ArtEffect4.0.7 - Text einfügen

ArtEffect, AmigaWriter, StormC
Antworten
dandy
Beiträge: 27
Registriert: 27. Mai 2003 11:06
Version DOpus: Pro
Wohnort: Köln / Waldbröl

ArtEffect4.0.7 - Text einfügen

Beitrag von dandy » 15. Okt 2003 10:42

Hier ein Auszug aus den Postings vom Amiga-News.de Forum:

( http://www.amiga-news.de/forum/thread.p ... &BoardID=1 )

LutzPeter
Posts: 9
11.10.2003, 16:25 Uhr
...

Hallo zusammen,
im Forum habe ich gefunden, dass schon 2001 Schwierigkeiten da waren, in Bilder Text einzufügen - habe ich aktuell auch: beim Betätigen der Leertaste verschwindet der Text immer statt fixiert zu werden.
Bei H&P bin ich nicht fündig geworden - gibt`s vielleicht inzwischen eine Lösung, die ich nur nicht weiss oder finde??

Wer macht mir Hoffnung???

Liebe Grüsse


Lutz Peter

...

_PAB_
Posts: 703
11.10.2003, 16:40 Uhr

Vielleicht checkst Du mal die Einstellungen vom Text-Einfügen-Dialog.
Zum Beispiel sollte "Normal" ausgewählt sein, "Deckkraft 100%", Text eingegeben, Schrift ausgewählt und dann in das Zielfenster klicken und dort die Leertaste drücken. Dann erscheint der Text in der Farbe, die als Vordergrundfarbe eingestellt ist.
Man kann nämlich auch bis "Deckkraft 0%" runtergegeln und dann passiert natürlich nichts - oder auch als Maskierung einfügen, dann sieht man das Reslutat nur, wenn man "Maskierung anzeigen" im Menü ausgewählt hat usw.


LutzPeter
Posts: 9
12.10.2003, 01:50 Uhr

Hallo PAB und alle anderen im Amiga-Universum,

Handbuch hatte ich gelesen (mach` ich eigentlich immer, auch wenn`s schwerfällt ;-) ) und jede Variante ausprobiert - es geht einfach nicht :-((

Nochmal: AE gestartet, IFF-Foto geöffnet, in der Werkzeugleiste Tool für Text angeklickt - zeigt mir sofort aus der letzten Einstellung des Tools den Text im Bild an - wie gewöhnlich links oben in der Ecke, dann doppelt auf Werkzeug Text geklickt, Einstellungsfenster hat sich geöffnet, "Standard" eingestellt, "Deckkraft" auf 100 eingestellt, Text neu geschrieben, "Font" (CG Triumvirat 144) eingestellt, "Normal" eingestellt bzw. "Fett", der Text erscheint im Bild,aber verschwindet sofort beim Betätigen der Leertaste, er verschwindet auch, wenn ich vom Textwerkzeug in der Werkzeugleiste auf einen Pinsel oder Stempel etc. wechsle...
Ich hab` den Text nur auf dem Bild, wenn das Textwerzeug aktiv ist, dann kann ich ihn auch ziehen/schieben, betätige ich die Leertaste egal ob bei aktivem Einstellungsfenster oder bei aktivem Bild-Fenster - mein Text verschwindet.

Ich will doch nur ca 45 mit AE und ScanQuix eingescannte Fotos direkt im Bild numerieren, damit sie nicht nach dem Ausdruck in der falschen Reihenfolge verwendet werden (Fotosafari), das kann doch nicht so furchtbar schwer sein.......

Help!!!!

Lutz Peter



dandy
Posts: 415
Heute

Hatte gestern exakt das selbe Problem.
Im vor mir liegenden Handbuch steht auf Seite 54 links oben:

"6) Plazieren Sie den Text im Bild durch einen klick."

Die Punkte 1-5 habe ich alle befolgt (die Deckkraft ist auch auf 100%), aber bei Punkt 6 kann ich klicken wo und wie oft ich will - da kommt kein Text!

Habe dann hinterher ganz frustriert den Text (war zum Glück nur ein Wort) mit der Farbe schwarz von Hand unter Zuhilfenahme der Zoom-Funktion gemalt.

Am Besten, wir posten das mal hier:
http://www.haage-partner.de/php/forum/v ... ca937c4c03

--
Wenn es jemandem Spaß mach, zu Marschmusik in Reih` und Glied zu marschieren, so verachte ich ihn schon.
Er hat sein Großhirn nur aus Versehen bekommen - bei ihm hätte auch schon das Rückenmark gereicht!
(Albert Einstein)

Kann uns mal jemand von den Autoren hier erleuchten, wie's geht?

Benutzeravatar
Maverik
Beiträge: 61
Registriert: 7. Mai 2003 21:32
Betriebssystem: OSX 10.9 Amiga OS3.9 Windows 7
Produkt: Pagestream
Version DOpus: Pro
Wohnort: Göttingen

Beitrag von Maverik » 20. Okt 2003 20:43

Ich hab das schon ein paar mal genmacht, hatte zwar immer ein paar Probleme mit der Reihenfolge der Aktionen aber hinbekommen hab ich das immer. Meistens mußte ich bloß suchen wo der Text war. :-)

Kannst mich ja noch mal anmailen wenn es Probleme gibt, dann schreib ich noch mal genau wie der Ablauf war.

dandy
Beiträge: 27
Registriert: 27. Mai 2003 11:06
Version DOpus: Pro
Wohnort: Köln / Waldbröl

Beitrag von dandy » 22. Okt 2003 09:49

Maverik hat geschrieben: ...
Kannst mich ja noch mal anmailen wenn es Probleme gibt, dann schreib ich noch mal genau wie der Ablauf war.
Also - soweit, daß der Text erscheint und ich ihn richtig plazieren kann, habe ich es hinbekommen.
Aber nun habe ich das nächste Problem:
Scheinbar kann ich in ein und dieselbe Grafik nur einmal Text einfügen.
Wenn ich einen weiteren Text eingebe, wird der Erste überschrieben.
Auch, wenn ich vorher abspeichere, das Bild sowie ArtEffekt schließe und anschließend neu öffne.
Gibt's da irgendeinen Trick oder geht tatsächlich nur *EIN* Text pro Grafik?

Benutzeravatar
Maverik
Beiträge: 61
Registriert: 7. Mai 2003 21:32
Betriebssystem: OSX 10.9 Amiga OS3.9 Windows 7
Produkt: Pagestream
Version DOpus: Pro
Wohnort: Göttingen

Beitrag von Maverik » 22. Okt 2003 18:46

Ja, das ist ein bißchen komisch, er legt den neuen Text dann über den alten. Danach kann man aber ohne Probleme den neuen Text mit der Maus greifen und dahin packen wo man ihn möchte, dann fixieren.

dandy
Beiträge: 27
Registriert: 27. Mai 2003 11:06
Version DOpus: Pro
Wohnort: Köln / Waldbröl

Beitrag von dandy » 23. Okt 2003 12:05

Maverik hat geschrieben: Ja, das ist ein bißchen komisch, er legt den neuen Text dann über den alten. Danach kann man aber ohne Probleme den neuen Text mit der Maus greifen und dahin packen wo man ihn möchte, dann fixieren.
Nein, nein - bei mir ist der alte Text weg!
Auch, wenn ich den neuen an eine andere Stelle schiebe, ist der alte *NICHT* darunter und auch nirgenwo anders zu finden - er ist weg!

Benutzeravatar
Maverik
Beiträge: 61
Registriert: 7. Mai 2003 21:32
Betriebssystem: OSX 10.9 Amiga OS3.9 Windows 7
Produkt: Pagestream
Version DOpus: Pro
Wohnort: Göttingen

Beitrag von Maverik » 23. Okt 2003 21:25

Dann hast Du den alten Text nicht fixiert, deshalb bekommst du dann den neuen angezeigt.
Also erst den Text fixieren, danach den neuen eingeben, dann den mit der Maus nehmen und dort hin packen wo er hin soll. Danach den auch fixieren.
ich mußte auch erst ein paar mal das handbuch wieder zuhilfe nehmen bevor das bei mir klappte.

dandy
Beiträge: 27
Registriert: 27. Mai 2003 11:06
Version DOpus: Pro
Wohnort: Köln / Waldbröl

Beitrag von dandy » 24. Okt 2003 10:28

Maverik hat geschrieben: Dann hast Du den alten Text nicht fixiert, deshalb bekommst du dann den neuen angezeigt.
Also erst den Text fixieren, danach den neuen eingeben, dann den mit der Maus nehmen und dort hin packen wo er hin soll. Danach den auch fixieren.
ich mußte auch erst ein paar mal das handbuch wieder zuhilfe nehmen bevor das bei mir klappte.
Stimmt.
Jetzt kann ich mehrere Texte eingeben.
:D
Aber so ganz bin ich noch immer nicht zufrieden:
Ich hatte den Text auf "Fett" und "kursiv" gestellt - in der Grafik erscheint er allerdings "normal".
:cry:
Diesmal habe ich das Handbuch auch gründlich genug gelesen (hoffe ich jedenfalls), aber dazu habe ich nichts weiteres gefunden, außer dass man es auswählen soll (Punkt 5 in der Anleitung) - was ich ja gemacht hatte.
Gibt's da 'nen Trick?

Benutzeravatar
Maverik
Beiträge: 61
Registriert: 7. Mai 2003 21:32
Betriebssystem: OSX 10.9 Amiga OS3.9 Windows 7
Produkt: Pagestream
Version DOpus: Pro
Wohnort: Göttingen

Beitrag von Maverik » 24. Okt 2003 16:18

Mmh, stimmt, hat jetzt auf die schnelle bei mir auch nicht geklappt.
Ich hatte das aber auch schon mal.
Muß da selber noch mal schauen, eventuell geht das ja nur mit bestimmten Schriftarten.

Benutzeravatar
Support
Site Admin
Beiträge: 3100
Registriert: 5. Apr 2003 14:21
Betriebssystem: Windows 7 & 10
Produkt: DOpus 11/12, R-Studio 8, Sawmill 8, RDI 6, MindGenius 6
Version DOpus: Pro
Wohnort: Frankfurt
Kontaktdaten:

ArtEffect

Beitrag von Support » 24. Okt 2003 16:40

Ja, so ist es, diese Effekt funktionieren nur mit CG-Schriften, weil deren Engine wohl diese Möglichkeiten einfach bietet.

dandy
Beiträge: 27
Registriert: 27. Mai 2003 11:06
Version DOpus: Pro
Wohnort: Köln / Waldbröl

Re: ArtEffect

Beitrag von dandy » 28. Okt 2003 07:36

admin hat geschrieben: Ja, so ist es, diese Effekte funktionieren nur mit CG-Schriften, weil deren Engine wohl diese Möglichkeiten einfach bietet.
Und wo finde ich diese Schriften?
Gehören die zu AE?
Oder sind die vielleicht in AmigaWriter oder anderen Textprogrammen enthalten?

Ich finde, dieser Hinweis hätte *zwingend* ins Handbuch gehört!

Benutzeravatar
Support
Site Admin
Beiträge: 3100
Registriert: 5. Apr 2003 14:21
Betriebssystem: Windows 7 & 10
Produkt: DOpus 11/12, R-Studio 8, Sawmill 8, RDI 6, MindGenius 6
Version DOpus: Pro
Wohnort: Frankfurt
Kontaktdaten:

Beitrag von Support » 28. Okt 2003 13:51

Ja, das hätte ins Handbuch gehört. CG bedeutet Compugraphic. Diese Schriften wurden primär nur auf dem Amiga verwendet. Man kann sie daher mittlerweile so gut wie gar nicht mehr kaufen. Der Amiga enthält aber ein paar davon. Sie beginnen mit CG.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste