Metadaten von Bildern im Vollbild-Modus bearbeiten

Forum zur Erstellung von Anwendungen der erweiterten Scripting-Funktion
Info: Diese Schalter und Script-Anwendungen funktionieren erst ab der Version 11
Antworten
Benutzeravatar
Kundal
Moderator
Beiträge: 1337
Registriert: 20. Apr 2010 21:26
Betriebssystem: Win7 & Win 10 Pro 64 bit
Produkt: DOpus 12 x64 - Letzte Betaversion
Version DOpus: Pro

Metadaten von Bildern im Vollbild-Modus bearbeiten

Beitrag von Kundal » 21. Okt 2014 12:00

Dieses Script basiert auf Anregungen aus diesem Beitrag im englischen Forum: Image info data in Viewer. Die Mitglieder tbone und abr haben durch Ideen, Kritik und ausgiebiges Testen entscheidend an der Entstehung des Scripts mitgewirkt.
In seiner Funktion stellt das Script eine erhebliche Erweiterung meines alten Script-Schalters Tagger dar, wobei hier die Verwendung mit Bilddateien und dem unabhängigen Anzeiger (Standalone Viewer) im Mittelpunkt steht.
Achtung: Das Script benötigt jetzt Directory Opus Version 11.8.2 oder höher um zu funktionieren! Das separate AHK-Script wird ab Version 1.1 nicht mehr benötigt. Die Datei AutoMoveFsMe.ahk kann alo gelöscht werden, wenn bereits die vorige Version verwendet wurde.

Was kann das Script:
Mit Hilfe dieses Scripts können Benutzerbeschreibungen, Bewertungen und Tags (Stichworte) bearbeitet werden, während ein Bild im Vollbild-Modus im unabhängigen Anzeiger angezeigt wird. Außerdem können zusätzliche Bild-Informationen angezeigt werden. Erreicht wird dies durch ein konfigurierbares halbtransparentes Dialogfenster, das über dem Anzeiger erscheint.

Installation:
  • Das Script benötigt Autohotkey.exe, ein Standalone-Tool, das diverse Manipulationen des Dialogfensters ermöglicht (Transparenz, Verzögerung, Position etc.). Das Tool kann hier heruntergeladen werden: http://ahkscript.org/download (1,24 MB). Lade die für dein System passende Version herunter und kopiere sie an einen beliebigen Ort.
  • Lade die Datei Command.File_FullscreenMetaEdit.vbs herunter und kopiere sie nach /dopusdata/Script AddIns oder ziehe sie in das Einstellungsfenster Einstellungen=>Voreinstellungen=>Symbolleiste=>Skripts
Konfiguration:
  • Gehe nach Einstellungen=>Voreinstellungen=>Symbolleiste=>Skripts. Markiere dort den Eintrag command.file: FullscreenMetaEdit und klicke auf Konfigurieren.
  • AHKexePath: Gebe hier den vollständigen Pfad zur Autohotkey.exe ein.
  • Delay: Hier kann eine Verzögerung in Millisekunden angegeben werden. Das Dialogfenster erscheint dann nicht sofort, so dass man das Bild zunächst betrachten kann, ohne dass der Dialog stört.
  • FileType: Gebe hier eine Liste der Dateiendungen ein, die im Viewer angezeigt werden sollen.
  • Position: Hier kann die Position des Dialogfensters auf dem Bildschirm in Pixel justiert werden: Breite,Höhe. 0,0 ist die linke obere Ecke des Bildschirms.
    Tipp: Wenn der Dialog am oberen Bildschirmrand positioniert werden soll, kann die Titelleiste versteckt werden, indem man den zweiten Wert auf Minus[Höhe der Titelleiste] setzt (z.B. 0,-22).
  • Transparency: Hier kann die Transparenz des Dialogfensters justiert werden (Vorgabe =180). Es können Werte zwischen 0 (unsichtbar) und 255 (keine Transparenz) eingegeben werden. Statt 255 sollte off eingetragen werden.
Schalter oder Tastenkürzel erstellen und konfigurieren:
  • Wenn alle drei Bearbeitungsmöglichkeiten (Tags, Benutzerbeschreibung und Bewertung) erwünscht sind, genügt es, einen Schalter oder ein Tastenkürzel mit dem Befehl FullScreenMetaEdit zu erstellen. In diesem Fall werden die in der Scriptkonfiguration gemachten Einstellungen wirksam. Bei Klick auf den Schalter wird die erste markierte gültige Datei (siehe FileType) im Vollbild-Modus im Viewer geöffnet. Ist nichts markiert, wird die erste gültige Datei im Ordner geöffnet. Wird der Dialog mit OK, Zurück oder einer der Löschen-Optionen bestätigt, wird automatisch die nächste bzw. vorherige gültige Datei geöffnet. Zur Bearbeitung der Benutzerbeschreibung wird ein separater Dialog geöffnet, ohne dass dieser zum nächsten Bild springt. Abbrechen schließt den Viewer.
  • Alle Bearbeitungs- bzw. Anzeigemöglichkeiten können durch zusätzliche Argumente abgeschaltet werden. Der Dialog und seine Schaltflächen werden dann entsprechend angepasst. Werden alle Bearbeitungsmöglichkeiten abgeschaltet, zeigt der Dialog nur noch den Laufindex der aktuellen Datei innerhalb der Sammlung gültiger Dateien und den vollständigen Dateipfad an.
    HIDETAGS: Tags werden nicht angezeigt und können nicht editiert werden.
    HIDEDESC: Benutzerbeschreibungen werden nicht angezeigt und können nicht editiert werden.
    HIDERATING: Bewertungen werden nicht angezeigt und können nicht editiert werden.
    HIDEINFO: zusätzliche Metadaten (siehe AddMetaKeyword) werden nicht angezeigt.
  • Die in der Scriptkonfiguration vorgegebenen Einstellungen können durch Argumente überschrieben werden:
    DELAY: Überschreibt den Wert für die Verzögerung.
    POSITION: Überschreibt den Wert für die Position des Dialogs.
    TRANSPARENCY: Überschreibt den Wert für die Transparenz.
  • DUALMONITOR: Dieses Argument bewirkt einerseits, dass die Windows-Taskleiste nicht versteckt wird und andererseits, dass die Auswahl in DOpus der aktuell im Viewer gezeigten Datei folgt. Bei Verwendung eines einzelnen Monitors muss die Taskleiste versteckt werden, weil sie sonst im Vollbild-Modus stört, sobald der Dialog angezeigt wird. Das Folgen der Auswahl ist bei einem einzelnen Monitor unnötig.
  • SINGLEMODE: In diesem Modus wird durch Bestätigen des Dialogs nicht automatisch das nächste Bild angezeigt. Diese Funktion ist speziell für die Verwendung mit einem System-weiten Tastenkürzel gedacht. Sie ermöglicht es, beim Betrachten von Bildern im unabhängigen Anzeiger (auch ohne Vollbild) nur gelegentlich den Dialog zur Bearbeitung aufzurufen. Die Taskleiste wird nicht ausgeblendet und die Auswahl in DOpus folgt der Anzeige im Viewer. Wird bei geöffnetem Dialog das nächste Bild im Viewer ausgewählt, wird der Dialog automatisch mit OK bestätigt. Bereits eingetragene Änderungen werden dann also übernommen.
    Damit das Tastenkürzel auch bei mehreren geöffneten Listern funktioniert, muss dafür folgender Befehl (ggfs. mit weiteren Argumenten) verwendet werden:

    Code: Alles auswählen

    dopusrt /acmd FullscreenMetaEdit SINGLEMODE
Beispiele und Screenshots:

Scriptkonfiguration:
ScriptConfig.jpg
Schalter/Tastenkürzel-Befehl: FullScreenMetaEdit; Scriptkonfiguration: Transparenz 180, Position oben rechts, Titelleiste versteckt.
FsME1.jpg
Schalter/Tastenkürzel-Befehl: FullScreenMetaEdit HIDETAGS HIDERATING TRANSPARENCY=off POSITION=0,0
FsME2.jpg
Command.File_FullscreenMetaEdit.vbs.txt
v1.1
(58.94 KiB) 75-mal heruntergeladen

josinoro
Beiträge: 166
Registriert: 4. Aug 2013 19:58
Version DOpus: Pro

Re: Metadaten von Bildern im Vollbild-Modus bearbeiten

Beitrag von josinoro » 21. Okt 2014 18:46

Hallo Kundal,

der Konfigurieren Button ist leider nicht anwählbar.

MfG
josinoro

Benutzeravatar
Kundal
Moderator
Beiträge: 1337
Registriert: 20. Apr 2010 21:26
Betriebssystem: Win7 & Win 10 Pro 64 bit
Produkt: DOpus 12 x64 - Letzte Betaversion
Version DOpus: Pro

Re: Metadaten von Bildern im Vollbild-Modus bearbeiten

Beitrag von Kundal » 21. Okt 2014 21:41

Bei mir schon...
Welche Version von DOpus 11 benutzt du? Möglicherweise ist der Button inaktiv, weil das Script Features nutzt, die erst in einer späteren Version hinzugefügt wurden (z.B. Beschreibungen für Konfigurations-Einträge in v11.7).

Aufgrund eines Bugs, der erst in der letzten Beta 11.7.4 gefixt wurde, ist es ratsam diese letzte Beta zu verwenden. Ansonsten könnte das Script zu Abstürzen von DOpus führen oder zumindest Fehler bei der Anzeige vorhandener Tags produzieren. Bei mir führte der Bug dazu, dass immer, wenn man eine Datei zum zweiten mal geladen hat (z.B. über den Zurück-Button) keinerlei vorhandene Tags mehr angezeigt wurden. Darüber hinaus hatte ich eine massive Häufung von Abstürzen beim Testen des Scripts. Mit der Beta 11.7.4 ist bei mir beides Geschichte.

josinoro
Beiträge: 166
Registriert: 4. Aug 2013 19:58
Version DOpus: Pro

Re: Metadaten von Bildern im Vollbild-Modus bearbeiten

Beitrag von josinoro » 23. Okt 2014 20:36

Hallo Kundal,

mit der neuesten Beta von DOpus (11.7.4) funktioniert es. Gefällt mir gut.

MfG
josinoro

Benutzeravatar
Kundal
Moderator
Beiträge: 1337
Registriert: 20. Apr 2010 21:26
Betriebssystem: Win7 & Win 10 Pro 64 bit
Produkt: DOpus 12 x64 - Letzte Betaversion
Version DOpus: Pro

Re: Metadaten von Bildern im Vollbild-Modus bearbeiten

Beitrag von Kundal » 28. Okt 2014 22:31

Update:
Nur SingleMode:
  • Wenn der Dialog nicht geschlossen wurde, blieb dieser offen, auch wenn im Viewer das nächste Bild angewählt wurde. Jetzt wird der Dialog beim Wechsel automatisch mit OK bestätigt. Bereits im Dialog eingetragene Änderungen werden dann also übernommen.
  • Bugfix: Bei mehreren geöffneten Listern funktionierte das Folgen der Auswahl in DOpus nicht. Für das System-weite Tastenkürzel muss dafür der Befehl dopusrt /acmd FullscreenMetaEdit SINGLEMODE verwendet werden.

Bei Updates bitte immer beide im Archiv enthaltenen Dateien austauschen. Meist gibt es Änderungen in beiden Dateien.

Benutzeravatar
Kundal
Moderator
Beiträge: 1337
Registriert: 20. Apr 2010 21:26
Betriebssystem: Win7 & Win 10 Pro 64 bit
Produkt: DOpus 12 x64 - Letzte Betaversion
Version DOpus: Pro

Re: Metadaten von Bildern im Vollbild-Modus bearbeiten

Beitrag von Kundal » 3. Nov 2014 17:25

Update:
  • Es wird jetzt das in der Version 11.7.5 hinzugefügte Argument SETFOCUS für die im Script enthaltenen Select-Befehle verwendet. Mit älteren Versionen funktioniert das Script ab sofort nicht mehr!
  • Ich hatte hier versehentlich die englische Version hochgeladen.

Benutzeravatar
Kundal
Moderator
Beiträge: 1337
Registriert: 20. Apr 2010 21:26
Betriebssystem: Win7 & Win 10 Pro 64 bit
Produkt: DOpus 12 x64 - Letzte Betaversion
Version DOpus: Pro

Re: Metadaten von Bildern im Vollbild-Modus bearbeiten

Beitrag von Kundal » 29. Nov 2014 06:14

Update auf Version 1.1:
  • Das Script bietet jetzt volle Unterstützung für ScriptWizard von tbone. Dadurch wird der Info-Button in der Script-Konfiguration aktiviert. Der Info-Dialog ermöglicht direktes Aufsuchen dieser Webseite, Update auf die neueste Version und einiges mehr (siehe Screenshot). Wenn ScriptWizard noch nicht installiert ist, erscheint ein Dialog, von dem aus man direkt zum Download des Scripts im Resource Centre gehen kann.
  • Das Script erkennt jetzt automatisch, ob die in DOpus gewählte Sprache Deutsch ist und zeigt alle Dialoge und Beschreibungen in der Script-Konfiguration entsprechend an. Das nützt in erster Linie mir selbst, da ich nur noch eine Version des Scripts zu pflegen habe. :D
  • Im Script-Output werden Meldungen jetzt mit einem kürzeren Präfix angezeigt (FullScreenMetaEdit: statt wie vorher Command.File_FullscreenMetaEdit.vbs:).
    Achtung: Das Script benötigt dadurch jetzt mindestens Directory Opus Version 11.8.2. Wer eine ältere DOpus-Version ab 11.7.5 verwenden möchte könnte die Zeilen 12 und 13 im Script auskommentieren.
Info-Dialog.jpg

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste