Dateisammlung v. e. anderen Arbeitsplatz bedienen

Aktuelle Version: 12.7 (23.11.2017)
Alles zum Thema Directory Opus
H+F
Beiträge: 14
Registriert: 5. Dez 2010 13:35
Betriebssystem: Win7 pro 64bit
Produkt: DOpus 10.0.4.

Dateisammlung v. e. anderen Arbeitsplatz bedienen

Beitrag von H+F » 24. Feb 2012 12:30

Hallo,
ich Arbeite viel mit Dateisammlungen um verschiedene Projekte zu verwalten. Ich möchte nun an einem anderen Arbeitsplatz auf diese Sammlungen zugreifen, um auch dort etwas den Sammlungen hinzuzufügen. Wie stelle ich das an? Um dann auch von dort die Verknüpfungen zu öffnen, oder im Dateivorschaufenster zu sehen wird wahrscheinlich nicht möglich sein, schon aus dem Grunde da nicht alles frei gegeben ist. Aber ich möchte zumindest die aktuelle Dateisammlungs- Struktur sehen und Dateien aus frei gegebenen Ordnern hineinziehen.
Gruß H+F

Benutzeravatar
Kundal
Moderator
Beiträge: 1341
Registriert: 20. Apr 2010 21:26
Betriebssystem: Win7 & Win 10 Pro 64 bit
Produkt: DOpus 12 x64 - Letzte Betaversion
Version DOpus: Pro

Re: Dateisammlung v. e. anderen Arbeitsplatz bedienen

Beitrag von Kundal » 25. Feb 2012 08:12

Ich kann dein Problem hier nicht nachvollziehen, weil ich nicht in einem Netzwerk bin und auch wenig Ahnung davon habe.
Deshalb kann ich nur versuchen dich auf die richtige Spur zu bringen.
Die Funktion der DOpusRT.exe ist in Version 10 um die Fähigkeit erweitert worden Sammlungen extern umfassend zu bearbeiten. Damit solltest du einen passenden Schalter erstellen können. Die Befehlsreferenz gibt es bisher leider nur auf englisch:
http://www.gpsoft.com.au/help/opus10/Do ... erence.htm

Dort findest du unter Reference=>DOpusRT Reference die Befehle für dopusrt.exe. Der Unterpunkt External Manipulation of File Collections enthält die Befehle zur Manipulation von Sammlungen.
Innerhalb von DOpus kann DOpusRT.exe mit dem Kurzbefehl dopusrt aufgerufen werden. Von extern (z.B. aus einer Desktop-Verknüpfung) muss natürlich der komplette Pfad angegeben werden.

Die Möglichkeit Sammlungen in Textdateien zu exportieren/importieren könnte für dich interessant sein. Das funktioniert mit den Befehlen dopusrt /col export "Meine Sammlung" "[Pfad]\Meine Sammlung.txt" bzw. dopusrt /col import "Meine Sammlung" "[Pfad]\Meine Sammlung.txt". Mit weiteren Argumenten können auch Codepage und Encoding der Textdatei definiert werden.
Aber auch der direkte Zugriff auf Sammlungen auf dem entfernten Computer könnte mit den zur Verfügung stehenden Befehlen funktionieren.

H+F
Beiträge: 14
Registriert: 5. Dez 2010 13:35
Betriebssystem: Win7 pro 64bit
Produkt: DOpus 10.0.4.

Re: Dateisammlung v. e. anderen Arbeitsplatz bedienen

Beitrag von H+F » 28. Feb 2012 07:32

Hallo, vielen Dank für Deine ausführliche Antwort, die Bemühung zu helfen. Aber ich glaube aber das hilft mir nicht weiter, vielleicht zu aufwändig zu händeln. Ich wollte, dass ein Mitarbeiter vom Arbeitsplatz 2 auf meine Sammlung innerhalb seines dopus zugreift, um Dateien schnell hinzu zu fügen, zu entfernen usw. Ich hätte gedacht, dass man vielleicht den Pfad zu den Daten der Sammlung über Netzwerk, also zu den Ordner Collections auf dem Arbeitsplatz 1, im Programm einstellen kann. Jetzt versuche ich es mal mit einer Syncronisation der Dateien der Ordner Collections.

Benutzeravatar
Kundal
Moderator
Beiträge: 1341
Registriert: 20. Apr 2010 21:26
Betriebssystem: Win7 & Win 10 Pro 64 bit
Produkt: DOpus 12 x64 - Letzte Betaversion
Version DOpus: Pro

Re: Dateisammlung v. e. anderen Arbeitsplatz bedienen

Beitrag von Kundal » 28. Feb 2012 10:33

Jetzt versuche ich es mal mit einer Syncronisation der Dateien der Ordner Collections.
Das Kopieren der *.col-Dateien im Ordner Collections funktioniert natürlich. DOpus liest die Dateien aber erst nach einem Neustart der Anwendung ein.
Ich finde das Handling mit einer exportierten Textdatei einfacher. Allerdings funktioniert das (wie die Synchronisation des Collection-Ordners auch) natürlich nur, wenn die Dateien auf beiden Computern unter denselben Pfaden zu finden sind, da in der Textdatei keine Netzwerkpfade abgespeichert werden.
Zur Handhabung:
Du brauchst auf beiden PC's 3-4 Schalter, die du auch in ein Menü oder einen 3-Wege Schalter einbauen kannst (Namen der Sammlung und Pfad zur Textdatei müssen angepasst werden):

1) Sammlung als Textdatei exportieren:

Code: Alles auswählen

dopusrt /col export "Meine Sammlung" "[Pfad zur Textdatei]\Meine Sammlung.txt"
2) Sammlung aus Textdatei importieren:

Code: Alles auswählen

dopusrt /col import /clear /create "Meine Sammlung" "[Pfad zur Textdatei]\Meine Sammlung.txt"
3) Dateien zur Sammlung hinzufügen und Textdatei aktualisieren:

Code: Alles auswählen

Copy TO "coll://Meine Sammlung" COPYTOCOLL=member
dopusrt /col export "Meine Sammlung" "[Pfad zur Textdatei]\Meine Sammlung.txt"
Wenn dein Mitarbeiter mit Schalter 3) Dateien hinzufügt kannst du an deinem PC sofort den aktuellen Stand einsehen sobald du Schalter 2) betätigst. Schalter 1) benötigst du um z.B. nach Entfernen von Dateien aus der Sammlung die Textdatei manuell zu aktualisieren. Das ließe sich natürlich ebenfalls in einem Schalter automatisieren:

4) Dateien aus Sammlung entfernen und Textdatei aktualisieren:

Code: Alles auswählen

Delete REMOVECOLLECTION=auto
dopusrt /col export "Meine Sammlung" "[Pfad zur Textdatei]\Meine Sammlung.txt"
Wenn du mehrere Sammlungen bedienen willst kannst du auch eine Auswahlbox einfügen, mit der du die Sammlung aus einer Liste wählen kannst. Das sähe dann so aus:

1) Sammlung als Textdatei exportieren:

Code: Alles auswählen

@set var={dlgchoose|Sammlung wählen:|Test=Test+Meine Sammlung=Meine Sammlung}
dopusrt /col export "{$var}" "[Pfad zur Textdatei]\{$var}.txt"
2) Sammlung aus Textdatei importieren:

Code: Alles auswählen

@set var={dlgchoose|Sammlung wählen:|Test=Test+Meine Sammlung=Meine Sammlung}
dopusrt /col import /clear /create "{$var}" "[Pfad zur Textdatei]\{$var}.txt"
3) Dateien zur Sammlung hinzufügen und Textdatei aktualisieren:

Code: Alles auswählen

@set var={dlgchoose|Sammlung wählen:|Test=Test+Meine Sammlung=Meine Sammlung}  
Copy TO "coll://{$var}" COPYTOCOLL=member
dopusrt /col export "{$var}" "[Pfad zur Textdatei]\{$var}.txt" 
4) Dateien aus Sammlung entfernen und Textdatei aktualisieren:

Code: Alles auswählen

@set var={sourcepath|nopath|noterm}
Delete REMOVECOLLECTION=auto
dopusrt /col export "{$var}" "[Pfad zur Textdatei]\{$var}.txt"

Benutzeravatar
Kundal
Moderator
Beiträge: 1341
Registriert: 20. Apr 2010 21:26
Betriebssystem: Win7 & Win 10 Pro 64 bit
Produkt: DOpus 12 x64 - Letzte Betaversion
Version DOpus: Pro

Re: Dateisammlung v. e. anderen Arbeitsplatz bedienen

Beitrag von Kundal » 29. Feb 2012 21:10

Hast du es eigentlich schon mit einem Symlink (Softlink) versucht? Das sollte auch im Netzwerk funktionieren, lokal funktioniert es einwandfrei.
Wenn du einen Symlink der Datei Meine Sammlung.col im Ordner /dopusdata\Collections auf deinem PC in den Ordner Collections des anderen Computers legst sollte DOpus transparent damit umgehen können, d.h. dein Arbeitskollege würde direkt die Sammlung auf deinem PC bearbeiten können.
Um einen Symlink mit DOpus zu erstellen musst du dir selbst einen Schalter erstellen:

Symlink im Ziellister erstellen:

Code: Alles auswählen

Copy MAKELINK=softlink
Wenn du den Schalter öfter benutzen willst lohnt es sich ihn in das Rechtsklick Drag & Drop Menü zu integrieren. Das kannst du unter Einstellungen=>Dateitypen=>Alle Dateien und Ordner=>Ausklappmenü=>Neu... erledigen.

Wenn du den Symlink erstellst darf im Ziel natürlich keine Sammlung gleichen Namens vorhanden sein. Die müsste vorher umbenannt und durch den Symlink ersetzt werden.
Wenn gewollt kannst du so natürlich auch den gesamten Ordner Collections verlinken.

H+F
Beiträge: 14
Registriert: 5. Dez 2010 13:35
Betriebssystem: Win7 pro 64bit
Produkt: DOpus 10.0.4.

Re: Dateisammlung v. e. anderen Arbeitsplatz bedienen

Beitrag von H+F » 2. Mär 2012 10:36

Hallo, ich hatte es nun mal mit meinem Synchronisationsprogramm probiert, so eingestellt das automatisch synchronisiert wird, hab dopus auch geschlossen und gestartet. Aber wenn ich an diesem 2. Arbeitsplatz eine Datei vom 1. Arbeitsplatz der Sammlung hinzufüge und ich öffne die Sammlung am 1.Arbeitsplatz, stimmt die Verknüpfung nicht, also wird die Datei in der Sammlung noch nicht mal angezeigt. Wahrscheinlich wird das so nicht funktionieren. Ich will auch noch mal erwähnen, am zweiten Arbeitsplatz muss man allerdings auch nicht mit den Dateien arbeiten also brauchen auch nicht im Vorschaufenster zu sehen sein. Konkret sollen am zweiten 2.Arbeitsplatz Lieferscheine-PDF's den Projekten in den Sammlungen zugeordnet werden. Alle Originaldateien liegen auf dem 1.Arbeitsplatz, heißt alle Verknüpfungen in den Sammlungen sollen lokal bleiben. Deine Variante mit den Schaltern importieren exportieren usw. habe ich noch nicht angegangen, scheint mir im Moment auch noch ganz schön aufwändig, mal sehen. Aber am WE werde ich mir mal das Prog. Symlink anschauen, klingt verheißungsvoll. Vielen Dank schon noch mal für die viele Mühe.

Benutzeravatar
Kundal
Moderator
Beiträge: 1341
Registriert: 20. Apr 2010 21:26
Betriebssystem: Win7 & Win 10 Pro 64 bit
Produkt: DOpus 12 x64 - Letzte Betaversion
Version DOpus: Pro

Re: Dateisammlung v. e. anderen Arbeitsplatz bedienen

Beitrag von Kundal » 3. Mär 2012 00:38

Aber am WE werde ich mir mal das Prog. Symlink anschauen, klingt verheißungsvoll.
Ein Symlink ist kein Programm sondern eine Dateiverknüpfung. Im Unterschied zu einer normalen Windows-Verknüpfung ist ein Symlink (symbolischer Link) für Programme transparent. Das heisst wenn ich z.B. einen Symlink von C:\Users\Admin\Desktop nach C:\ erstelle erhalte ich auf Laufwerk C:\ einen Link mit dem Namen Desktop. Wenn du diesen Link doppelklickst landest du nicht wie bei einer Verknüpfung im Ordner C:\Users\Admin\Desktop sondern im Ordner C:\Desktop. Dieser Pfad ist für alle Programme nutzbar und alle enthaltenen Dateien erscheinen wie echte Dateien sind aber nur Links zu den Dateien im echten Desktop-Ordner.
Der Effekt ist, vereinfacht gesagt, daß DOpus auf dem 2. Arbeitsplatz die *.col-dateien des 1.Arbeitzplatzes lädt weil der Symlink ihm vorgaukelt die Dateien lägen im eigenen Collections-Ordner.

Damit die Pfade von DOpus erkannt werden muss wohl auf dem 2. Arbeitsplatz die gleiche Pfadstruktur zu finden sein wie auf dem 1.Arbeitsplatz. Das wäre mit Symlinks gut zu machen. Wenn du das nicht willst müssten die lokalen Pfade in Netzwerkpfade geändert werden. Das wäre dann eher ein Fall für die Textdatei...

Für das Problem mit den nicht erkannten Pfaden gibt es beim Importieren der Textdatei eine mögliche Lösung in den DopusRT Befehlen. Das Argument /nocheck bewirkt, daß DOpus beim Import nicht überprüft, ob die Dateien existieren. Die Dateien werden dann zumindest angezeigt, können aber nicht bearbeitet/geöffnet werden. Dafür musst du den Befehl 2) folgendermassen ändern:

2) Sammlung aus Textdatei importieren:

Edit: Die zweite Zeile hinzugefügt, da Dateien deren Pfade nicht gefunden wurden bei bereits geöffneter Sammlung erst nach Aktualisieren angezeigt werden.

Code: Alles auswählen

dopusrt /col import /clear /create /nocheck "Meine Sammlung" "[Pfad zur Textdatei]\Meine Sammlung.txt"
Go REFRESH=both
PS: Solltest du Unterstützung bei der Erstellung von Menüs und Schaltern benötigen schau mal hier rein:
http://www.directoryopus.de/einfugen-ei ... altflache/

H+F
Beiträge: 14
Registriert: 5. Dez 2010 13:35
Betriebssystem: Win7 pro 64bit
Produkt: DOpus 10.0.4.

Re: Dateisammlung v. e. anderen Arbeitsplatz bedienen

Beitrag von H+F » 10. Mär 2012 14:58

Hallo, ich bin mal wieder an der Sache dran. Ok., mit dem Symlink habe ich verstanden. Einen Schalter habe ich mir auch eingerichtet. Meine erste Aktion war, dass ich den Collections Ordner auf dem 2.Arbeitsplatz als Symlink aus dem 1. Arbeitsplatz angelegt habe. Somit habe ich tatsächlich den Zugriff auf den 1.AP. Auf dem 2.AP werden nun die Dateien vom 1. AP in die Sammlung mit dem neuen Schalter gelegt. Von den Aktionen auf dem einen oder anderen AP war aber jeweils in der Sammlung nichts zu sehen. Nun habe ich mir aber mal den Inhalt der entsprechenden *.col Datei in collections angeschaut, dort steht die Änderungen, zb. die verlinkte Datei drin, aber auch erst wenn das gegnerische Programm geschlossen wurde. Jedoch erst nach einen Systemneustart, sind jeweils alle Änderungen in den Sammlungen direkt zu sehen. Und die Verlinkung der eingetragenen Datei funktioniert auch. Also ich bin auf dem besten Wege, aber kann man von irgend etwas machen, dass nicht erst nach einem Systemneustart sich die Sammlungen "sichbar" ändern?

Benutzeravatar
Kundal
Moderator
Beiträge: 1341
Registriert: 20. Apr 2010 21:26
Betriebssystem: Win7 & Win 10 Pro 64 bit
Produkt: DOpus 12 x64 - Letzte Betaversion
Version DOpus: Pro

Re: Dateisammlung v. e. anderen Arbeitsplatz bedienen

Beitrag von Kundal » 11. Mär 2012 11:20

Ich habe das Ganze jetzt mal mit einem Notebook über WLAN getestet. Du hast recht, die Symlink-Lösung funktioniert nur wenn DOpus auf dem PC, auf dem die Änderungen vorgenommen wurden vollständig beendet wird. Auf dem anderen PC muss DOpus ebenfalls vollständig beendet werden bevor die Änderungen angezeigt werden. Ein Systemneustart ist bei mir dazu allerdings nicht notwendig. Wie auch immer, das funktioniert nicht zufriedenstellend.

Die Lösung mit der Textdatei funktioniert dagegen einwandfrei und meiner Meinung nach auch komfortabel. Wenn an PC 2 Dateien konsequent unter Verwendung der Schalter 3) und 4) hinzugefügt/entfernt werden siehst du an PC 1 sofort und ohne Neustart der Anwendung die gemachten Änderungen sobald du dort Schalter 2) betätigst. Andersherum funktioniert das genau so gut.

Du solltest diese Lösung ausprobieren. Du musst in den Schaltercodes lediglich den Pfad zur Textdatei und die Namen der Sammlungen anpassen. Wenn du Unterstützung bei der Erstellung/Anpassung der Schalter brauchst kann ich dir dabei natürlich helfen.
Du kannst die Schalter einzeln, als Menü oder als 3-Wege-Schalter in eine Symbolleiste legen oder sie in das Kontextmenü für Alle Dateien und Ordner integrieren. Wenn öfter neue Sammlungen angelegt werden könnte es besser sein statt einer Auswahlliste mit einer Abfragebox die Möglichkeit zu schaffen den Namen der Sammlung einzutippen.
Das ist alles weniger kompliziert als es zunächst aussieht und wenn die Schalter erstmal fertig sind wirst du nach kurzer Eingewöhnung komfortabel damit arbeiten können.

Benutzeravatar
Kundal
Moderator
Beiträge: 1341
Registriert: 20. Apr 2010 21:26
Betriebssystem: Win7 & Win 10 Pro 64 bit
Produkt: DOpus 12 x64 - Letzte Betaversion
Version DOpus: Pro

Re: Dateisammlung v. e. anderen Arbeitsplatz bedienen

Beitrag von Kundal » 11. Mär 2012 21:10

Ein Problem bleibt auch bei der Lösung mit der Textdatei: Wenn du auf Computer 1 Dateien zur Sammlung hinzufügst werden diese mit ihrem lokalen Pfad in die Textdatei geschrieben, so daß sie von Computer 2 nicht gefunden werden. Bei mir werden die Dateien dann auch bei Verwendung des erwähnten Arguments /nocheck nicht in die Sammlung von Computer 2 importiert obwohl die Einträge in der Textdatei existieren.
Dafür gibt es eine einfache Lösung. Füge die Dateien auf Computer 1 nicht aus dem Ordner auf dem lokalen Laufwerk sondern aus dem Netzwerkordner des eigenen Computers hinzu, dann werden die Freigabepfade in die Textdatei geschrieben. Der Mitarbeiter an Computer 2 bekommt so natürlich nur Dateien/Ordner aus freigegebenen Ordnern zu sehen.

Benutzeravatar
Kundal
Moderator
Beiträge: 1341
Registriert: 20. Apr 2010 21:26
Betriebssystem: Win7 & Win 10 Pro 64 bit
Produkt: DOpus 12 x64 - Letzte Betaversion
Version DOpus: Pro

Re: Dateisammlung v. e. anderen Arbeitsplatz bedienen

Beitrag von Kundal » 11. Mär 2012 22:10

Das Argument /nocheck funktioniert doch. Die Dateien deren Pfad nicht gefunden wurde werden allerdings bei bereits geöffneter Sammlung erst angezeigt wenn per F5 aktualisiert wird. Das kann man natürlich gleich in den Schalter integrieren (Ich habe den zuletzt von mir geposteten "Schalter mit /nocheck" entsprechend editiert).
Damit sollte die Lösung für dich bestens funktionieren auch wenn die Handhabung etwas Eingewöhnung erfordert. Du kannst damit an PC1 entscheiden welche Dateien der Mitarbeiter bearbeiten und öffnen können soll (aus Freigabe hinzugefügt) und welche lediglich angezeigt aber nicht bearbeitet werden können (von lokalem Laufwerk zugefügt).

Benutzeravatar
Kundal
Moderator
Beiträge: 1341
Registriert: 20. Apr 2010 21:26
Betriebssystem: Win7 & Win 10 Pro 64 bit
Produkt: DOpus 12 x64 - Letzte Betaversion
Version DOpus: Pro

Re: Dateisammlung v. e. anderen Arbeitsplatz bedienen

Beitrag von Kundal » 12. Mär 2012 11:43

Ich habe die Schalter für die "Textdatei-Lösung" im Bereich Directory Opus Code-Beispiele vorgestellt. Dort kannst du fertige Menüs für eine einzelne Sammlung sowie für eine fixe Liste von Sammlungen und für Auswahl/Erstellung von Sammlungen per Eingabebox herunterladen:
http://www.haage-partner.de/forum/viewt ... =17&t=4099
Natürlich müssen bei den Menüs der Pfad zur Textdatei und die Namen der Sammlungen in allen Schaltercodes angepasst werden.

H+F
Beiträge: 14
Registriert: 5. Dez 2010 13:35
Betriebssystem: Win7 pro 64bit
Produkt: DOpus 10.0.4.

Re: Dateisammlung v. e. anderen Arbeitsplatz bedienen

Beitrag von H+F » 12. Mär 2012 17:13

Hallo, da hab ich ja ein Aufwand angeschoben, aber wenn das klappt dann lohnt es sich bestimmt auch für andere. Jetzt bräuchte ich aber noch mal Hilfe für den Code im Schalter. Letztendlich würde ich ganz gerne alles was unter "Dateisammlung" steht exportieren. Kann dort die Beschreibung "Meine Sammlung" so stehen bleiben, als virtueller Übergangsname für die Export/Import -Funktion? So wie es jetzt steht funktioniert es erst mal nicht.
Dateianhänge
Zwischenablage01.pdf
(168.45 KiB) 82-mal heruntergeladen

Benutzeravatar
Kundal
Moderator
Beiträge: 1341
Registriert: 20. Apr 2010 21:26
Betriebssystem: Win7 & Win 10 Pro 64 bit
Produkt: DOpus 12 x64 - Letzte Betaversion
Version DOpus: Pro

Re: Dateisammlung v. e. anderen Arbeitsplatz bedienen

Beitrag von Kundal » 12. Mär 2012 19:15

Hallo, da hab ich ja ein Aufwand angeschoben
Kein Problem, ich fand das Thema interessant genug es unter den Code-Beispielen darzustellen, damit Andere es leichter wiederfinden können. Damit hat sich der Aufwand auch gelohnt.
Kann dort die Beschreibung "Meine Sammlung" so stehen bleiben, als virtueller Übergangsname für die Export/Import -Funktion?
Nein, der Name Meine Sammlung ist nur ein Beispiel für einen Sammlungsnamen. Du musst diesen Namen in deinem Schaltercode durch den Namen einer existierenden Sammlung (z.B. NewHome) ersetzen. Die Schalter sind so angelegt, daß jede Sammlung in eine Textdatei gleichen Namens exportiert wird. Deine Sammlung NewHome würde also in die Textdatei NewHome.txt exportiert werden.
Der Pfad zur Textdatei ist in deinem Schalter OK für PC1. Allerdings wird der Schalter auf PC2 so nicht funktionieren, da der Netzwerkpfad in der Form \\Mein_PC\Freigabe verwendet werden muss. Es ist besser das auch für den eigenen PC einzutragen, dann funktioniert der Schalter auf allen PC's.

Ich habe dir ein komplettes Menü mit den 4 Schaltern mit deinem lokalen Pfad zur Textdatei erstellt in dem eine Liste aller in deinem Screenshot sichtbaren Sammlungen (außer Suchergebnisse) als Ausklappmenü verfügbar ist. Die Schalter sollten auf PC1 sofort funktionieren. Für PC2 musst du die Pfade zu den Textdateien wie beschrieben editieren.
Dateianhänge
Sammlung Netwerk - fixe Liste.zip
(798 Bytes) 80-mal heruntergeladen

H+F
Beiträge: 14
Registriert: 5. Dez 2010 13:35
Betriebssystem: Win7 pro 64bit
Produkt: DOpus 10.0.4.

Re: Dateisammlung v. e. anderen Arbeitsplatz bedienen

Beitrag von H+F » 12. Mär 2012 21:49

Hallo noch mal, dass wird mir aber schön bequem gemacht,danke, aber blöde Frage, wo muss ich denn die Datei hin kopieren?

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: tbone und 2 Gäste