Listerwiederherstellung beim Start funktioniert nicht

Aktuelle Version: 12.7 (23.11.2017)
Alles zum Thema Directory Opus
Antworten
Mattis
Beiträge: 3
Registriert: 16. Jan 2016 14:55
Betriebssystem: win7-32pro
Produkt: 11,17
Version DOpus: Pro

Listerwiederherstellung beim Start funktioniert nicht

Beitrag von Mattis » 4. Feb 2016 13:15

Hallo, ich bin seit Januar stolzer Opus 11 Benutzer.
Ich habe das Problem, das er die beim beenden von Opus geöffneten Lister und / oder Register nicht wieder herstellt. Nur den Standard Lister. In den Einstellungen habe ich unter Autostart "Jenen Lister öffnen, der beim Beenden des Programms offen war" aktiviert. Explorer Ersatz ist ja obligatorisch.
Kann / sollte man noch an anderen Einstellungen "drehen"? Der normale Explorer stellt ganz brav alle Ordner wieder her.

Warum ist die Hilfe (F1) in Englisch?

Nebenbei: Beim Installieren, hat er mir die Partitionstabelle zerschossen. Fand ich nicht so lustig. Was hat er da zu suchen?
Gruß
Mattis

Benutzeravatar
Nobmen
Boardbetreuer
Beiträge: 2827
Registriert: 26. Jun 2004 08:48
Betriebssystem: Win 10 Home/Pro 32/64bit
Produkt: DOpus 12.x + Betas
Version DOpus: Pro

Re: Listerwiederherstellung beim Start funktioniert nicht

Beitrag von Nobmen » 4. Feb 2016 13:52

auf die schnelle

hilfe:
weil der hersteller die anleitung so schnell in manchen teilen ändert, das man nicht nachkommt :-(
(zuwenige helfer die das gleich nachvollziehen können)
bis das ins deutsche geändert wird (das alte übersetzungsystem funktioniert nicht mehr, also alles manuell!),
ist das meistenes schon wieder nicht mehr aktuell.

dopus verändert keinerlei systemdateien, nicht einmal in die Registrie wird was geschrieben.
die zerschossene partionentabelle hat also andere gründe.

Benutzeravatar
tbone
Berater
Beiträge: 405
Registriert: 22. Nov 2014 21:16
Betriebssystem: 7*64
Produkt: aktuelle Beta-Version
Version DOpus: Pro

Re: Listerwiederherstellung beim Start funktioniert nicht

Beitrag von tbone » 4. Feb 2016 15:08

Die DO-Installation ändert in der Tat nichts an Partitionstabellen oder ähnlich, in die Registry wird aber dennoch geschrieben. Letzteres ist unumgänglich, wenn die DO-eigenen Dateitypen wie z.B: *.dcf funktionieren sollen. Es werden auch diverse DLLs registriert und Dateityp-Assoziationen geändert. Wie gesagt, alles im Rahmen und normal, damit die Explorer/ZIP/FTP-Integration funktioniert wie erwartet.

Wenn bei Dir bei einer Softwareinstallation/Systemänderung Partitionen zerstört werden, deutet es eher auf Malware oder schlechte Treiber auf Deinem System hin, die bei Abweichung der Normalkonfiguration Probleme verursachen. Ich habe DO schon zig Mal installiert, ein intaktes System nimmt dadurch keinen Schaden.

Jetzt zu den Listern, wie verhält es sich, wenn Du DO beendest und wieder öffnest? (Nicht nur Lister schließen, richtig "Exit" wählen.)

Mattis
Beiträge: 3
Registriert: 16. Jan 2016 14:55
Betriebssystem: win7-32pro
Produkt: 11,17
Version DOpus: Pro

Re: Listerwiederherstellung beim Start funktioniert nicht

Beitrag von Mattis » 4. Feb 2016 17:59

Jau, jetzt funktioniert es einwandfrei. Habe ich so noch gar nicht ausprobiert.
Er wird exakt so wieder geöffnet, wie er vorher war. Mit allen Listern und Registern.
Ich kann mir also erstmal helfen, indem ich Opus vorher beende.
Malware oder ähnliches schließe ich mal aus, da ich meinen Rechner ziemlich regelmäßig mit unterschiedlichen Scannern durchsuche.
Aber was kann es denn sein, das er, wenn ich Windows beende, Alzheimer bekommt und nur einen Standard Lister an der Standardposition öffnet?
Jemand eine Idee?
Zuletzt geändert von Mattis am 4. Feb 2016 20:36, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
tbone
Berater
Beiträge: 405
Registriert: 22. Nov 2014 21:16
Betriebssystem: 7*64
Produkt: aktuelle Beta-Version
Version DOpus: Pro

Re: Listerwiederherstellung beim Start funktioniert nicht

Beitrag von tbone » 4. Feb 2016 19:21

Mhh, wenn Du DO manuell beendest und dann neustartest, was passiert dann?
Wenn dann die Lister richtig wiederhergestellt werden wird DO offensichtlich nicht richtig beendet beim Herunterfahren. Unter Umständen verhält er sich also beim "Benden" durch Windows" anders als wenn Du es manuell machst. Sollte nicht sein, aber wäre ein Anhaltspunkt um weiter zu gucken, wo der Fehler liegt. Falls bspw. Windows DO einfach nur "abschiesst", weil er zu lange braucht, so wäre Dein beschriebenes Verhalten schon eher erklärbar.

Mattis
Beiträge: 3
Registriert: 16. Jan 2016 14:55
Betriebssystem: win7-32pro
Produkt: 11,17
Version DOpus: Pro

Re: Listerwiederherstellung beim Start funktioniert nicht

Beitrag von Mattis » 4. Feb 2016 20:42

Nach Neustart wird nur wieder der Standard Lister geladen.
Hier ist definitiv der Wurm drin.
Es könnte auf eine Wiederherstellung mittels Backup hinauslaufen.
Ich wüsste aber trotzdem ganz gern, was hier passiert.
Ich kann es mir nur so erklären, das er den entsprechenden Eintrag in der Registrierung? nicht schreiben kann.
Weiß du oder jmd anderes in welchen Schlüssel Opus die letzte Konfig speichert?
Temporär bei laufendem System funktioniert das ja, nur beim Neustart ist alles weg.

Benutzeravatar
Nobmen
Boardbetreuer
Beiträge: 2827
Registriert: 26. Jun 2004 08:48
Betriebssystem: Win 10 Home/Pro 32/64bit
Produkt: DOpus 12.x + Betas
Version DOpus: Pro

Re: Listerwiederherstellung beim Start funktioniert nicht

Beitrag von Nobmen » 4. Feb 2016 21:07

dies wird, wie schon erwähnt nicht in die Registrie geschrieben, sondern in die appdata verzeichnisse in local/roaming.
es kann vorkommen das hier windows diese dateien auf dem systemlaufwerk c: nicht überschreiben will (schreibschutz)

Benutzeravatar
tbone
Berater
Beiträge: 405
Registriert: 22. Nov 2014 21:16
Betriebssystem: 7*64
Produkt: aktuelle Beta-Version
Version DOpus: Pro

Re: Listerwiederherstellung beim Start funktioniert nicht

Beitrag von tbone » 4. Feb 2016 22:37

Also ich denke eher nicht, dass es an mangelnden Schreibrechten liegt. Die User- oder AppData-bezogenen Bereiche sind ja extra offen, aber ganz auszuschließen ist es natürlich nicht, falls die Berechtigungen für die Windows-internen Benutzer wie z.B. "System" nicht richtig gesetzt sind.

Sehen denn Deine Einstellungen so ungefähr wie hier aus?
startuo.png

Benutzeravatar
Kundal
Moderator
Beiträge: 1341
Registriert: 20. Apr 2010 21:26
Betriebssystem: Win7 & Win 10 Pro 64 bit
Produkt: DOpus 12 x64 - Letzte Betaversion
Version DOpus: Pro

Re: Listerwiederherstellung beim Start funktioniert nicht

Beitrag von Kundal » 4. Feb 2016 23:12

Die Einstellung Jenen Lister öffnen, der beim Beenden des Programms offen war funktioniert nur wenn DOpus komplett beendet wurde. Wenn lediglich der letzte Lister geschlossen wurde (dopus.exe im Taskmanager weiterhin aktiv), werden die Einstellungen unter Einstellungen=>Voreinstellungen=>Start von Opus=>vom Desktop bzw. vom Taskleistensymbol aktiv. Wenn du das unter ...=>Autostart beschriebene Verhalten immer nach dem Schließen des letzten Listers haben willst, musst du dort folgerichtig auch die Option Directory Opus schließen, wenn der letzte Lister geschlossen wird aktivieren.

