R-Studio Raid -> Einstellungen

Alles zum Thema Datenrettung mit R-Studio, R-Excel, R-Word, R-Mail und R-Drive Image.
Antworten
LordMM
Beiträge: 2
Registriert: 8. Mai 2009 11:34

R-Studio Raid -> Einstellungen

Beitrag von LordMM » 8. Mai 2009 11:51

Hallo,

ich habe mir das Trial von R-Studio heruntergeladen.

Mein Problem:

Ich habe einen Adpatec Raid Controller mit einem Raid 5 bestehend aus 3 x 1TB HDD.

Letzte Woche hatte ich einen Deffekt am Netzteil so dass 2 der 3 HDDs ohne Strom waren und das Raid ausgefallen ist.
Nach dem Tausch des Netzteil sind alle Platten wieder 100%ig ok.

Jetzt suche ich eine Möglichkeit an die Daten zu kommen.

Nach einigen Recherchen habe ich das Trial von Diskinternals Raid Recovery heruntergelanden und getestet.
Dazu habe ich alle HDDs an den internen SATA-Controller angeschlossen um die HDDs für Windows sichtbar zu machen (allerdings ohne Initialiesierung in Windows).

Nach den Aufbau des virtuellen Raids in Diskinternals Raid Recovery und einen Scan findet die Software tatsächlich alle Daten.
Für den Start des Recovery-Vorgangs muss dann die Software für 249 $ gekauft werden.

Da R-Studio günstiger und zudem deutsch ist würde ich gerne das gleiche mit R-Studio machen und das dann kaufen.

Also habe ich das Trial installiert und ein virtuelles Raid 5 aufgebaut.

Allerdings stellt sich mir die Frage was ich bei Blockfolge oder bei Offset der einzelnen HDDs einstellen soll.
Ich habs mit den Standareinstellungen versucht. Allerdings findet der anschließende Scan nur einen kleinen Teil der Daten.
Der für mich wichtige Ordner taucht gar nicht erst auf.

Während des Scan kommt in den ersten Minuten oft die Meldung:

"Unerwarteter MFT-Datensatz 20992 bei 3242721280. Wenn Sie ein RAID untersuchen und dies Meldung immer wieder erscheint, dann prüfen Sie das RAID auf Konsistenz."

Kann mir hier jemand weiterhelfen damit ich mir R-Studio meine Dateien wiederherstellen kann ?

Welche Detailinformationen muss ich Euch noch geben ?

Danke.

Jürgen Meyer

Benutzeravatar
Support
Site Admin
Beiträge: 3100
Registriert: 5. Apr 2003 14:21
Betriebssystem: Windows 7 & 10
Produkt: DOpus 11/12, R-Studio 8, Sawmill 8, RDI 6, MindGenius 6
Version DOpus: Pro
Wohnort: Frankfurt
Kontaktdaten:

Re: R-Studio Raid -> Einstellungen

Beitrag von Support » 8. Mai 2009 12:34

Zum Thema RAID gibt es noch eine spezielle Information, die wir noch nicht in die deutsche Anleitung übernommen haben:

http://www.haage-partner.de/forum/viewt ... =11&t=3089

Diese Informationen sind bisher noch in englischer Sprache.

Ich hoffe, diese Informationen helfen Ihnen weiter.

LordMM
Beiträge: 2
Registriert: 8. Mai 2009 11:34

Re: R-Studio Raid -> Einstellungen

Beitrag von LordMM » 9. Mai 2009 10:29

Hallo,

die Anleitung hatte ich bereits gefunden.
Leider werden dadurch meine Fragen nicht beantwortet.

Die Anleitung erklärt nur wo man welche Parameter setzen kann.

Leider weiß ich immer noch nicht was ich bei Blockfolge auswählen soll.

Wann verwendet man linkseitig synchron, wann rechtsseitig asynchron usw. ?

Die Software Diskinternals Raid Recovery hat diese Parameter zur Einstellung nicht.
Hier existiert ein Dropdown zur Auswahl des Herstellers des Raid Controllers. Hier wähle ich lediglich Adaptec ... und damit scheint die Software die Einstellugen speziell dafür zu kennen.

Jetzt also meine Frage:

Welche Einstellugen muss ich für Raid Controller von Adaptec treffen ?

Gruß

Jürgen Meyer

Benutzeravatar
Support
Site Admin
Beiträge: 3100
Registriert: 5. Apr 2003 14:21
Betriebssystem: Windows 7 & 10
Produkt: DOpus 11/12, R-Studio 8, Sawmill 8, RDI 6, MindGenius 6
Version DOpus: Pro
Wohnort: Frankfurt
Kontaktdaten:

Re: R-Studio Raid -> Einstellungen

Beitrag von Support » 11. Mai 2009 00:15

Die Daten Ihres RAID-Systems müssen Sie bei R-Studio wissen, da es keine Datenbank gibt. Da man alle Einstellungen ändern kann, kann ich mir auch nicht vorstellen, dass eine andere Software das automatisch feststellen kann, ich denke vielmehr, dass man hier nur die Standardeinstellungen hinterlegt hat und bei einer geänderten Einstellung muss man die Daten wieder von Hand eingeben. Ich bin sicher, dass Sie die Einstellungen in der Anleitung Ihres RAID-Controllers bzw. bei dessen Hersteller erfragen können.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast