OEM KIT, wiederherstellungsmedium auf USB Stick?

Alles zum Thema Backup und Imaging.
Antworten
RolandGuttek
Beiträge: 1
Registriert: 29. Nov 2010 15:48
Betriebssystem: XP
Produkt: R-Drive Image

OEM KIT, wiederherstellungsmedium auf USB Stick?

Beitrag von RolandGuttek » 29. Nov 2010 15:57

Hallo,
ich kann einen USB Stick als Ziel angeben und ein Wiederhestellungsmedium inkl. Image zu erstellen. Der kopiert fleißig aber booten geht nicht. Kommt eine Fehlermeldung gleich am Anfang beim Starten vom Stick.
Gibt es eine Möglichkeit das zum laufen zu bringen?

Benutzeravatar
Nobmen
Boardbetreuer
Beiträge: 2818
Registriert: 26. Jun 2004 08:48
Betriebssystem: Win 10 Home/Pro 32/64bit
Produkt: DOpus 12.x + Betas
Version DOpus: Pro

Re: OEM KIT, wiederherstellungsmedium auf USB Stick?

Beitrag von Nobmen » 29. Nov 2010 16:44

Aufgrund der unterschiedlichen Hardware und Software ist es schwierig eine Lösung anzubieten.
http://www.haage-partner.de/forum/viewt ... =20&t=1168

Mögliche Fehlerquellen sind:

Fehlende HD Treiber,
Die Software erkennt beim Booten vom Stick oder CD die Hardware nicht korreckt.
(Desktop oder Laptop?)

Formatierung des Sticks ist verkehrt oder der Bootloader ist für das System ungeeignet
(Dos/Linux Problem)

Beim manchen USB-Sticks Herstellern gibt es Probleme mit dem Erkennen im Bios
(einen anderen testen)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast