DOpus startet sehr langsam nach dem Systemstart

Aktuelle Version: 12.7 (23.11.2017)
Alles zum Thema Directory Opus
Antworten
karpatenhund
Beiträge: 6
Registriert: 28. Dez 2005 13:29

DOpus startet sehr langsam nach dem Systemstart

Beitrag von karpatenhund » 28. Dez 2005 13:34

Hallo,

seit neustem startet DOpus sehr langsam nach dem Systemstart. Wenn der Rechner hochgefahren ist dauert es bestimmt noch eine Minute bis DOpus startet nachdem ich die Programmverknüpfung angeklickt habe. Alle anderen Programme (z.B. Explorer oder Browser) starten sofort.

Am System habe ich nichts verändert (keine Programme installiert o.ä.), außer dass ich mal eine USB Festplatte angeschlossen habe.
Das Phänomen tritt aber unabhängig davon auf, ob die Platte angeschlossen ist oder nicht und wie gesagt der Explorer startet sofort und zeigt die Laufwerke an.

Das BS ist XP Pro.
DOpus 8.2.0.2

Vielen Dank für eure Hilfe!

Benutzeravatar
Nobmen
Boardbetreuer
Beiträge: 2827
Registriert: 26. Jun 2004 08:48
Betriebssystem: Win 10 Home/Pro 32/64bit
Produkt: DOpus 12.x + Betas
Version DOpus: Pro

Beitrag von Nobmen » 28. Dez 2005 17:02

da kann es einige ursachen geben.
(muss nicht an dopus liegen, auch wenn der win-ex. funktioniert)

dopus = uni oder ansi version

beim starten ist die reihenfolge, durch windows oder bestehende programme gändert worden.
(dopus wird als letzte aufgerufen, wenn erst bestimmte kompenten geladen worden sind)
kontrolliere msconfig auf änderungen/unbekannte programme = virus/trojaner usw.

das bootverhalten wird auch durch defrag-/desktop-/virusprogramme geändert.
(sind die trayicons noch an gleicher stelle oder verändern sich diese?)

ist die externe HD beim booten schon angeschlossen
oder wird diese erst später hinzugefügt.
was pasiert beim trennen
(kommt eine meldung, Gerät kann nicht abgemeldet werden?)

lösungen:
eine defragmierung durchführen
temp/cache prüfen
(alles was mit speicherverwaltung in windows zu tun hat)

karpatenhund
Beiträge: 6
Registriert: 28. Dez 2005 13:29

Beitrag von karpatenhund » 28. Dez 2005 22:38

zunächst erstmal vielen Dank für die schnelle Antwort.

Die DOpus Version ist die Unicode-Version.

msconfig habe ich kontrolliert und hab zusätzlich noch ein anderes Programm genutzt, um die Autostarts zu überprüfen, da ist nichts ungewöhnliches.

Die Trayicons sind auch immer an der gleichen Stelle und die sind ja auch schon alle da, wenn ich dann auf das DOpus Symbol klicke (wie gesagt, ich starte DOpus von Hand, nicht Autostart mit dem Boot).

Seltsam ist halt nur, dass nur DOpus so lange braucht um zu starten, als wenn es irgendwas sucht oder so, nach dem Klick auf das Symbol erscheint zunächst ja auch die Sanduhr, dann verschwindet die Sanduhr und dann nach ewiger Zeit kommt dann irgendwann DOpus zum Vorschein. In der Zeit kann ich aber 5 andere Programme starten, die sofort erscheinen, so wie es sein soll, nur DOpus macht halt die zicken.

Das langsame Starten ist völlig unabhängig von der externen HD, egal ob beim booten angeschlossen oder abgestöpselt, das DOpus Verhalten ändert sich nicht.

Wenn ich die HD trennen will, muss ich immer DOpus beenden (auch nochmal das Trayicon), sonst geht das Trennen nicht, das war aber auch schon vorher so, wenn ich externe Laufwerke (wie z.B. MP3 Player) angeschlossen hatte.

Hoffentlich kommen wir so dem Problem etwas näher.

Benutzeravatar
Nobmen
Boardbetreuer
Beiträge: 2827
Registriert: 26. Jun 2004 08:48
Betriebssystem: Win 10 Home/Pro 32/64bit
Produkt: DOpus 12.x + Betas
Version DOpus: Pro

Beitrag von Nobmen » 29. Dez 2005 13:41

Das suchen/langer Start kommt eigentlich nur,
wenn zuletzt benutzte verzeichnisse (Ex USB/Netz)
zeitweise nicht vorhanden sind.

Die Winoption "such bei start nach netz kontroliert" (verstellt?)

Wurde die auf die vorherige/älteren version! mal ein update gemacht?

Da sollte man Dopus nochmal de-/neuinstallieren!

Warum:
Das Problem mit der USB-Abmeldung (icon schliessen)
sollte eigentlich schon seit der 8.2.0.0 nicht mehr auftreten

Empfehlung:
Benutze den Ansi downlaod (oder hat die uni einen grund?)
als komplett deutsche version von dieser webseite!

karpatenhund
Beiträge: 6
Registriert: 28. Dez 2005 13:29

Beitrag von karpatenhund » 30. Dez 2005 11:05

danke nochmal, leider hilft das auch nicht weiter. die automatische such nach netz.. einstellung ändert nichts, egal ob an oder aus.

ich habe jetzt festgestellt, dopus braucht auch zum starten so lange, wenn xp z.b. schon 30 minuten läuft, hat also nichts mit dem start von xp zu tun.

die version dopus wurde nicht geupdated, sondern war eine neuinstallation (so wie das ganze xp) und am anfang lief dopus auch wunderbar.

tja, warum hab ich nicht die ansi version. ich wusste nicht genau welche version die richtige ist, hatte nur eine englische seite dazu gefunden, welche version man nutzen soll und da stand, dass die unicode version für xp die richtige ist und dass man "in reality" keinen unterschied merkt, naja und so hab ich die unicode version.

ich werde jetzt nicht die ansi version installieren. ich hab mir dopus gerade so für mich eingestellt, dass es passt und selbst mit der export-funktion (die leider nicht so klappt, wie man es erwartet) lässt sich der eingestellte zustand nicht wieder herstellen.
ach ja, bevor zu meinen einstellungen noch fragen kommen, dopus lief auch nach der konfiguration schnell, nur irgendwann funzte es dann nicht mehr so wie es sollte.

das wäre auch eine schöne bitte, dass diese export funktion so ausgebaut wird, dass man wirklich nach einer neuinstallation wieder genau sein dopus vorfindet und nicht erst wieder spalteneinstellungen oder statusleisten defnieren muss.

zum abschluss noch eine kurze frage, wenn jetzt ein update rauskommt, kann ich dann die ansi version installieren oder ist ein wechsel von unicode zu ansi nur über de-/installation möglich.

ansonsten, wie gesagt vielen dank für die hilfeversuche, auch wenn bisher leider keine lösung dabei war, ich werde mich damit abfinden und einfach beim starten warten, vielleicht erledigt sich das problem ja genauso wie es angefangen hat.

zum icon-schliessen-problem bei usb-abmeldung: das taucht bei mir wirklich auch noch in der 8.2.0.2 auf.

grüße

Benutzeravatar
Nobmen
Boardbetreuer
Beiträge: 2827
Registriert: 26. Jun 2004 08:48
Betriebssystem: Win 10 Home/Pro 32/64bit
Produkt: DOpus 12.x + Betas
Version DOpus: Pro

Beitrag von Nobmen » 30. Dez 2005 11:46

uff, da ist deine version aber ganz schön zerschossen!

es gibt zwischen uni/ansi doch kleinigkeiten, die jemand bemerkt,
wenn beide in dauertest benutzt, deswegen die empfehlung ansi.

das sichern/zurücksichern aller einstellungen funktioniert einwandfrei?
(es gibt 2 sicherungarten, die beide zusammen alles sichern)

man kann die versionen beliebig tauschen,
einfach die ansi über die uni, einstellungen bleiben erhalten.

zu usb: ein mb mit nforce2 chipsatz in verwendung?


Neue Version von Dopus erschienen
http://www.haage-partner.de/dopus//download.html

karpatenhund
Beiträge: 6
Registriert: 28. Dez 2005 13:29

Beitrag von karpatenhund » 30. Dez 2005 14:56

ja, MB hat nForce2, gibt es da bekannte Probleme?

zum thema zerschossen: hab mein system erst kurz vor weihnachten neu aufgesetzt inkl. neuinstallation von dopus!

welche 2 sicherungsarten meinst du? ich sichere die voreinstellungen (speichern im voreinstellungsdialog) und nutze die import und export funktion mit allen häkchen, doch trotzdem ist nach einem import und öffnen der voreinstellungen nicht alles wie vorher und ich muss noch einiges anpassen.

gibt es da eine weitere methode zum sichern oder ist das bei mir ein spezialgelagerter sonderfall?

ich werde dann wohl mal die ansi version über die unicode drüberinstallieren, in der hoffnung, dass alle einstellungen erhalten bleiben.

gibt es eigentlich eine versionsübersicht, wo man die änderungen ggü. vorversionen findet? also was hat sich in der ...0.4 ggü der ...0.2 geändert?

Benutzeravatar
Nobmen
Boardbetreuer
Beiträge: 2827
Registriert: 26. Jun 2004 08:48
Betriebssystem: Win 10 Home/Pro 32/64bit
Produkt: DOpus 12.x + Betas
Version DOpus: Pro

Beitrag von Nobmen » 30. Dez 2005 17:32

ja der nf2 Chip hat probleme mit externen usb geräten.

du muss auch noch "speichern unter" benutzen um alles zu sichern

Im-/export = *.dps
S. unter = *.dpf
ergibt komplettes backup

changelog zu 0.4 auf 0.2 gibt es noch nicht,
zu älter version siehe mit installierte pdf datei

Benutzeravatar
FireBack
Berater
Beiträge: 357
Registriert: 12. Jul 2004 20:38
Betriebssystem: Win10.1, Mac OSx 10.11.6, iOS 10.1
Produkt: DOpus 12.1
Version DOpus: Pro

Help

Beitrag von FireBack » 2. Jan 2006 19:40

Hallo,

Nobmen hat eigentlich alles dazu gesagt, mit den beiden Sicherungsarten können alle Einstellungen von Dopus übernommen werden.
Ich empfehle ein deinstallieren über die Systemsteuerung, Neustart, und anschließend die "neue" 8.2.0.4 ANSI zu installieren und Deine Systemeinstellungen mit allen Häckchen zu importieren.

Gruß
FireBack

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast