Ordneransicht speichern funktioniert nicht wie erwartet

Aktuelle Version: 12.7 (23.11.2017)
Alles zum Thema Directory Opus
Antworten
Sempervivum
Beiträge: 3
Registriert: 2. Aug 2015 00:03
Betriebssystem: Windows 7
Produkt: DOpus 11
Version DOpus: Pro

Ordneransicht speichern funktioniert nicht wie erwartet

Beitrag von Sempervivum » 2. Aug 2015 00:10

Ich habe mein Problem schon im englischen Forum gepostet:
https://resource.dopus.com/viewtopic.ph ... 70#p135270
aber die Diskussion dort hat keine Lösung gebracht. Kurz zusammengefasst: Ich schätze beim Windows-Explorer, dass er sich die zuletzt eingestellte Ansicht (Thumbnails, Details) ordnerspezifisch merkt. DO tut das anscheinend nicht, man kann die Ansicht jedoch manuell speichern: Ordner - Ordneroptionen - Speichern. Leider funktioniert dies nicht wie beschrieben, sondern wenn ich bei Speichern "Für diesen Ordner" auswähle, ändern sich auch alle Unterordner. Ein Fehler in DO?

Benutzeravatar
Kundal
Moderator
Beiträge: 1341
Registriert: 20. Apr 2010 21:26
Betriebssystem: Win7 & Win 10 Pro 64 bit
Produkt: DOpus 12 x64 - Letzte Betaversion
Version DOpus: Pro

Re: Ordneransicht speichern funktioniert nicht wie erwartet

Beitrag von Kundal » 2. Aug 2015 10:15

Wenn du ein Format Für diesen Ordner speicherst, wird das Format nicht für die enthaltenen Unterordner gespeichert. Temporär werden nach der Änderung aber die Unterordner mit diesem Format angezeigt. Das ist der gleiche Effekt, als wenn du die Ansicht auf Miniaturansichten stellst und dann in Unterordner navigierst. Auch dann werden die Unterordner in Miniaturansicht angezeigt bis du die Ansicht wieder umschaltest oder den Lister schließt. Wenn du also nach der Speicherung wieder die Detailansicht aktivierst, wirst du sehen, dass die Speicherung ordnungsgemäß funktioniert.

Sempervivum
Beiträge: 3
Registriert: 2. Aug 2015 00:03
Betriebssystem: Windows 7
Produkt: DOpus 11
Version DOpus: Pro

Re: Ordneransicht speichern funktioniert nicht wie erwartet

Beitrag von Sempervivum » 2. Aug 2015 23:21

Weiß nicht, ob ich das jetzt richtig verstanden habe: Du schreibst, dass die Unterordner nur temporär umgeschaltet werden. Dann müssten die gespeicherten Ansichten doch nach einem Neustart wieder so sein, wie sie gespeichert wurden? Sind sie aber nicht. Ich hatte zunächst die Ansicht auf Thumbnails gestellt und mit "Für diesen Ordner und alle Unterordner" gespeichert. Anschließend auf Details umgestellt und mit "Für diesen Ordner" gespeichert. Anschließend werden alle Ordner einschl. Unterordner als Details angezeigt, auch nach Neustart. Ich will, dass der oberste Ordner immer in der Detail-Ansicht und die untergeordneten Ordner immer in Thumbnail-Ansicht angezeigt werden. Mit Windows-Explorer kein Problem, weil er sich die letzte Einstellung merkt. Eine Katastrophe, dass so etwas Einfaches mit DO so ein Drama ist!

Benutzeravatar
Kundal
Moderator
Beiträge: 1341
Registriert: 20. Apr 2010 21:26
Betriebssystem: Win7 & Win 10 Pro 64 bit
Produkt: DOpus 12 x64 - Letzte Betaversion
Version DOpus: Pro

Re: Ordneransicht speichern funktioniert nicht wie erwartet

Beitrag von Kundal » 3. Aug 2015 04:29

Du hast sicher Recht, dass die Ordneroptionen von DOpus recht kompliziert sind. In dem beschriebenen Fall ist das Verhalten tatsächlich inkonsistent. Um das von dir gewünschte Ergebnis zu erhalten musst du einen anderen Weg gehen:
Gehe nach Einstellungen=>Voreinstellungen=>Ordner=>Ordnerformate und wähle dort rechts oben aus dem Menü des Symbols Hinzufügen die Option Wildcard-Pfad-Format aus. Unter Wildcard-Pfad definierst du dann die gewünschten Unterordner in dieser Form: D:\Mein Ordner\*.

Der Vorteil dieses Vorgehens ist, dass alle neu erstellten Unterordner automatisch ebenfalls das Wildcard-Format übernehmen. Ich nutze das z.B. für Musik, wo ich die Alben-Cover in Miniaturanzeige und alle Ordner darunter in Detailanzeige haben will. Dazu erstelle ich je ein Wildcard-Format also z.B. D:\Musik\Genre\Interpret\* in Miniaturansicht und D:\Musik\Genre\Interpret\*\* in Detailansicht und zusätzlichen Musik-spezifischen Spalten.

Es empfiehlt sich die englischen FAQ's zum Thema zu lesen und die Ordnerformate grundsätzlich auf der genannten Einstellungsseite zu verwalten. Dazu hatte ich hier mal ausführlicher geschrieben.

Sempervivum
Beiträge: 3
Registriert: 2. Aug 2015 00:03
Betriebssystem: Windows 7
Produkt: DOpus 11
Version DOpus: Pro

Re: Ordneransicht speichern funktioniert nicht wie erwartet

Beitrag von Sempervivum » 3. Aug 2015 23:00

Hallo Kundal,
danke für diese Erklärung. Es kam mir erst ziemlich kompliziert vor, ging dann aber doch ganz gut. Ich bin aber nach wie vor nicht glücklich damit, dass es nicht einfacher geht. So etwas müsste schnell über das Kontextmenü machbar sein. Am besten finde ich jedoch die Weise, wie es der Windows-Explorer macht, dass einfach die zuletzt eingestellte Ansicht ordnerspezifisch gespeichert und später wieder eingestellt wird.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste