: Alles auswählen

@ifexists:W:\BackUp\Dokumente
Copy C:\Dokumente\* TO CREATEFOLDER "W:\BackUp\Dokumente\Dokumente-{date|YYYY-MM-dd}" 
@confirm:Backup wird kopiert.|OK
@ifexists:else
@confirm:Bitte Laufwerk für Backup anschließen.|OK
Schalter 2 ist durch die gewünschten Umbenennen-Optionen komplizierter. Ich weiß nicht, ob Robocopy das kann.

Schalter 3 kann relativ einfach mit Robocopy umgesetzt werden:

Code: Alles auswählen

@ifexists:W:\BackUp\Thunderbird
@runmode hide
robocopy [Pfad zum Thunderbird Profil] W:\BackUp\Thunderbird /mir /xf parent.lock
@confirm:Backup wird kopiert.|OK
@ifexists:else
@confirm:Bitte Laufwerk für Backup anschließen.|OK
Die Messageboxen geben natürlich nicht darüber Auskunft, ob der Kopiervorgang fehlerfrei war. Dazu können die Log-Optionen von Robocopy genutzt werden.
Die Option /mir erstellt ein exaktes Abbild des Quellordners. Die Option /xf parent.lock schließt die Datei parent.lock vom Backup aus. Die Datei existiert nur bei laufendem Thunderbird und ist fürs Kopieren gesperrt, würde also eine Fehlermeldung hervorrufen.

Mecum
Beiträge: 101
Registriert: 13. Dez 2008 13:34
Betriebssystem: Windows 7 Pro
Produkt: DOpus 11
Version DOpus: Pro

Re: Schaltercodes für BACKUP & SYNC gesucht

Beitrag von Mecum » 26. Jun 2016 10:43

Vielen Dank für die Infos. Ich werd mal schaun, wie weit ich mit euren Scripts bzw Codes komme, der Tip mit Robocopy ist sehr gut, daran hab ich gar nicht gedacht. SyncBack kenn ich, kann alles was ich brauch, aber ich wollt halt ohne ein zusätzliches (nicht ganz so günstiges) Bezahltool auskommen.

Wenn ich ne brauchbare Lösung hab werd ich sie posten, sonst bin ich so frei und meld mich einfach wieder^^.

Schönen Sonntag
Mecum

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: tbone und 2 Gäste