Benutzeravatar
tbone
Berater
Beiträge: 405
Registriert: 22. Nov 2014 21:16
Betriebssystem: 7*64
Produkt: aktuelle Beta-Version
Version DOpus: Pro

Re: Listerwiederherstellung beim Start funktioniert nicht

Beitrag von tbone » 4. Feb 2016 23:22

Kundal hat geschrieben:Wenn du das unter ...=>Autostart beschriebene Verhalten immer nach dem Schließen des letzten Listers haben willst, musst du dort folgerichtig auch die Option Directory Opus schließen, wenn der letzte Lister geschlossen wird aktivieren.
Aber dann sind ja alle Lister zu, beim Neustart des Systems öffnet sich doch dann erst recht nichts mehr, nee? o)

Benutzeravatar
Kundal
Moderator
Beiträge: 1341
Registriert: 20. Apr 2010 21:26
Betriebssystem: Win7 & Win 10 Pro 64 bit
Produkt: DOpus 12 x64 - Letzte Betaversion
Version DOpus: Pro

Re: Listerwiederherstellung beim Start funktioniert nicht

Beitrag von Kundal » 5. Feb 2016 00:13

Jo, war wohl Quatsch was ich da geschrieben habe und funktioniert auch nicht zuverlässig. Mit der Einstellung Directory Opus schließen, wenn der letzte Lister geschlossen wird wird nur dann der letzte Lister wiederhergestellt, wenn DOpus beendet wird (Befehl Close PROGRAM), nicht aber wenn der letzte Lister mit dem X-Button des Fensters geschlossen wird. Die Einstellungen werden übrigens in der Datei /dopuslocaldata\State Data\openlisters.oll gespeichert. Da sollte beim Herunterfahren eigentlich der letzte Zustand wie ein Layout gespeichert werden.

Hab gerade mal mit Einstellungen=>Voreinstellungen=>Start von Opus=>Standardlister aktualisieren, wenn ein Lister geschlossen wird experimentiert. Das speichert tatsächlich jeden geschlossenen Lister als Standardlister, auch wenn noch andere Lister geöffnet sind. Finde ich auch nicht so sinnvoll.

Am ehesten lässt sich das gewünschte Verhalten wohl durch einen eigenen Beenden-Schalter erreichen, der vor dem Beenden alles als Layout speichert. Dieses Layout kann dann beim Systemstart geladen werden und wahlweise auch vom Desktop und vom Taskleistensymbol gestartet werden. Der Befehl dafür wäre:

Code: Alles auswählen

Prefs LAYOUTSAVE LAYOUTNAME "Mein Layout"
Close PROGRAM
Besser ließe sich das vermutlich mit einem Script lösen das das Layout OnShutdown speichert und OnStartup wieder lädt.

Benutzeravatar
Kundal
Moderator
Beiträge: 1341
Registriert: 20. Apr 2010 21:26
Betriebssystem: Win7 & Win 10 Pro 64 bit
Produkt: DOpus 12 x64 - Letzte Betaversion
Version DOpus: Pro

Re: Listerwiederherstellung beim Start funktioniert nicht

Beitrag von Kundal » 5. Feb 2016 16:17

Habe mich jetzt noch mal genauer mit dem Thema beschäftigt, nachdem ich da etwas voreilig den Schlauen gemacht habe. Bei mir funktioniert die Option Jenen Lister öffnen, der beim Beenden des Programms offen war erwartungsgemäss, sowohl wenn ich DOpus komplett beende als auch wenn ich das System neu starte oder mich abmelde. Wenn Letzteres bei dir nicht funktioniert könnte es sein, dass DOpus beim Beenden des Systems nicht genug Zeit bekommt, seine Einstellungen zu speichern. Hast du irgendwelche Tuning-Maßnahmen zum schnelleren Herunterfahren von Windows durchgeführt? Relevant wäre z.B. eine Registrierungs-Einstellung, die Programme schneller beendet. Windows-Standard ist da 20 Sekunden und im Netz finden sich Empfehlungen, das auf 2 Sekunden zu reduzieren (z.B. hier). Das könnte aber zu wenig sein. Bei mir machen 5 Sekunden keine Probleme. Prüfe mal deine Einstellung für den Schlüssel HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\ControlSet001\Control\WaitToKillServiceTimeout und setze den Wert auf mindestens 5000 (Millisekunden) oder zurück auf den Standard von 20000.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste