Reihenfolge der Datei- und Ordnerlabels

Aktuelle Version: 12.6 (09.06.2017)
Alles zum Thema Directory Opus
Antworten
josinoro
Beiträge: 166
Registriert: 4. Aug 2013 19:58
Version DOpus: Pro

Reihenfolge der Datei- und Ordnerlabels

Beitrag von josinoro » 6. Jan 2016 19:28

Hallo Listlinge,

ich habe zwei (also tatsächlich sind es mehr) Ordnerlabel als Wildcardlabel eingerichtet.

Name_______________Wildcard_________
Musik_____________*musi(k|c|que|ca)*
Multimedia_________*(MultiMedia)

Weiter sind für Ordner entsprechende Ordnerformate als Wildcard-Pfad-Format eingerichtet. Hier werden themenorientierte Grafiken angezeigt, um den Inhalt der Ordner für den Benutzer grafisch erkennbar zu machen. Die Wildcards sind identisch mit denen der Ordnerlabels.

Wildcard
*musi(k|c|que|ca)*
*(MultiMedia)

Beim Anlegen der Ordner mit den Namen:
Multimedia
Multimedia Musik
Musik
Musik Multimedia


funktioniert die Darstellung der in den Labels festgelegten Icons, die den Ordnerlabels zugewiesen wurden, und die in den Ordnerformaten festgelegten Bilder nicht korrekt.

Reihenfolge der Datei- und Ordnerlabels

Musik
Multimedia

Das Ergebnis:

Icon_______________Ordnername____________Ordnerbild

Multimedia__________Multimedia_____________Multimedia
Musik______________Multimedia Musik________Musik
Musik______________Musik__________________Musik
Multimedia__________Musik Multimedia________Musik
___________________________________________________

Nun dachte ich, da man bei den Ordnerlabels keine Reihenfolge bestimmen kann, dass ich die Reihenfolge durch entsprechende Vergabe der Namen für die Ordnerlabels verändern kann und dass sich die Ergebnisse dann ändern. Dem ist nicht so! Egal in welcher Reihenfolge die Ordnerlabels oder auch die Ordnerformate vorliegen, es ändert am Ergebnis nichts.

Die einzigen komplett korrekten Darstellungen sind bei den Ordnern Multimedia und Musik. Dort sind sowohl das Icon, als auch die Grafik richtig.

Ich kann keine Logik erkennen, nach der die Auswertung erfolgt.

Greift der erste Teil des Ordnernamens ohne, dass dann weitere Teile des Ordnernamens bei den Labels abgefragt werden, müsste bei dem Ordner mit dem Namen Multimedia Musik das Icon und das Bild für Multmedia angezeigt werden. Es werden aber das Icon und das Bild für Musik eingeblendet.

Greift der letzte Teil des Ordnernamens ohne, dass der erste Teil des Ordnernamens bei den Labels berücksichtigt wird, müsste bei dem Ordner mit dem Namen Musik Multimedia das Bild für Multmedia angezeigt werden. Es wird aber das das Bild für Musik eingeblendet.

Wie kann man eine Eindeutigkeit oder Reihenfolge der Wildcards erreichen?

MfG

josinoro

Benutzeravatar
tbone
Berater
Beiträge: 394
Registriert: 22. Nov 2014 21:16
Betriebssystem: 7*64
Produkt: aktuelle Beta-Version
Version DOpus: Pro

Re: Reihenfolge der Datei- und Ordnerlabels

Beitrag von tbone » 6. Jan 2016 20:42

Du kannst versuchen die Reihenfolge in /dopusdata\ConfigFiles\foldercolors.oxc manuell zu ändern, nachdem DO beendet wurde.

Ansonsten helfen nur Filter-Label (keine Wildcard-Label), die eindeutig sind und sich gegenseitig ausschließen.

Das Label-System ist an dieser Stelle wirklich leider nicht zu ende programmiert.
Ich habe mir auch schon gewünscht, eine Priorität festlegen zu können oder mehrere Label miteinander zu kombinieren.

josinoro
Beiträge: 166
Registriert: 4. Aug 2013 19:58
Version DOpus: Pro

Re: Reihenfolge der Datei- und Ordnerlabels

Beitrag von josinoro » 6. Jan 2016 21:41

Hallo tbone,

danke für die Antwort.

In der foldercolors.oxc war die Filterreihenfolge MultiMedia und dann Musik. Das habe ich vertauscht, mit dem Ergebnis:

Das Ergebnis:

Icon_______________Ordnername____________Ordnerbild

Multimedia__________Multimedia_____________Multimedia
Musik______________Multimedia Musik________Musik
Musik______________Musik__________________Musik
Musik______________Musik Multimedia________Musik
___________________________________________________

Es bleibt also völlig unlogisch!

MfG

josinoro

Benutzeravatar
Kundal
Moderator
Beiträge: 1337
Registriert: 20. Apr 2010 21:26
Betriebssystem: Win7 & Win 10 Pro 64 bit
Produkt: DOpus 12 x64 - Letzte Betaversion
Version DOpus: Pro

Re: Reihenfolge der Datei- und Ordnerlabels

Beitrag von Kundal » 6. Jan 2016 23:11

Deine Wildcard-Labels dürfen sich nicht überschneiden, sonst kann da nichts logisches rauskommen. Das eine Label matcht alles was musik enthält, das andere alles was multimedia enthält. Wo ist da die ersehnte Logik enthalten nach der entschieden werden könnte was dir gerade wichtiger ist, wenn ein Ordnername beides enthält. Wenn du vorne keine Logik reinsteckst kann hinten auch keine rauskommen.
Du solltest Labelfilter statt Wildcard-Labels benutzen und wirst dich wohl mit regulären Ausdrücken abärgern müssen.
Deine Beispielnamen lassen sich z.B. durch zwei Filter mit den folgenden regulären Ausdrücken sauber trennen:
Musik ohne Multimedia davor:
Name Gleich ^(Multimedia)*musi(k|c|que|ca).*
Und Typ Gleich Nur Ordner
Multimedia ohne Musik davor:
Name Gleich ^(Musik)*Multimedia
Und Typ Gleich Ordner

Leider bin ich bei Wildcards und regulären Ausdrücken absolut kein Experte und wenn deine Ordnernamen geringfügig komplexer werden als die gegebenen Beispiele kann ein recht komplizierter regulärer Ausdruck für saubere Matches erforderlich werden. Da bin auch ich auf Google-Recherche und Try & Error angewiesen. Bei den Wildcard-Pfadformaten habe ich z.B. auch nach längerem Herumprobieren leider keine saubere Lösung finden können.

josinoro
Beiträge: 166
Registriert: 4. Aug 2013 19:58
Version DOpus: Pro

Re: Reihenfolge der Datei- und Ordnerlabels

Beitrag von josinoro » 7. Jan 2016 22:37

Hallo Kundal,

danke auch an dich für deine Antwort.

Mir ist schon klar, dass sich die Anforderungen widersprechen. Dieses Beispiel habe ich genommen, weil die vom Sinn her reale Struktur noch etwas komplexer ist. Aber auch, wenn sich die Bedingungen überschneiden, müsste doch eine Logik erkennbar sein, welche Begriffe oder Teile eines Ordners letztendlich vorrangig behandelt werden und somit zum Ergebnis führen. Und genau da treten die Widersprüche im Ergebnis auf.

Deinen Ansatz mit den Labelfiltern werde ich alsbald ausprobieren. Das eröffnet auf den ersten Blick schon mal ein breites Spektrum an Möglichkeiten.

MfG

josinoro

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste