HAAGE&PARTNER Computer GmbH  HAAGE&PARTNER

Probleme mit der "neuen" Suche DO10

Alles zum Thema Directory Opus 10, ausser Verbesserungsvorschläge

Moderatoren: tomtom, Kundal, Nobmen

Re: Probleme mit der "neuen" Suche DO10

Beitragvon abr » Fr 10. Jun 2011, 21:31

Kundal hat geschrieben:
Jetzt müsste es nur noch gehen, dass nicht dauernd neue Lister aufgemacht werden.

Was genau meinst du?
Bei Verwendung der von mir vorgestellten Buttons öffnet sich bei mir die Sammlung "coll://Everything/" die bei jeder neuen Suche zunächst geleert und dann wieder verwendet wird.
Bei Verwendung der Everything-Oberfläche kannst du unter "Werkzeuge=>Optionen=>Allgemein" den Haken bei "[b]Mehrere Fenster erlauben[/b]" wegmachen.


Bisher benutze ich die Menüpunkte in Everythings Kontextmenü, weil ich da Suchen kann, ohne dass jedes Mal ein Passwort einzugeben wäre. Das ist bei Deinem Schaltercode leider der Fall.
Wenn ich also über das Kontextmenü die Treffer anzeigen lasse, werden weitere Listerfenster geladen, die zudem nicht den Standardlister (Layoutname anders) öffnen, so dass ich in ihnen bestimmte Kürzel nicht ausführen kann (Ich benutze ac'tivAid, und ahk braucht einen festen Fensternamen).

Übrigens hat es auch nicht geklappt mit dem Schalter, die Treffer werden nicht in der Liste angezeigt, keine Ahnung warum.
abr
 
Beiträge: 742
Registriert: Di 10. Apr 2007, 02:50
Wohnort: Hamburg
Betriebssystem: Win 7 Home Premium 32bit
Produkt: neueste Betaversion
Version DOpus: Pro

Re: Probleme mit der "neuen" Suche DO10

Beitragvon Kundal » Fr 10. Jun 2011, 22:39

@nostra:
Eigenartigerweise kann ich in der Suche von DO, also STRG+F unter "Ergebnis in" jetzt Everything wählen.

Das liegt einfach nur daran, daß DOpus bei deinen Tests mit den Buttons ja eine neue Sammlung "Everything" angelegt hat. Darin finden sich evtl. noch die Suchergebnisse deines letzten Tests. Du kannst diesen Sammlungsordner einfach löschen.
Dein letzter Vorschlag für Dateien in nur einem Ordner suchen klappe nicht

Wenn ich das bei dir richtig sehe hast du ein 32bit-System. Dann musst du das Pfad-Alias von /programfilesx86 ändern nach /programfiles.
Ich finde es nur minimal langsamer als in Everything zumal das Öffnen von Everything per Kontextmenü und setzen der Textmarke auch Zeit kostet.
Mit dem Button hast du einen Klick (Schreibmarke an der passenden Stelle), Eingabe und noch ein Klick. Mit Vorauswahl "Zwischenablage" oder "Dateiname" ist das sogar mit einem einzigen Klick machbar, wenn man die Dialogbox weglässt und stattdessen nur {clip} bzw. {file|noext} in den Code schreibt.
Ich finde das schneller/komfortabler als Rechtsklick, Auswahl klicken, Schreibmarke setzen und Eingabe. Ist aber Geschmackssache.
Auf jeden Fall ist Everything durch die Indizierung deutlich schneller als DOpus "Find".

@abr:
Wenn ich also über das Kontextmenü die Treffer anzeigen lasse, werden weitere Listerfenster geladen

Wie jetzt? Du benutzt den Kontextmenüeintrag von Everything (Suche Everything...) und es werden DOpus-Lister geöffnet? Oder hast du einen der hier vorgestellten Codes ins Kontextmenü eingetragen?
Mit UAC-Problemen kenne ich mich leider nicht so aus. Das ist bei mir abgeschaltet weil ich immer Pickel davon kriege. :lol:
Von ac'tivAid, und ahk habe ich auch nicht so Ahnung und weiss nicht wie die das beeinflussen könnten.
Daß die Buttons bei dir nicht laufen liegt wohl auch an dem Alias, das bei dir /programfiles heissen muss.

Ich habe den Code der Everything Buttons im entsprechenden Post übrigens noch einmal editiert, um die Pfaddarstellung an die in Everything anzupassen (C:\ statt C:). Ich konnte zwar auch bei Pfaden mit Leerstellen keinen Unterschied feststellen, aber wer weiss, wozu es gut ist.
Die Aliasse habe ich ebenfalls auf /programfiles geändert
Kundal
Moderator
 
Beiträge: 1034
Registriert: Di 20. Apr 2010, 21:26
Betriebssystem: Win 7 Pro 64 bit
Produkt: DOpus 11 x64 - Letzte Betaversion
Version DOpus: Pro

Re: Probleme mit der "neuen" Suche DO10

Beitragvon abr » Fr 10. Jun 2011, 22:56

Wenn ich das bei dir richtig sehe hast du ein 32bit-System. Dann musst du das Pfad-Alias von /programfilesx86 ändern nach /programfiles.


Äh, ja, wenn ich auch nur ansatzweise wüsste, wo das sein soll :wink: . Weder in der .ini noch in einem der drei Schalter ist irgendetwas mit programfilesx86.

Ich finde es nur minimal langsamer als in Everything zumal das Öffnen von Everything per Kontextmenü und setzen der Textmarke auch Zeit kostet.

Mit dem Button hast du einen Klick (Schreibmarke an der passenden Stelle), Eingabe und noch ein Klick. Mit Vorauswahl "Zwischenablage" oder "Dateiname" ist das sogar mit einem einzigen Klick machbar, wenn man die Dialogbox weglässt und stattdessen nur {clip} bzw. {file|noext} in den Code schreibt.
Ich finde das schneller/komfortabler als Rechtsklick, Auswahl klicken, Schreibmarke setzen und Eingabe. Ist aber Geschmackssache.
Auf jeden Fall ist Everything durch die Indizierung deutlich schneller als DOpus "Find".


Ich bleibe auf jeden Fall dran, denn Everything ist wirklich schnell. Opus ist manchmal schnell, es gibt aber Situationen da kann es Minuten dauernd.


@abr:
Wenn ich also über das Kontextmenü die Treffer anzeigen lasse, werden weitere Listerfenster geladen
Wie jetzt? Du benutzt den Kontextmenüeintrag von Everything (Suche Everything...) und es werden DOpus-Lister geöffnet? Oder hast du einen der hier vorgestellten Codes ins Kontextmenü eingetragen?


Nein, natürlich nicht so. Ich habe in die Ini-Datei folgendes eingetragen:

Code: Alles auswählen
open_folder_command=$exec("C:\Program Files\GPSoftware\Directory Opus\dopus.exe" "%1")
open_folder_path_command=$exec("C:\Program Files\GPSoftware\Directory Opus\dopus.exe" "$parent(%1)")


Mit UAC-Problemen kenne ich mich leider nicht so aus. Das ist bei mir abgeschaltet weil ich immer Pickel davon kriege. :lol:
Von ac'tivAid, und ahk habe ich auch nicht so Ahnung und weiss nicht wie die das beeinflussen könnten.


Gut, dann schalte ich es testweise auch mal aus (ich habe andere Sicherheitsmassnahmen laufen, das muss dann hoffentlich reichen).
Mal sehen, ob es dann automatisch startet.

Daß die Buttons bei dir nicht laufen liegt wohl auch an dem Alias, das bei dir /programfiles heissen muss.


Das mit dem Alias könnte der Grund sein. Den muss man wohl zusätzlich anlegen? Ich habe Everything ein bisschen "nebenbei" installiert vorigen
Abend, möglich, dass ich ein paar wichtige Sachen ausgelassen habe. Ich gucke mir das gleich noch mal genauer an. Danke!
abr
 
Beiträge: 742
Registriert: Di 10. Apr 2007, 02:50
Wohnort: Hamburg
Betriebssystem: Win 7 Home Premium 32bit
Produkt: neueste Betaversion
Version DOpus: Pro

Re: Probleme mit der "neuen" Suche DO10

Beitragvon Kundal » Fr 10. Jun 2011, 23:47

Äh, ja, wenn ich auch nur ansatzweise wüsste, wo das sein soll

Kannst du auch nicht mehr finden und zwar deshalb:
Die Aliasse habe ich ebenfalls auf /programfiles geändert

Die Aliasse sind in DOpus voreingestellt und ich habe sie in den Buttoncodes benutzt. Leider hatte ich bei den beiden Buttoncodes für "Suche mit Everything im aktuellen Ordner" das Alias für den Ordner "C:\Program Files (x86)" benutzt (/programfilesx86).Das ist der Standardpfad für 32bit-Programme auf 64bit-Systemen.
Das habe ich in dem Post inzwischen so geändert, daß es auf "C:\Program Files" bzw "C:\Programme" passt (/programfiles).

Ich benutze gern die Aliasse, weil sie auf allen Windows-Systemen auch dann funktionieren, wenn jemand den Standardpfad für Programme verschoben haben sollte. Bei 64bit Systemen verweist /programfiles auf den Ordner für 64bit-Programme "C:\Program Files".
Die vollständige Liste der Aliasse findet sich in den Einstellungen unter "Favoriten & zuletzt verwendet=>Ordneraliasse" Da unten links "Eingebaute Aliasse anzeigen" anklicken.
Ich habe in die Ini-Datei folgendes eingetragen:

Das habe ich auch gerade versucht, aber es bewirkt bei mir nichts. Everything löscht das immer wieder weg. Wie du die Wirkung beschreibst, will ich es auch nicht haben, weil ich ganz zufrieden bin, daß bei mir die Ergebnisse im aktuellen Lister dargestellt werden. Noch besser fände ich, die Suchergebnisse in einem neuen Register zu haben, aber daß müsste wohl "apocalypse" in seine Anwendung integrieren!?

Ohne UAC sollte dann bei dir alles klappen, denke ich wenn die nervige Passwortabfrage nicht woanders herkommt.
Kundal
Moderator
 
Beiträge: 1034
Registriert: Di 20. Apr 2010, 21:26
Betriebssystem: Win 7 Pro 64 bit
Produkt: DOpus 11 x64 - Letzte Betaversion
Version DOpus: Pro

Re: Probleme mit der "neuen" Suche DO10

Beitragvon abr » Fr 10. Jun 2011, 23:52

Mit UAC-Problemen kenne ich mich leider nicht so aus. Das ist bei mir abgeschaltet weil ich immer Pickel davon kriege. :lol:


Sag mal, kann es sein, dass Du als Admin :shock: arbeitest? Wenn ich hier die UAC ausschalte, Regler ganz nach unten, kommt immer noch die Passworteingabe,
und da ich hier das Internet nutze kommt es für mich grundsätzlich aus Sicherheitsgründen nicht in Frage, als Administrator zu arbeiten, nur
wegen eines Suchprogramms. Das ist etwas ungünstig auf Dauer. Andere Suchpprogramme schaffen es auch, einen Index zu erstellen ohne
explizit erhöhte Rechte. Vielleicht sollte Everything als Dienst gestartet werden können. Die Alternative "entweder als Admin arbeiten" oder "
jedes mal Passwort eingeben" ist jedenfalls nicht so prickelnd. Eigentlich hatte ich gehofft, auch noch die Passworteingabe bei jedem Systemstart sparen zu können. :o
abr
 
Beiträge: 742
Registriert: Di 10. Apr 2007, 02:50
Wohnort: Hamburg
Betriebssystem: Win 7 Home Premium 32bit
Produkt: neueste Betaversion
Version DOpus: Pro

Re: Probleme mit der "neuen" Suche DO10

Beitragvon abr » Fr 10. Jun 2011, 23:58

Ahja, es war also ein Neustart erforderlich. Ich hätte getippt. dass umloggen eigentlich reichen müsste. Jetzt geht es. Zwar funktioniert jetzt
ein Widget nicht mehr, Coretemp, aber ich gucke mal nach ner neueren Version. Spannend. Jetzt gucke ich mir den Schalter noch mal genauer an.

:)
abr
 
Beiträge: 742
Registriert: Di 10. Apr 2007, 02:50
Wohnort: Hamburg
Betriebssystem: Win 7 Home Premium 32bit
Produkt: neueste Betaversion
Version DOpus: Pro

Re: Probleme mit der "neuen" Suche DO10

Beitragvon abr » Sa 11. Jun 2011, 00:11

Irgendwie kann man das abhaken. Ohne UAC geht kein "ausführen als", was gar nicht geht. Also hab ich UAC
wieder angemacht und muss wohl jedesmal ein PW eingeben, wenn ich Everything in einer Session benutzen will.
abr
 
Beiträge: 742
Registriert: Di 10. Apr 2007, 02:50
Wohnort: Hamburg
Betriebssystem: Win 7 Home Premium 32bit
Produkt: neueste Betaversion
Version DOpus: Pro

Re: Probleme mit der "neuen" Suche DO10

Beitragvon Kundal » Sa 11. Jun 2011, 00:17

Laut FAQ von apocalypse hängt die Passwortabfrage nur mit der eingeschalteten UAC zusammen:
FAQ
* Q: Why do I get an elevation prompt asking me for administrative privileges every time I search? A: You have UAC enabled. Everything.exe implicitly requires elevation and as such the tools interacting with it need that as well to be able to query it.

Für die Passwortabfrage beim Systemstart gibt es ein FAQ auf der Everything Seite. Dazu muss zunächst der Autostart von Everything abgeschaltet werden und dann nach dieser Anleitung verfahren werden:
http://www.techrepublic.com/blog/window-on-windows/run-uac-restricted-programs-without-the-uac-prompt/730

Ich habe das nur kurz überflogen, aber es klingt fast so, als könntest du mit dieser Anleitung die Passwortabfrage auch mit eingeschalteter UAC umgehen. Das funktioniert indem du einen Task für den Taskplaner generierst der per Shortcut gestartet werden kann und Everything die entsprechenden Rechte gibt. Das kannst du vielleicht auch in den Buttoncode integrieren.
Kundal
Moderator
 
Beiträge: 1034
Registriert: Di 20. Apr 2010, 21:26
Betriebssystem: Win 7 Pro 64 bit
Produkt: DOpus 11 x64 - Letzte Betaversion
Version DOpus: Pro

Re: Probleme mit der "neuen" Suche DO10

Beitragvon abr » Sa 11. Jun 2011, 00:29

Danke für den Tip. Leider kommt es für mich grundsätzlich nicht infrage die UAC auszuschalten, auch wenn Everything entsprechend konfiguriert
werden kann, denn der Effekt, praktisch kein "Ausführen als" zu haben ist für mich nicht akzeptabel. Dann müsste ich mich andauernd ausloggen,
um mal ein kleines Programmupdate auszuführen. Das ist genauso ein gigantischer Fehler von Windows 7, muss man leider sagen, Sicherheit hin oder her.

Das macht Evevrything nur zu einem Tool zum Auffinden über das Kontextmenü. Der Schaltercode funktioniert bei mir übrigens immer noch
nicht, falls der Code in dem Posting weiter oben gemeint war (schreibe am besten immer dazu, auf welchen Link Du Dich beziehst).
Es geht momentan einfach nur eine neue Instanz von Everything auf, ohne dass das eingegebene Suchwort irgendwie berücksichtigt würde
(mit nochmal Passwortabfrage). Danke jedenfalls für den Tip, vielleicht kann ich UAC anlassen und anderweitig Erleichterungen einstellen.
An den Taskplaner hatte ich auch gedacht, aber das Ding ist leider fürchterlich unübersichtlich programmiert und ich hab eigentlich kaum
je etwas damit venünftig zum Starten bringen können. Als ich zB. noch RMClock benutzte, wurde das zwar gestartet, allerdings ohne jede GUI
(lol, sehr nützlich).
abr
 
Beiträge: 742
Registriert: Di 10. Apr 2007, 02:50
Wohnort: Hamburg
Betriebssystem: Win 7 Home Premium 32bit
Produkt: neueste Betaversion
Version DOpus: Pro

Re: Probleme mit der "neuen" Suche DO10

Beitragvon Kundal » Sa 11. Jun 2011, 00:30

Ich habe jetzt auch einen Weg gefunden, die Suchergebnisse in einem neuen Register anzeigen zu lassen:

Code: Alles auswählen
@admin
dopusrt /cmd Go NEWTAB PATH=coll://Everything
/programfiles\Everything\SearchEverything.exe  "{dlgstring|Suchbegriff eingeben:|{s} }"
Kundal
Moderator
 
Beiträge: 1034
Registriert: Di 20. Apr 2010, 21:26
Betriebssystem: Win 7 Pro 64 bit
Produkt: DOpus 11 x64 - Letzte Betaversion
Version DOpus: Pro

Re: Probleme mit der "neuen" Suche DO10

Beitragvon abr » Sa 11. Jun 2011, 00:38

Nichts zu machen: es taucht der halbe Pfad meiner Everything Installation im Suchfeld auf (nach der Passworteingabe),
dann wird in die entsprechende Collection nichts importiert. Ich habe es übrigens aus K:\sonstwas installiert, daran kann es
natürlich auch liegen. Diese "smarten" Pfade sind so eine Sache, wenn jemand mal etwas an einem unüblichen Ort installiert.

Egal, ich lasse es erstmal gut sein und benutze es so, wie es momentan geht, auf die eher umständliche Art, also Passwort
eingeben einmal pro Session, dann per Kontextmenü in neuen Listern öffnen lassen. :|
abr
 
Beiträge: 742
Registriert: Di 10. Apr 2007, 02:50
Wohnort: Hamburg
Betriebssystem: Win 7 Home Premium 32bit
Produkt: neueste Betaversion
Version DOpus: Pro

Re: Probleme mit der "neuen" Suche DO10

Beitragvon Kundal » Sa 11. Jun 2011, 00:52

Wenn du Everything auf K:\sonstwas installiert hast musst du natürlich statt des Alias /programfiles den absoluten Pfad zu SearchEverything.exe angeben. Also:

@admin
K:\sonstwas\Everything\SearchEverything.exe "{dlgstring|Suchbegriff eingeben:|{s} }"


Es.exe und Everything.exe müssen sich am gleichen Ort befinden.
Das @admin ist übrigens wichtig, wenn du die UAC an hast und darf nicht weggelassen werden!
Kundal
Moderator
 
Beiträge: 1034
Registriert: Di 20. Apr 2010, 21:26
Betriebssystem: Win 7 Pro 64 bit
Produkt: DOpus 11 x64 - Letzte Betaversion
Version DOpus: Pro

Re: Probleme mit der "neuen" Suche DO10

Beitragvon abr » Sa 11. Jun 2011, 01:11

Klar hab ich den Pfad angepasst, es geht trotzdem nicht. Egal. Eben habe ich übrigens einen Task im Taskplaner angelegt, genau wie
in der Beschreibung. Trotz Neustart, es geht NICHT! Der Taskplaner hat eigentlich kaum je funktioniert. Mir ist das zu nervig:
offenbar muss man ausloggen -> Admin -> Benutzerkontensteuerung -> User zum Admin machen -> ausloggen zum User ->
dann dort NOCHMAL (weil der Taskplaner zu blöd ist) den Job anlegen, -> ausloggen zum Admin -> User wieder normal machen, etc.

Das ist nur etwas für Freaks, würde ich sagen. Schade eigentlich, weil schnell ist es.

Edit: ich habe den Schalter nochmal probiert, folgendes passiert:

- Ein Suchfenster geht auf ("Suchbegriff eingeben") der schon "K:\sonstwas\Everything\ " enthält, also einen Teil des Programmpfads.
- nach Entfernen dieser Folge Suchwort eingegeben -> es wird irgendetwas exportiert
- Coll://Everything bleibt leider leer.

Kann es sein, dass ich ganz einfach die falsche Version habe von Searcheverything.exe? Das ist zwar aus dem englischen Posting
soweit ich es entnehmen kann die neueste Version, aber es funktioniert leider nicht, wie beschrieben.
abr
 
Beiträge: 742
Registriert: Di 10. Apr 2007, 02:50
Wohnort: Hamburg
Betriebssystem: Win 7 Home Premium 32bit
Produkt: neueste Betaversion
Version DOpus: Pro

Re: Probleme mit der "neuen" Suche DO10

Beitragvon Kundal » Sa 11. Jun 2011, 01:38

Noch ein wichtiger Hinweis:
Wenn der Suchbegriff Leerstellen enthält muss er in Anführungsstriche gesetzt werden sonst macht Everything bei mir einfach gar nichts. Das lässt sich bei der Dialogbox vereinfachen, indem man die Anführungsstriche voreinstellt. Bei dem Button für die Zwischenablage müssen die Anführungsstriche ebenfalls gesetzt werden. Ich habe das in den Buttoncodes in meinem zweiten Post entsprechend geändert.

@abr:
Das ist doch genau richtig so! Der Pfad der da auftaucht ist der aktuelle Ordner={Sourcepath}, bzw kurz:{s} in dem gesucht werden soll. [Wenn du das löscht weiss Everything nicht wo es suchen soll.]. Edit: Ist Quatsch, ohne Pfadangabe sucht Everything systemweit.
In dem Suchfeld muss das stehen was Everything braucht nämlich "Pfad Leerstelle Suchbegriff".
Zum testen stelle mal Laufwerk C:\ als aktiven Lister ein. Wenn du dann den Button drückst steht im Suchfeld "C:\ ". Die Schreibmarke steht schon richtig zum Eintragen des Suchbegriffs. Für eine Suche nach "notepad" in Laufwerk C:\ muss da stehen:
C:\ notepad. Bei Suchbegriffen mit Leerstellen C:\ "Meine Datei"

Ich benutze die von nostra hier empfohlene Alphaversion. Downloadlink in seinem ersten Post. Die ebenfalls benötigte Datei Es.exe ist da nicht dabei. Die habe ich aus meinem Downloadlink von der Herstellerseite.
Zuletzt geändert von Kundal am Sa 11. Jun 2011, 01:51, insgesamt 1-mal geändert.
Kundal
Moderator
 
Beiträge: 1034
Registriert: Di 20. Apr 2010, 21:26
Betriebssystem: Win 7 Pro 64 bit
Produkt: DOpus 11 x64 - Letzte Betaversion
Version DOpus: Pro

Re: Probleme mit der "neuen" Suche DO10

Beitragvon abr » Sa 11. Jun 2011, 01:47

Sorry, ich geb´s auf. Mir ist das auch zu Kraut und Rüben. Wieso wird eigentlich ein Passwort abgefragt, wo es doch
schon (nach Passworteingabe) läuft? Es kommt sinnigerweise "Everything.exe is not started or has a different executable name",
was nicht stimmt. Da ist irgendetwas durcheinander.

Zu der Suche: das kann ich absolut nicht verstehen, wer eine Suche so benutzt. Wieso nur dort suchen, wo man sich zufällig befindet?
Meistens weiss ich ja eben nicht, wo etwas ist, von daher ist es ein Problem, mich an die richtige Stelle zum Suchen zu begeben.
Ich will ja gerade von überall aus nach überall suchen, sonst kann ich ja gleich selber im Verzeichnis gucken in Opus, wenn ich schon
weiß, Datei x befindet sich dort. Dieses Ding mit den Ordner durchsuchen, wo man gerade ist habe ich noch nie kapiert, was das soll.

Ich würde den Entwicklern des Tools empfehlen, den Zwang zu Adminrechten irgendwie loszuwerden.
abr
 
Beiträge: 742
Registriert: Di 10. Apr 2007, 02:50
Wohnort: Hamburg
Betriebssystem: Win 7 Home Premium 32bit
Produkt: neueste Betaversion
Version DOpus: Pro

VorherigeNächste

Zurück zu Directory Opus 10

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron