Registry Tweaks

Forum zur Erstellung von Anwendungen der erweiterten Scripting-Funktion
Info: Diese Schalter und Script-Anwendungen funktionieren erst ab der Version 11
Benutzeravatar
Kundal
Moderator
Beiträge: 1341
Registriert: 20. Apr 2010 21:26
Betriebssystem: Win7 & Win 10 Pro 64 bit
Produkt: DOpus 12 x64 - Letzte Betaversion
Version DOpus: Pro

Re: Registry Tweaks

Beitrag von Kundal » 9. Mär 2014 13:25

Ja, ich bin gerade ziemlich manisch mit dem Scripten, weil's einfach so gut vorangeht.
Wenn nur Hibernate und Bootmanager Adminrechte benötigen sollte das kein Problem sein. Bei Hibernate steht das ohnehin schon im powerconfg-Befehl mit drin. Für den Bootmanager schreibe ich das sicherheitshalber auch rein, falls das @admin am Anfang es doch nicht tun sollte.
Ich habe vorhin schon die Admin-Shares und Shutdown (mit DOpus Befehl Close System =restart QUIET statt shutdown.exe) hinzugefügt, bin jetzt aber erstmal wieder "Off-DOpus" (Hosentaschen-Progs sind hier strikt verboten und Experimente mit der Registry schon erst recht :D ).
Wenn ich heute abend noch die Windows 8.1 Standardordner reinbaue würde ich glatt auf Entzug kommen, wenn da nicht noch die Sache mit den VID's Und PID's wäre. Die VBS-Datei die ich dir per PN geschickt habe kann die Werte ja schon auslesen. Um das handhabbar zu machen müsste ich noch rauskriegen, wie der zugeordnete Anzeigename ausgelesen werden kann. Dann könnte man ein Dialogfenster kreieren, in dem alle USB-Massenspeichergeräte mit Anzeigenamen und Checkboxen gelistet sind. Da kann man dann auswählen, für welches Gerät der Standby-Modus deaktiviert werden soll. Wär das so in deinem Sinne?
Ansonsten füttere mich gern weiter mit Tweaks. Das Meiste wird inzwischen reine Fleißarbeit sein, es in das Script einzufügen.

Benutzeravatar
Kundal
Moderator
Beiträge: 1341
Registriert: 20. Apr 2010 21:26
Betriebssystem: Win7 & Win 10 Pro 64 bit
Produkt: DOpus 12 x64 - Letzte Betaversion
Version DOpus: Pro

Re: Registry Tweaks

Beitrag von Kundal » 9. Mär 2014 13:51

@Sasa:
Wenn es mal wieder regnet wäre es sehr hilfreich, wenn du vielleicht zu diesem Script eine readme.txt-Datei schreiben könntest, in der die ganzen Optionen mit Erklärungen, was wann sinnvoll ist usw. ausführlich erklärt werden. Das kannst du wahrscheinlich besser darstellen als ich. Gerade für halb-Erfahrene User wäre das sehr hilfreich. Wenn das auch in englisch übersetzt wäre, würde ich mich auch trauen, das im englischen Forum vorzustellen.
Schönen Gruß an deine Freundin. :D

josinoro
Beiträge: 166
Registriert: 4. Aug 2013 19:58
Version DOpus: Pro

Re: Registry Tweaks

Beitrag von josinoro » 9. Mär 2014 13:59

Hallo Listlinge,

ich ziehe meinen virtuellen Hut vor dieser Arbeit.

Heute habe ich mich einmal ran gemacht um das Script auszuprobieren. Beim ersten Start erschien eine Fehlermeldung, die ich nachher nicht mehr reproduzieren konnte: "... ist auf diesem VFS nicht möglich!" - oder ähnlich. Jetzt scheinen die Funktionen fehlerfrei abgearbeitet zu werden.
Directory Opus Pro 11.0.9.5163 x64 OS 6.1 (B:7601 P:2 T:1) SP 1.0 "Service Pack 1"

Der Adminmodus wird bei mir nicht eingeschaltet. Jede Änderung eines Registryeintrages erfordert eine Bestätigung. Könnte man nicht den Befehl <Set ADMIN=Toggle> in das Script mit einbauen, so wie es über einen Schalter realisiert wird?

Das Anzeigen oder Ausblenden der Dateierweiterungen habe ich bei mir erst gar nicht überprüfen können, da ich diese bei meinen Einstellungen in DO auf Anzeigen eingestellt habe. Erst ein Überprüfen im Explorer (den ich erst suchen musste) machte die Änderungen sichtbar. Wenn also eine Änderung der Anzeige der Erweiterungen erwünscht ist, sollten auch nach Möglichkeit die Einstellungen im DO geändert werden.

Vielleicht könnte man die hier geschriebenen Erklärungen in einen Hilfedialog für das Script mit aufnehmen.

josinoro

Benutzeravatar
Kundal
Moderator
Beiträge: 1341
Registriert: 20. Apr 2010 21:26
Betriebssystem: Win7 & Win 10 Pro 64 bit
Produkt: DOpus 12 x64 - Letzte Betaversion
Version DOpus: Pro

Re: Registry Tweaks

Beitrag von Kundal » 9. Mär 2014 14:25

So einfach ist das mit dem Admin-Modus nicht. Set Admin=Toggle macht hier ohnehin keinen Sinn. Wenn schon dann Set Admin=On. Bei DOpus-Befehlen (ClickData.Command.RunCommand("<DOpus-Befehl>") dürfte das funktionieren. Bei Funktionen, die nur vom Script ausgeführt werden könnte das komplizierter sein.
Kannst du genauer ansagen bei welchen Optionen die Abfrage kommt (stelle sicher, dass du die neueste Version benutzt. Ich hatte gerade vor 45 Minuten noch eine Änderung beim Bootmanager-Befehl ergänzt)?

Das Einblenden der Dateierweiterungen ist tatsächlich nur als Windows-Einstellung gedacht. Das ist eine Einstellung, die ich immer auf PC's vornehme, die ich für andere Leute konfiguriere, die meist kein DOpus haben. An den DOpus-Einstellungen will ich nicht herumschrauben, weil es da jeder selbst einstellen kann, ob er die Erweiterungen ausblendet und z.B. in einer eigenen Spalte anzeigt. Das Script ist für mich insgesamt vor Allem für die Konfiguration neu installierter/neu zu konfigurierender Systeme geeignet. Auf einem bestehenden System schraube ich ja nicht dauernd an diesen Dingen herum.

Sasa
Berater
Beiträge: 478
Registriert: 6. Nov 2006 13:20

Re: Registry Tweaks

Beitrag von Sasa » 9. Mär 2014 14:50

Danke, richte ich aus!

Die Anleitung auf de/en ist kein Thema, würde ich aber erst machen, wenn quasi alles drin ist.

Das mit der USB-ID sollte eigentlich gar nicht rein, vlt. werden es ein paar nutzen, aber ich glaube, Aufwand <> Nutzen wird in keinem Verhältnis stehen. Ich selber brauchte das auch nur einmal für meine 2 HDD's machen, die ich ja nicht wie Unterhosen wechsel :-).

Hier ein paar weitere Tweaks. Die vom WMP fehlen noch und 2-3 andere (bsp. WMP-Netzwerkdienst aus und Auslagerungsdatei auf einen festen MB-Wert), Ich habe mir zig durchgesehen, die Meisten sind zu individuell oder too risky, und wer mehr (kaputtmachen) will, kann ja entsprechend spezielle Tools verwenden. Aber auch der Übersichtlichkeit wegen.

Fehlerberichterstattung ein/aus

Code: Alles auswählen

[HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\services\WerSvc\Start]
> auf 4; default = 2
Thumbs.db aus

Code: Alles auswählen

[HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Explorer\Advanced]
> neues DWORD "DisableThumbnailCache" mit "1"; reaktivieren DWORD löschen
Ballon-Tips aus

Code: Alles auswählen

[HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Explorer\Advanced]
> neues DWORD "EnableBalloonTips" mit "0"; reaktivieren DWORD löschen
Benutzer nicht auf Anmeldebildschrim anzeigen

Code: Alles auswählen

[HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Policies\System\dontdisplaylastusername]
> auf "1"; default = 0
Win 8 Startsperrbildschirm aus

Code: Alles auswählen

[HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Policies\Microsoft\Windows]
> neuer Schlüssel "Personalization" > neues DWORD "NoLockScreen" mit "1"; reaktivieren Schlüssel löschen
Off-Topic: Ich hätte noch was interessantes: Ein Player in der Toolbar ohne sep. GUI für MP3 oder Playlists/Internetradio (.m3u). Play, Pause, Next, Previous, Shuffle, Repeat und ggf. eigenen Vol.-Regler (wenn nicht über Master). Ich habe mal bei GP nachgefragt, ob man nicht in die Toolbar einen Info-Button einbauen könnte, der div. Infos ausgibt (mit einstellbarer Breite a la Abstandhalter und Scrollfunktion). Wäre z.B. für einen Playerskript genial, um Titel etc. anzuzeigen. Oder Wetterdaten, News oder irgendwelche anderen Werte aus Skripten. Hab noch kein Feedback bekommen.

josinoro
Beiträge: 166
Registriert: 4. Aug 2013 19:58
Version DOpus: Pro

Re: Registry Tweaks

Beitrag von josinoro » 9. Mär 2014 15:06

Hallo Kundal,
Kundal hat geschrieben:So einfach ist das mit dem Admin-Modus nicht. Set Admin=Toggle macht hier ohnehin keinen Sinn. Wenn schon dann Set Admin=On.
Bei euch sieht das halt alles so einfach aus. Ich habe halt keine Meldung, wenn ich den Schalter mit dem Befehl Set Admin=Toggle vorher betätige.
Kundal hat geschrieben:Kannst du genauer ansagen bei welchen Optionen die Abfrage kommt

Bei "Backup der Registrierungsschlüssel (Empfohlen)"
  • CapsLock.reg
    Prefetch.reg
    Extensions.reg
    TempPath.reg
    WinTempPath.reg
Kundal hat geschrieben:Das Einblenden der Dateierweiterungen ist tatsächlich nur als Windows-Einstellung gedacht.

Nach den von Dir beschriebenen Motiven macht das natürlich Sinn. Wäre vielleicht eine Option!?

josinoro

Sasa
Berater
Beiträge: 478
Registriert: 6. Nov 2006 13:20

Re: Registry Tweaks

Beitrag von Sasa » 9. Mär 2014 17:42

Also, ursprünglicher Sinn und Zwecks dessen hier war, die wirklich sinnvollen Settings für die gängisten (Kunden-)Rechner auf Win7/Win8 schnell einzurichten (Serverumgebungen aussen vor). Wenn der finale Button mal ins RC kommt, wird sicher das ein oder andere nachgefragt werden (was sinnvoll ist oder nicht, muss man dann sehen) und einige werden aber das Skript selber auf ihr Bedürfnisse anpassen.

Das oberste Ziel ist aber, kein weiteres Antispy oder Tuneup zu machen. Die bieten Optionen en Masse, machen aber auch viel kaputt (bsp. das schnellere Herunterfahren). Die Sachen hier sind unbedenklich, wiederherstellbar und auch sinnvoll, aber Win stellt das Meiste schon richtig ein!

Warum keine DO-Settings? Weil man diese bei DO sichern und wiederherstellen kann! Das Skript ist dasselbe, nur halt für Windowssettings, die man sonst alle einzeln einspielt (natürlich nutzt man div. Settings bsp. nicht ohne SSD, aber das werde ich in dem späteren Manual noch kurz, aber laienfreundlich erläutern :-)).

Die Endung betreffend mache ich das immer aus dem Grund, weil der Kunde i.d.R. den Explorer nutzt und besser fährt, wenn die Endung angezeigt wird. Die überlegen sich dann auch eher vorher, ob sie irgendwelche unbekannten .exe ausführen sollen ;-)!

Benutzeravatar
Kundal
Moderator
Beiträge: 1341
Registriert: 20. Apr 2010 21:26
Betriebssystem: Win7 & Win 10 Pro 64 bit
Produkt: DOpus 12 x64 - Letzte Betaversion
Version DOpus: Pro

Re: Registry Tweaks

Beitrag von Kundal » 9. Mär 2014 18:04

@josinoro:
Wenn es nur die Backup-Optionen sind ist das mit den Admin-Nachfragen leicht zu beheben, weil das DOpus-Befehle sind, die regedit.exe starten. Das werde ich heute abend einbauen. Wäre schön, wenn du es dann noch einmal testen und Rückmeldung geben würdest.

Zu den Dateierweiterungen:
Nein, das möchte ich hier nicht einbauen. Einstellungen von DOpus ändern wäre ein Thema für einen anderen Schalter. Ich weiss gerade nicht, ob es einen internen Befehl gibt, der diese Einstellung toggeln kann. Wenn nicht, wäre es schwierig, das mit einem Script hinzubekommen. Evtl. liesse sich das dann nur durch Schreiben in die entsprechende Konfig-Datei und Neustart von DOpus erreichen.

Benutzeravatar
Kundal
Moderator
Beiträge: 1341
Registriert: 20. Apr 2010 21:26
Betriebssystem: Win7 & Win 10 Pro 64 bit
Produkt: DOpus 12 x64 - Letzte Betaversion
Version DOpus: Pro

Re: Registry Tweaks

Beitrag von Kundal » 10. Mär 2014 02:45

So, ich habe jetzt in einer Marathon-Sitzung alles eingebaut, was Sasa vorgeschlagen hat (15 Menüpunkte, 13 Tweaks).
Das Ganze ist so einigermassen durchgetestet (ausser Neustart, dazu hatte ich keinen Nerv :D ), könnte aber durchaus noch Bugs enthalten.

Die Inhalte des Alles Wiederherstellen-Buttons sind noch nicht fertig, sondern fast auf dem alten Stand. Dazugekommen ist da lediglich der Eintrag zur Wiederherstellung der Windows 8 Standardordner. Das Meiste braucht ohnehin keine Wiederherstellung. Die Erstellung von REG-dateien werde ich morgen noch ganz entfernen, weil das Rücksetzen auf den Windows-Standard genügen muss.
Obwohl das Script also noch nicht so ganz vollendet ist, poste ich es hier jetzt schon vorab [Edit: gelöscht], damit es getestet werden kann. Im [ersten Beitrag werde ich das erst updaten, wenn alles rund ist. Die Datei hier werde ich dann wieder entfernen. Das fertige Script wird es dann oben natürlich auch als Komplett-Schalter mit readme.txt-Anleitung geben.

Es sollte nur testen, wer weiss was er seinem System damit antut. Das ist hier wirklich nichts für Noobs. Wer auf Windows 7, Vista oder XP ist, sollte auf jeden Fall die Finger von den Windows 8 Optionen lassen.

josinoro
Beiträge: 166
Registriert: 4. Aug 2013 19:58
Version DOpus: Pro

Re: Registry Tweaks

Beitrag von josinoro » 10. Mär 2014 08:10

Hallo Kundal,

nun habe ich mir gleich den auf Seite 1 aktualisiert geglaubten Code geholt und ausprobiert. Dieser führt nun konsequent zu dieser Fehlermeldung:
DO-Fehler.png
DO-Fehler.png (14.78 KiB) 2579 mal betrachtet
warum auch immer diese Fehlermeldung erscheint. Die ZIP-Datei mit dem aktuellen Code habe ich erst später entdeckt.
Das funktioniert nach den ersten Klicks tadellos. Super!

josinoro

Sasa
Berater
Beiträge: 478
Registriert: 6. Nov 2006 13:20

Re: Registry Tweaks

Beitrag von Sasa » 10. Mär 2014 10:02

@Kundal: Nice, ich probier's heute mal durch inkl. VM-Wins, wenn ich von meinen Terminen zurück bin. Anleitung habe ich auch schon angefangen.

Edit: Kann man eigentlich das Fenster größer machen, so dass man nicht scrollen muss?

Edit2: Die Regs müssen auf jeden Fall durch Defaultwerte im Skript ersetzt werden, weil bei bereits aktivierten Einstellungen und Erstnutzung sonst Fehler kommen. Du hast ja Win7, d.h. ich brauche nur Win8 testen (auf 2 Rechnern + jungfräuliche VM)? Wünschte echt, ich würde das Skripten so beherrschen...

Edit3: Ich hatte noch wg. Win8 bsp. direkt auf den Desktop booten und Charmsbar, was aber mit dem Update1 obsolet wird (hab's auf einer Kiste schon testweise drauf).

Sasa
Berater
Beiträge: 478
Registriert: 6. Nov 2006 13:20

Re: Registry Tweaks

Beitrag von Sasa » 10. Mär 2014 10:59

Idee bzgl. Neustart:

Ein Button "Ausführen & Neustarten" ist m.M.n. sinnvoller, als es inmitten der Tweaks zu platzieren. So kann man direkt wählen, ob man nur ausführen oder auch neustarten will.

Hab die dt. Anleitung fast fertig, mache danach direkt die Englische... muss jetzt kurz zu einem Termin...

Ich könnte ein eigenes Icon machen?!

Benutzeravatar
Kundal
Moderator
Beiträge: 1341
Registriert: 20. Apr 2010 21:26
Betriebssystem: Win7 & Win 10 Pro 64 bit
Produkt: DOpus 12 x64 - Letzte Betaversion
Version DOpus: Pro

Re: Registry Tweaks

Beitrag von Kundal » 10. Mär 2014 12:15

@josinoro:
Gut zu hören, dass bei dir alles funktioniert. Da du auf Win 7 x64 bist gehe ich davon aus, dass du die Optionen für Windows 8 nicht getestet hast oder?

Ich erinnere mich dunkel, die Fehlermeldung schon mal gesehen zu haben, weiß im Moment aber nicht mehr, in welchem Zusammenhang.
Dabei geht es ja um die Erstellung eines Ordners. Es kann sich also nur um wenige Zeilen im Code handeln. Weiist du welcher Ordner dabei Probleme macht? Es kommen die 3 Ordner /mydocuments\Reg Backup, /windows\Temp und der Pfad den du für Temp eingibst.
Hast du beim Testen der einzelnen Funktionen die bestehenden Ordner vorher gelöscht? Sonst könnte es sein, dass die Fehlermeldung nur deshalb nicht mehr kommt, weil der Ordner bereits besteht.

@Sasa:
- Das mit dem Dialogfenster nervt mich auch. Konnte dazu nichts finden. Da müssen Leo und Jon sich mal zu äussern.
- Nachdem mir aufgefallen war, dass jedesmal der powerconfg-Befehl ausgeführt wurde wenn ich den Schalter benutzt habe, habe ich jetzt alle Optionen so konstruiert, dass sie bei aktivierter Box nur dann was tun, wenn der Wert nicht ohnehin schon gesetzt ist.
- Neustart werde ich wie von dir vorgeschlagen umbauen
- Das Wiederherstellen der Standard-Temp-Pfade werde ich direkt in die Abfragebox verlegen, indem da als Vorgabe Windows-Standard steht und bei unverändertem Abklicken die Standardpfade wiederhergestellt werden. Der Wiederherstellen-Button wird damit komplett überflüssig. Bei den Temppfaden habe ich ausserdem inzwischen dafür gesorgt, dass keine Pfade mit Leerstellen akzeptiert werden (Leerstellen werden durch Unterstriche ersetzt). Ich bin nicht sicher, ob das wirklich nötig ist, aber vorher hat die Eingabe eines Ordnernamens mit Leerstellen zwei Ordner erzeugt. Ggfs. könnte ich auch Pfade mit Leerstellen möglich machen, weiss aber nicht ob das so gut wäre. Was meinst du?

Ich habe das weiterhin unfertige Paket in meinem vorigem Beitrag aktualisiert.

Sasa
Berater
Beiträge: 478
Registriert: 6. Nov 2006 13:20

Re: Registry Tweaks

Beitrag von Sasa » 10. Mär 2014 13:45

- Fenstergröße: Fragen wir an, wenn alles funktioniert. Ist ja nur kosmetisch.
- Temp-Pfade: Ich überlege ernsthaft, ob man nicht zwingend den Namen "Temp" vorgeben sollte (bsp. D:\....\Temp)?

Ich habe bis dato noch keine großen Tests gemacht, da ich an der Anleitung gearbeitet habe (und auch mal Termine habe :-)). Ich würde jetzt aber auch warten, bis die Backupgeschichte raus ist, so dass es wirklich nur noch um das Testen der Tweaks geht. Mache mich gleich aber an die engl. Anleitung.

Sasa
Berater
Beiträge: 478
Registriert: 6. Nov 2006 13:20

Re: Registry Tweaks

Beitrag von Sasa » 10. Mär 2014 14:17

Mir ist gerade noch aufgefallen, was man vlt. noch ändern könnte:

1. Bootmanager:
Kann man ggf. die Werte in Klammern dahinterschreiben? Also: (Derzeit: 10 Sek; Default 30 Sek.)

2. Temp-Ordner:
Das Häkchen kann ja nicht als Indikator verwendet werden, denn wenn der Pfad zuvor mal geändert wurde, könnte man ihn ja nicht mehr erneute ändern, da das Häkchen schon gesetzt ist. Man könnte zwar erst wieder auf Default und dann nochmal ändern, aber das ist ja umständlich. Daher macht es Sinn, die aktuellen Pfade in Klammern dahinter schreiben (bzw. in einer 2. Zeile).

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste