Frame oder einzelne Seiten

Alles zu den Grafikprogrammen von Xara: Xara Xtreme, Xara X, Xara3D, Webstyle, Menu Maker.
Antworten
Andi
Beiträge: 2
Registriert: 9. Jun 2004 15:20
Version DOpus: Pro

Frame oder einzelne Seiten

Beitrag von Andi » 9. Jun 2004 15:27

Ich habe einen linken Frame, in dem ich meine Navigation hinein brachte. Doch leider sind die nach rechts ausklappbaren Links nicht zu sehen (das rechte Frameende schneidet ab) und ich weiß nicht, mit welchem target ich die Links in der Hauptseite anzeigen lassen kann. (linker Frame bleibt, nur der Inhalt davon rechts im Hauptfenster ändert sich.) Self, parent, top, blank? In Word 2000 braucht man nur auf main klicken und es wird in der Hauptseite angezeigt. Ich hatte mal die Namo Testversion. Darin, wenn ich mich erinnere, konnte ich mit Ansicht alles in der Hauptseite anzeigen. Wenn sich im linken Frame ein Link von der Navigation rechts im Hauptfenster nicht anzeigen lässt, hat der linke Frame mit Navigation keinen Sinn.

Da bin ich leider gezwungen, alle meine Homepageseiten einzeln zu bearbeiten. Das heißt, ich muss ein neues ?Layout? mit 2 spaltiger Tabelle nehmen, in der ich links die Navigation hinein und rechts den Text. Damit ist zu befürchten, dass alles zur Navigation gehörende, in jedem Ordner sein muss. Oder reicht eine Navigation und alles dazu gehörende in einem Ordner? Kann ich einen Link zum Ordner setzen auf allen Seiten? Wie heißt der Link, den ich einsetzen kann? Es wäre schön, wenn ich die Navigation nur in einen Ordner lassen und alle Seiten damit verlinken könnte.

Andi

Benutzeravatar
Support
Site Admin
Beiträge: 3100
Registriert: 5. Apr 2003 14:21
Betriebssystem: Windows 7 & 10
Produkt: DOpus 11/12, R-Studio 8, Sawmill 8, RDI 6, MindGenius 6
Version DOpus: Pro
Wohnort: Frankfurt
Kontaktdaten:

Beitrag von Support » 9. Jun 2004 15:54

Eine Frameset ist eine spezielle Anordnung mehrerer einzelner HTML-Seiten. Die Menüs können nicht über dies Seitengrenzen hinausragen und werden daher abgeschnitten. Nicht nur dieses Manko führt dazu, dass die meisten Websites keine Frames einsetzen.

Um einen Link im richtigen Bereich anzuzeigen muss man ihm sagen, wohin es gehen soll. Dafür gibt man den einzelnen Frames im Frameset einen Namen. Im Link gibt man dann target=namedesframes an. Wenn der Frame also "main" benannt wurde, dann trägt man bei "Target Frame" einfach "main" ein.

Man braucht die Menüdateien nur einmal. Die ganzen Bestandteile legt man beim Speichern in Webstyle am Besten in einem Unterverzeichnis "menu" ab. Dann kommt in die jeweilige Tabellenzelle nur der Aufruf des Menüs. Siehe hierzu auch den Eintrag in unseren FAQs. Hier steht das mit den Frames auch noch einmal.

Andi
Beiträge: 2
Registriert: 9. Jun 2004 15:20
Version DOpus: Pro

Beitrag von Andi » 10. Jun 2004 16:08

Ich habe nur den Menu Maker. Gilt das auch für diesen?
Ich gab den Link der Seite an, in welchen Ordner das ist und bei target gab ich _main an. Aber es klappte nicht, ist nicht richtig, ne?

Wenn ich das ganze ohne Frames benutze, klappt es wenigstens in einem Ordner, in dem ich meine Hauptseite und ein paar andere habe. Leider klappt es in anderen Ordnern nicht.

Benutzeravatar
Support
Site Admin
Beiträge: 3100
Registriert: 5. Apr 2003 14:21
Betriebssystem: Windows 7 & 10
Produkt: DOpus 11/12, R-Studio 8, Sawmill 8, RDI 6, MindGenius 6
Version DOpus: Pro
Wohnort: Frankfurt
Kontaktdaten:

Beitrag von Support » 10. Jun 2004 17:23

Webstyle und MenuMaker haben die gleichen Menüfunktionen.

Als Target muss der Name eingegeben werden. "_mail" bezieht sich, wie auch "_top" auf das übergeordnete Frameset. Im Frameset muss an der passenden Stelle (an dem Bereich, in dem der Inhalt platziert werden soll)

name=namemeinesframes

stehen.

Leider kommt man bei Frames und komplexeren Sites auch mit MenuMaker nicht ohne Grundkenntnisse aus. Zusammen mit der Anleitung und unserem Supportbereich sollten aber die meisten Hürden zu umschiffen sein.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast