Markierung bei behalten

Aktuelle Version: 12.7 (23.11.2017)
Alles zum Thema Directory Opus
Antworten
Martin Richter
Beiträge: 2
Registriert: 25. Sep 2014 13:26
Betriebssystem: Windows / Professional
Produkt: Opus Directory 11.0
Version DOpus: Pro

Markierung bei behalten

Beitrag von Martin Richter » 25. Sep 2014 13:39

Hallo Zusammen,

ich hab bei einer bekannten Fotografin gesehen wenn sie mehrere Fotos zur Bearbeitung in den Photoshop lädt.
manche bearbeitet und speichert und manche unbearbeitet wieder schließt

sich die Markierung im Opus verändert

soll heißen alle bearbeiteten sind demarkiert und alle unbearbeiteten sind noch markiert und sie kann sie ganz einfach löschen ohne sie einzeln herauszusuchen suchen oder nach änderungsdatum zu sortieren.

würde mir als Fotograf sehr weiter helfen da gerade beim Bearbeiten immer noch Entscheidungen zum Löschen gefällt werden


Das will ich auch haben :-)

Benutzeravatar
Kundal
Moderator
Beiträge: 1341
Registriert: 20. Apr 2010 21:26
Betriebssystem: Win7 & Win 10 Pro 64 bit
Produkt: DOpus 12 x64 - Letzte Betaversion
Version DOpus: Pro

Re: Markierung bei behalten

Beitrag von Kundal » 25. Sep 2014 22:51

Willkommen im Forum!
Aufgrund deiner Beschreibung ist mir nicht ganz klar, was genau du mit "Markierung" meinst. Ich gehe mal davon aus, dass ein Label benutzt werden soll.
Denkbar wäre dann folgende Vorgehensweise:
- Um sicher zu stellen, dass Photoshop mit dem Speichern einer Datei ein Kriterium setzt, aufgrund dessen das Label entfernt werden kann, könntest du in Photoshop z.B. einstellen, dass beim Speichern in den EXIF-Metadaten für Erstellt mit: der Tag Photoshop gesetzt wird.
- Als nächstes musst du ein Label und einen Labelfilter erzeugen, der allen Bilddateien das Label zuweist (z.B. Schriftfarbe fett, blau), die nicht den Tag Erstellt mit: Photoshop enthalten.
Label und Labelfilter erstellst du unter Einstellungen=>Voreinstellungen=>Favoriten & zuletzt verwendet=>Datei- und Ordnerlabels. Im oberen Bereich erstellst du dort das Label und unten einen neuen Labelfilter.
Der Filter würde so aussehen:
Labelfilter.jpg
Name: Unbearbeitet
Label: Blau
Name> Gleich [Muster aktiviert] >*.(jpg|psd|raw|[weitere Dateiendungen])
Und> Bild> Ungleich> Erstellt mit> Photoshop.


Das sollte alle Dateien mit den aufgelisteten Dateiendungen in fetter blauer Schrift darstellen, die nicht den Tag Erstellt mit: Photoshop enthalten. Dateien die diesen Tag enthalten sollten normal, ohne Label dargestellt werden.
Du könntest dir auch noch einen 3-Tasten-Schalter erstellen, mit dem du den Tag manuell erstellen/entfernen kannst. Der Befehl zum Erstellen wäre Setattr META "software:Photoshop", der zum Entfernen Setattr META "software:"

Martin Richter
Beiträge: 2
Registriert: 25. Sep 2014 13:26
Betriebssystem: Windows / Professional
Produkt: Opus Directory 11.0
Version DOpus: Pro

Re: Markierung bei behalten

Beitrag von Martin Richter » 27. Sep 2014 11:08

danke für die Antwort,

aber ich glaube ich hab es falsch beschreiben es geht darum

ich markiere mit meiner maus 150 Dateien schiebe sie in den Photoshop
bearbeite die nacheinander und wenn ich mit allen 150 fertig bin werde ich bestimmt 20-30 unbearbeitet ohne veränderung geschlossen haben

und diese sollten dann im Opus dann noch markiert sein und kann sie einfach über entf löschen so war es auf jedenfall bei der anderen Fotografin und war davon so begeistert auch wenn es nur eine Kleinigkeit ist aber fand ich so praktisch

Benutzeravatar
Kundal
Moderator
Beiträge: 1341
Registriert: 20. Apr 2010 21:26
Betriebssystem: Win7 & Win 10 Pro 64 bit
Produkt: DOpus 12 x64 - Letzte Betaversion
Version DOpus: Pro

Re: Markierung bei behalten

Beitrag von Kundal » 28. Sep 2014 10:12

Tut mir leid, ich habe keine Ahnung wie DOpus vollautomatisch extern bearbeitete Dateien deselektieren könnte.
Du könntest aber in einem zweiten Schritt die bearbeiteten Dateien deselektieren. Auch dazu müsste Photoshop beim Speichern einen Tag setzen. Photoshop macht das vermutlich ohnehin. Du solltest also erst einmal feststellen, was genau Photoshop unter Erstellt mit: in die EXIF-Daten schreibt. Gimp schreibt bei mir z.B. GIMP 2.8.14. Damit hast du ein verlässliches Kriterium anhand dessen du bearbeitete Dateien von unbearbeiteten unterscheiden und einen Filter erstellen kannst.
Den Filter erstellst du unter Einstellungen=>Voreinstellungen=>Dateioperationen=>Filter. Damit der Filter auch nach einem Software-Update noch funktioniert ersetzte ich in der Filter-Definition z.B. GIMP 2.8.14 durch GIMP*
Name: Photoshop_Tag
Bild> Gleich> Erstellt mit> Photoshop*.

Jetzt kannst du dir einen Schalter erstellen oder den Befehl auf ein Tastenkürzel legen. Der Befehl zum Deselektieren aller Dateien, die den von Photoshop gesetzten Tag enthalten lautet dann so:

Code: Alles auswählen

Select FILTER "Photoshop_Tag" FILTERFLAGS=deselect

Benutzeravatar
Kundal
Moderator
Beiträge: 1341
Registriert: 20. Apr 2010 21:26
Betriebssystem: Win7 & Win 10 Pro 64 bit
Produkt: DOpus 12 x64 - Letzte Betaversion
Version DOpus: Pro

Re: Markierung bei behalten

Beitrag von Kundal » 28. Sep 2014 10:47

Mit einem Batch-Befehl kannst du das in meinem vorherigen Beitrag beschriebene so automatisieren, dass das Deselektieren nach dem Beenden von Photoshop stattfindet. Dazu musst du allerdings die Dateien in Photoshop mit einem speziellen Befehl öffnen, also per Schalter/Tastenkürzel und nicht per Drag & Drop ins Programmfenster. Der Befehl muss als MS-DOS Batch-Funktion konfiguriert sein:

Code: Alles auswählen

@runmode:hide
start /wait "" "[Pfad zu Photoshop.exe]" {allfilepath}
Select FILTER "gimp" FILTERFLAGS=deselect
Exit

Benutzeravatar
tbone
Berater
Beiträge: 405
Registriert: 22. Nov 2014 21:16
Betriebssystem: 7*64
Produkt: aktuelle Beta-Version
Version DOpus: Pro

Re: Markierung bei behalten

Beitrag von tbone » 8. Feb 2015 17:58

Das automatische DeSelektieren der Bilder ist vermutlich eine einfache Folge dessen, dass DO die Änderungen an bestimmten Dateien mitbekommt und diese durch den Refresh deselektiert werden. Ein Refresh kann hier auch ein temporares Umbenennen, Löschen, Datei neu anlegen sein. Für diese "neue" Datei, auch wenn der Name identisch ist, exisitiert dann keine Selektion mehr und es sieht so aus, als hätte DO diese deselektiert.

Unter Umständen ist das Verhalten auch eher davon abhängig wie Photoshop die Dateien manipuliert und nicht von Einstellungen in DO selbst. Testen lässt sich das ganz sicher mit einer einfach selektierten Textdatei und einer Änderungen daran in 0815-Notepad o.ä.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste