Verhalten während der Datenwiederherstellung?

Häufig gestellte Fragen zur Datenrettung mit R-Studio.
Antworten
Benutzeravatar
Support
Site Admin
Beiträge: 3102
Registriert: 5. Apr 2003 14:21
Betriebssystem: Windows 7 & 10
Produkt: DOpus 11/12, R-Studio 8, Sawmill 8, RDI 6, MindGenius 6
Version DOpus: Pro
Wohnort: Frankfurt
Kontaktdaten:

Verhalten während der Datenwiederherstellung?

Beitrag von Support » 27. Mai 2009 15:41

Meine Daten sind verloren gegangen. Wie sollte ich mich vor und während der Wiederherstellung verhalten?

Das Betriebssystem nimmt gelöschte Daten lediglich als freien Speicherplatz wahr. Während jeder Operation werden Daten gelesen oder geschrieben, somit besteht immer die Möglichkeit, dass die Daten überschrieben wurden und ein Wiederherstellen unmöglich ist. Somit ist es am besten, einen Computer mit verlorenen Dateien nicht mehr zu starten. Stecken Sie die Festplatte ab und verbinden Sie diese mit einem anderen Computer auf dem R-Studio oder R-Undelete installiert ist.
Um ein Ausbauen überflüssig zu machen, können Sie die Daten mithilfe der Netzwerk-Edition von R-Studio und dem R-Studio Agenten wiederherstellen. Sehen Sie in der Anleitung für weitere Informationen nach.
Vermeiden Sie in jeglichem Fall, Datenrettungssoftware auf dem zu rettenden Laufwerk zu installieren.
Schreiben Sie keine Daten oder Images auf das Laufwerk mit den gelöschten Daten.
Es ist ebenfalls hilfreich, ein Image des Laufwerks mit den gelöschten Daten zu erstellen und dieses auf einer anderen Festplatte zu speichern. Sie können probieren die Daten von diesem Image wiederherzustellen ohne das Risiko weiterer Beschädigungen am Original eingehen zu müssen. Alle R-TT Datenrettungsprogramme erstellen solche Images und diese sind untereinander kompatibel.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast