Sortieren von Bildern UND Filmen in einem Verzeichnis

Aktuelle Version: 12.10 (06.10.2018)
Alles zum Thema Directory Opus
Antworten
Benutzeravatar
Harley69
Beiträge: 6
Registriert: 24. Jun 2018 17:44
Betriebssystem: Win 10 Home
Produkt: 12
Version DOpus: Pro

Sortieren von Bildern UND Filmen in einem Verzeichnis

Beitrag von Harley69 » 24. Jun 2018 18:18

Hallo,

ich habe bisher kein Tool gefunden, mit dem man Bilder und Filme in einem Verzeichnis nach Erstelldatum sortieren kann.
Da wäre ein sehr grosser Vorteil.

Natürlich kann ich Bilder nach Erstelldatum sortieren und dann auch neu durch nummerieren.
Filme selbst werden auch sortiert. Da bei den Filmen aber kein "Aufnahmedatum" steht, stehen sie bei einer gemeinsamen Sortierung immer am Anfang, oder am Ende der Liste,aber diese Gruppe für sich wieder korrekt sortiert. Beim Aufnahmedatum wird aber bei den Filmen nichts angezeigt wie bei den Bildern. Die Spalte bleibt leer...

Warum wäre eine gemeinsame Sortierung außerordentlich wichtig ?
Ich möchte z.B. einen Urlaubsfilm schneiden.Bekomme von Freunden Aufnahmen und habe eigene. Alle geben Filme und Bilder ab... Im Schnittprogramm wäre es wichtig,dass alles chronologisch sortiert ist. Ansonsten ist außerordentlich viel Handarbeit notwendig, denn ich muss ja jedes mal nachsehen, ob jemand auch einen kurzen Film gemacht hat. Es werden ja entweder nur Filme, oder nur Bilder der Reihe nach sortiert.

Oder ich befinde mit länger im Urlaub, mache Bilder und Filme. Kann mir natürlich nicht merken an welchem Tag ich auch Filme gemacht habe...Ich muss alles "per Hand" nochmals ansehen und dann manuell in das Schnittprogramm einfügen.

Ich hoffe ich habe mich einigermaßen nachvollziehbar ausgedrückt ;)

Eine Idee: Für Dopus kann man ja Scripts erstellen...Wäre es denn möglich, dass man bei den Bildern bestimmte Metadateien ausließt und bei den Filmen andere, denn in beiden Dateien sind die Aufnahmedaten ja intern vorhanden, wahrscheinlich nur an unterschiedlicher Stelle - und dass man diese in eine gemeinsame Sortierreihenfolge bringt ?

LG
Bernd

Benutzeravatar
tbone
Berater
Beiträge: 486
Registriert: 22. Nov 2014 21:16
Betriebssystem: 7*64
Produkt: aktuelle Beta-Version
Version DOpus: Pro

Re: Sortieren von Bildern UND Filmen in einem Verzeichnis

Beitrag von tbone » 24. Jun 2018 18:31

Was ist mit dem CreationDate im Filesystem, oder meintest du das bereits?
Wenn ich mich nicht irre, nehme ich das auch um Filme/Bilder aus verschiedenen Quellen bzw. verschiedenen Kameras chronologisch aufzulisten.
Funktioniert ganz ok würde ich meinen?! Voraussetzung ist natürlich, dass das Datum auf allen Kameras identisch justiert ist.

Bei mir steht das "Kamera-Uhren-Abgleichen" immer mit auf der Urlaubscheckliste, damit es hinterher nicht so ein Kuddelmuddel ist. o)

Benutzeravatar
tbone
Berater
Beiträge: 486
Registriert: 22. Nov 2014 21:16
Betriebssystem: 7*64
Produkt: aktuelle Beta-Version
Version DOpus: Pro

Re: Sortieren von Bildern UND Filmen in einem Verzeichnis

Beitrag von tbone » 24. Jun 2018 18:37

Mit Scripting kann man das unter Umständen auch lösen, sofern DO die Metadaten aus den Film-Dateien lesen kann. Das kommt vermutlich auf das Format an, bei Bildern ist der Support ziemlich gut. Man könnte dann eine gescriptete Spalte bauen, die für beide Dateitypen das jeweilige CreationDate aus den unterschiedlichen Dateitypen ausliest und in einer gemeinsamen Spalte anzeigt.

Ein bisschen theroetisch das, zugegeben, aber erstmal müssten wir klären, warum Du das Datum im Dateisystem nicht für den gleichen Zweck hernehmen kannst. Beim Copy/Move von den Speicherkarten, muss das CreationDate im Filesystem dazu natürlich erhalten bleiben, falls das bei Dir nicht der Fall ist, kann man das in DO einstellen, denn bei mir ist das so (Daten bleiben identisch). o)

Benutzeravatar
Harley69
Beiträge: 6
Registriert: 24. Jun 2018 17:44
Betriebssystem: Win 10 Home
Produkt: 12
Version DOpus: Pro

Re: Sortieren von Bildern UND Filmen in einem Verzeichnis

Beitrag von Harley69 » 28. Jun 2018 19:35

Hallo,

erst mal herzlichen Dank für die schnellen Antworten ;)
Ich war leider verhindert und konnte nicht antworten.
Ja, ich meinte das CreationDate. Zukünftig werde ich auch einen Kamera Zeit Abgleich machen lassen.
Ansonst nehme ich keine Bilder mehr an ;)

Bilder kann man wirklich gut sortieren. Nehmen wir an, Datum und Uhrzeit ist abgestimmt...

Wenn Bilder und Filme in verschiedenen Formaten gemischt in einem Verzeichnis vorliegen, dann funktioniert die Sortierung nicht.

Das Problem wäre gelöst, wenn CreationDate bei Filmen auch angezeigt würde. Dann könnte man ja sehr leicht sortieren.
Dieses wird aber nur bei Bildern angezeigt. Bei Filmen wird das Aufnahmedatum aber in der Spalte "Geändert" angezeigt, die Spalte "CreationDate" beibt leer...
Vielleicht mache ich auch etwas falsch...

Könnte man z.B. per script das "Geändert" Datum der Filme in die Spalte "Aufnahme Datum" der Bilder übertragen, dann wäre es perfekt denke ich.
Denn dann könnte man Filme und Bilder in der Spalte "Aufnahme Datum" sortieren und dann gemeinsam umbenennen.

Hier mal ein Beispiel wie es angezeigt wird.
Bild

LG
Bernd

Benutzeravatar
tbone
Berater
Beiträge: 486
Registriert: 22. Nov 2014 21:16
Betriebssystem: 7*64
Produkt: aktuelle Beta-Version
Version DOpus: Pro

Re: Sortieren von Bildern UND Filmen in einem Verzeichnis

Beitrag von tbone » 28. Jun 2018 22:22

DIe "0815"-Spalte "Created" oder "Erstellt" aus dem Filesystem fehlt mir in Deiner Ansicht, ich bin der Meinung die ist genau was Du suchst.
"CreationDate" kann nicht leer bleiben, wenn Du die richtige Spalte einblendest. Das Filesystem hat immer ein Erstell-Datum für eine jeweilige Datei.

Benutzeravatar
tbone
Berater
Beiträge: 486
Registriert: 22. Nov 2014 21:16
Betriebssystem: 7*64
Produkt: aktuelle Beta-Version
Version DOpus: Pro

Re: Sortieren von Bildern UND Filmen in einem Verzeichnis

Beitrag von tbone » 28. Jun 2018 22:27

2018-06-28.png

Benutzeravatar
Harley69
Beiträge: 6
Registriert: 24. Jun 2018 17:44
Betriebssystem: Win 10 Home
Produkt: 12
Version DOpus: Pro

Re: Sortieren von Bildern UND Filmen in einem Verzeichnis

Beitrag von Harley69 » 29. Jun 2018 21:12

Hi,
herzlichen Dank für die schnelle Antwort.

Ist Created nicht das gleiche wie Aufnahmedatum ?
Denn in meiner Übersicht sieht man eben das Aufnahmedatum von Filmen in einer anderen Spalte wie das Aufnahmedatum von Bildern.

MfG
Bernd

Benutzeravatar
tbone
Berater
Beiträge: 486
Registriert: 22. Nov 2014 21:16
Betriebssystem: 7*64
Produkt: aktuelle Beta-Version
Version DOpus: Pro

Re: Sortieren von Bildern UND Filmen in einem Verzeichnis

Beitrag von tbone » 29. Jun 2018 22:31

Harley69 hat geschrieben:
29. Jun 2018 21:12
Ist Created nicht das gleiche wie Aufnahmedatum ?
Es ist sehr wahrscheinlich das gleiche Datum oder zumindest sehr ähnlich. Aber der Punkt ist, dass ein Foto oder ein Video ein "Created" Datum *intern* bereithalten kann - also in der Datei als Teil des Dateiformats (und sofern die Kamera es in diese Dateien hineinschreibt). Die SD-Karte und das darauf verwendete Dateisystem, was die Kamera benutzt um die Fotos und Videos abzulegen, hat aber auch eine Datumsverwaltung. Das Dateisystem hält völlig unabhängig vom Datei-Typ bzw -Format und völlig automatisch fest, wann eine Datei erstellt wurde. Das hat wie gesagt nichts mit dem Datum innerhalb der verschiedenen Dateien und deren Formaten zu tun.

Du kannst in einem Dateisystem eine Textdatei anlegen, ein MP3 aufnehmen/anlegen oder eine Word-Datei speichern. Alle diese Dateien haben dann im Dateisystem ein "CreationDate". Und genau dieses Datum, also das Datum vom Dateisystem, sollst Du nehmen um die Dateien zu sortieren. Die "CreationDates" die *in* den Dateien, sprich Fotos, Videos oder Word-Doc abgelegt sind, sind völlig unabhängig davon und schwieriger in eine Reihe bzw. Spalte zu bekommen, weil diese Datumse eben aus verschiedenen Datei-Formaten und dem dadurch jeweils anderen Metadaten-System der Dateien kommen (sind ja alles andere Datei-Formate - das interne "CreationDate" liegt immer woanders, wenn man so will).

In einem MP3 kannst Du "Author" und "Titel" ablegen. In einem Foto/Video eben auch "CreationDate", das sind Metadaten zur Datei.
Die Dateien selbst liegen aber im Filesystem, welches für jede Datei, völlig unabhängig vom Format, auch noch ein "CreationDate" bereithält und genau dieses, ich wiederhole mich gerade.. o), sollst Du nehmen.

Die Spalte mit dem Dateisystem-CreationDate kannst Du einfach einblenden, wenn Du mit der rechten Maustaste auf irgendeinen SpaltenKopf/Header klickst. So, wenn das jetzt nicht klappt bei Dir, dann.. muss ich noch mehr schreiben. o)

Benutzeravatar
Harley69
Beiträge: 6
Registriert: 24. Jun 2018 17:44
Betriebssystem: Win 10 Home
Produkt: 12
Version DOpus: Pro

Re: Sortieren von Bildern UND Filmen in einem Verzeichnis

Beitrag von Harley69 » 30. Jun 2018 15:40

Hi,

nochmals herzlichen Dank für die hyperschnelle Antwort :)
Leider funktioniert es trotzdem nicht wenn man Bilder und Filme nach dem Aufnahmedatum gemeinsam ordnen möchte :(
*Zumindest dann nicht, wenn man die Bilder schon verändert, bevor man sie sortiert und neu durchnummeriert hat.

Vielleicht noch ein letztes Bild zur Erklärung. Ich habe alle Spalten eingeblendet.
Änderungsdatum, Erstellt und Aufnahmedatum.

Bild

Wenn ich vor dem Schneiden etwas an einem Bild ändere, dann kann ich logischer Weise nicht nach dem Änderungsdatum sortieren.
Das ist ja das Datum der letzten Änderung. Das wird ja immer aktualisiert und weicht dann vom Aufnahmedatum ab.
Siehe Punkt 1.
Unter Punkt 2 sieht man, dass das Erstellt und Aufnahmedatum noch identisch ist. Danach könnte man eigentlich sortieren.
Und jetzt kommt der Haken der Sache unter Punkt 3. Hier sieht man das echte Aufnahmedatum vom Video immer unter erstellt, aber nicht in der Spalte Aufnahmedatum...

Da das Aufnahmedatum bei dem Filmen fehlt, aber identisch mit dem Erstellt Datum ist, dachte ich eben, dass man es einfach in die Spalte Aufnahmedatum kopieren könnte. Dann, egal was man macht, man hätte bei Filmen und Bildern immer das echte Aufnahmedatum in der gleichen Spalte und könnte sortieren.

ABER: Um das ganze nicht zu kompliziert und nervig werden zu lassen werde ich einfach damit leben.
Ich werde auch kein einziges Bild mehr vor einer neuen Nummerierung bearbeiten. Wenn man sich jetzt fragt, warum muss man denn neu Nummerieren... Das liegt daran, dass die Bilder und Videos unterschiedliche Bezeichnungen haben und von unterschiedlichen Fotoapparaten kommen.

Nochmals herzlichen Dank für die schnellen Antwort.

MfG
Bernd

Benutzeravatar
tbone
Berater
Beiträge: 486
Registriert: 22. Nov 2014 21:16
Betriebssystem: 7*64
Produkt: aktuelle Beta-Version
Version DOpus: Pro

Re: Sortieren von Bildern UND Filmen in einem Verzeichnis

Beitrag von tbone » 30. Jun 2018 17:32

Aber das Filesystem "Erstellt"-Datum, das ändert sich doch nicht, oder? Warum kannst Du danach nicht sortieren?

Ich kenne die allgemeine Problematik, so ist das nicht, ich habe immer mit den Datumsen zu kämpfen, wenn ich einen "Edit" von einem Bild abspeichere (um das Original nicht zu überschreiben versteht sich). Diese Datei ist ja dann neu und trägt dann im Filesystem das aktuelle Datum als "Erstellt"-Datum. Sortieren nach "Erstellt", haut dann natürlich alles durcheinander. Ich habe mir daher für Bilder ein/zwei Knöpfe gebaut, die das interne Aufnahme/Erstellt-Datum zurück ins Filesystem kopiert. Ist auch eine Möglichkeit.. aber die gescriptete Spalte, die haben wir ja auch noch als Option. Ich würde nur gerne erstmal verstehen, warum bei Dir das "Erstellt"-Datum nicht geht. o)

Benutzeravatar
Harley69
Beiträge: 6
Registriert: 24. Jun 2018 17:44
Betriebssystem: Win 10 Home
Produkt: 12
Version DOpus: Pro

Re: Sortieren von Bildern UND Filmen in einem Verzeichnis

Beitrag von Harley69 » 1. Jul 2018 17:26

Hi,

na das kommt daher, weil ich immer wenn ich unterwegs bin auch schon Änderungen an Bildern vornehmen will ;)
Dann ändert sich eben das Erstellt Datum. Das werde ich zukünftig nicht mehr tun.
Erst Alles "roh" auf den Rechner kopieren, neu durchnummerieren und dann erst bearbeiten.
Dann passen die "Erstellt" Daten von den Filmen mit den "Erstellt" Daten mit den Bildern zusammen, denke ich.

Nochmals herzlichen Dank !!!

MfG
Bernd

Benutzeravatar
tbone
Berater
Beiträge: 486
Registriert: 22. Nov 2014 21:16
Betriebssystem: 7*64
Produkt: aktuelle Beta-Version
Version DOpus: Pro

Re: Sortieren von Bildern UND Filmen in einem Verzeichnis

Beitrag von tbone » 1. Jul 2018 20:53

Speicherst Du neue Versionen (neue Dateien) Deiner bearbeiteten Bilder oder änderst Du die Originaldateien direkt (überschreiben)?
Im letzten Fall, sollte sich das "Erstellt"-Datum ja eigentlich nicht ändern, nun, kann aber trotzdem, wenn die jeweilige Software Käse macht.

Vielleicht probierst Du mal mein EXIF-Menu, damit kannst Du das "Erstellt"-Datum aus neu abgespeicherten/geänderten Bildern in das "Erstell"-Datum vom Dateisystem übernehmen (natürlich nur, wenn die Software die EXIF-Infos aus dem Original wieder in die neue Datei übernimmt - sollte meistens der Fall sein). Das ist - wie schon gesagt - dass, was ich immer mache. Die Buttons musst Du ggfl. etwas anpassen, manche verwenden externe Tools, deren Pfad Du natürlich an Dein System anpassen musst bzw. das jeweilige Tool auch downloaden/installieren.

Ich würde mich auch mal an so einer gescripteten Spalte versuchen, aber immer das "Erstellt"-Datum im Filesystem zu korrigieren, hat den Vorteil, dass Du überall auf diese Sortierung zurückgreifen kannst, also auch im Explorer oder in File-Open/Close Dialogen usw..

EXIF-Buttons:

Code: Alles auswählen

<?xml version="1.0"?>
<button backcol="none" display="both" textcol="none" type="menu">
	<label>exif</label>
	<tip>EXIF data handling</tip>
	<icon1>#default:importexport</icon1>
	<button backcol="none" display="both" label_pos="right" textcol="none">
		<label>Set File-Created from EXIF-ShootingTime</label>
		<tip>Set Created file timestamps to EXIF Shooting Time</tip>
		<icon1>#default:importexport</icon1>
		<function type="normal">
			<instruction>@filesonly </instruction>
			<instruction>@nodeselect</instruction>
			<instruction>SetAttr META createdate:datetaken</instruction>
		</function>
	</button>
	<button backcol="none" display="both" label_pos="right" textcol="none">
		<label>(Script) Set File-Created from EXIF-ShootingTime</label>
		<tip>Set Created file timestamps to EXIF Shooting Time</tip>
		<icon1>#default:importexport</icon1>
		<function type="normal">
			<instruction>Rename FILEINFO TO=&quot;D_{shootingtime|D#yyyy-MM-dd} T_{shootingtime|T#HH.mm.ss}&quot; RECURSE </instruction>
			<instruction>@script vbscript</instruction>
			<instruction>Option Explicit</instruction>
			<instruction>&apos; For information on the technique used in this button see:</instruction>
			<instruction>&apos; &quot;Abusing&quot; Rename Scripts to do other things with file info</instruction>
			<instruction>&apos; http://resource.dopus.com/viewtopic.php?t=8034</instruction>
			<instruction>&apos; Change the path below if you haven&apos;t installed Opus to the default location:</instruction>
			<instruction>dim DOpusRTPath</instruction>
			<instruction>DOpusRTPath = &quot;d:\bin\file\dopus\dopusrt.exe&quot;</instruction>
			<instruction>Dim Shell</instruction>
			<instruction>Set Shell = </instruction>
			<instruction>CreateObject(&quot;WScript.Shell&quot;)</instruction>
			<instruction>Function Rename_GetNewName(strFileName, strFilePath, fIsFolder, strOldName, ByRef strNewName)</instruction>
			<instruction>	Dim strInfoArray</instruction>
			<instruction>	Dim name</instruction>
			<instruction>	Dim value</instruction>
			<instruction>	Dim strDate</instruction>
			<instruction>	Dim strTime</instruction>
			<instruction>	Dim strDateTime</instruction>
			<instruction>	Dim strCommand</instruction>
			<instruction>	Dim x</instruction>
			<instruction>	&apos; The strNewName we&apos;re given should be something like &quot;D_2007-07-15 T_15.23.59&quot;</instruction>
			<instruction>	&apos; We split this into an array of words, e.g. &quot;D_2007-07-15&quot;, &quot;T_15.23.59&quot;</instruction>
			<instruction>	strInfoArray = split(strNewName, &quot; &quot;)</instruction>
			<instruction>	&apos; Set strNewName to an empty string so that Opus does not rename the file.</instruction>
			<instruction>	strNewName = &quot;&quot;</instruction>
			<instruction>	strDate = &quot;&quot;</instruction>
			<instruction>	strTime = &quot;&quot;</instruction>
			<instruction>	&apos; Get the information we expect from the strInfoArray</instruction>
			<instruction>	if ubound(strInfoArray) &gt; 0 then</instruction>
			<instruction>		for x = lbound(strInfoArray) to ubound(strInfoArray)</instruction>
			<instruction>			&apos; If strInfoArray(x) &quot;D_2007-07-15&quot; then we&apos;ll get name = &quot;D_&quot; and value = &quot;2007-07-15&quot;</instruction>
			<instruction>			name  = ucase(left(strInfoArray(x), 2))</instruction>
			<instruction>			value = right(strInfoArray(x), len(strInfoArray(x)) - 2)</instruction>
			<instruction>			select case name</instruction>
			<instruction>				case &quot;D_&quot;</instruction>
			<instruction>					strDate = value</instruction>
			<instruction>				case &quot;T_&quot;</instruction>
			<instruction>					strTime = value</instruction>
			<instruction>				case else</instruction>
			<instruction>					DOpus.OutputString strFileName &amp; &quot;: Unexpected info in new string argument&quot;</instruction>
			<instruction>			end select</instruction>
			<instruction>		next</instruction>
			<instruction>	end if</instruction>
			<instruction>	if (strDate &lt;&gt; &quot;&quot; and strTime &lt;&gt; &quot;&quot; and len(strDate) = 10 and len(strTime) = 8) then</instruction>
			<instruction>		&apos; Set strDateTime to a string like &quot;2007-07-15 18:49:35&quot;</instruction>
			<instruction>		strDateTime = strDate &amp; &quot; &quot; &amp; replace(strTime,&quot;.&quot;,&quot;:&quot;)</instruction>
			<instruction>		&apos;DOpus.OutputString &quot;DT = &quot; &amp; strDateTime</instruction>
			<instruction>		strCommand = &quot;&quot;&quot;&quot; &amp; DOpusRTPath &amp; &quot;&quot;&quot; /cmd SetAttr FILE=&quot;&quot;&quot; &amp; strFilePath &amp; &quot;\&quot; &amp; strFileName &amp; &quot;&quot;&quot; CREATED=&quot;&quot;&quot; &amp; strDateTime &amp; &quot;&quot;&quot;&quot;		&apos;DOpus.OutputString &quot;CMD = &quot; &amp; strCommand</instruction>
			<instruction>		Shell.Run strCommand,0,true</instruction>
			<instruction>	end if</instruction>
			<instruction>End Function</instruction>
		</function>
	</button>
	<button backcol="none" display="both" label_pos="right" textcol="none">
		<label>Set File-Created/Modified from EXIF-ShootingTime</label>
		<tip>Set Created and Modified file timestamps to EXIF Shooting Time</tip>
		<icon1>#default:importexport</icon1>
		<function type="normal">
			<instruction>@filesonly </instruction>
			<instruction>@nodeselect</instruction>
			<instruction>SetAttr META createdate:datetaken lastmodifieddate:datetaken</instruction>
		</function>
	</button>
	<button backcol="none" display="both" label_pos="right" textcol="none">
		<label>(Script) Set File-Created/Modified from EXIF-ShootingTime</label>
		<tip>Set Created and Modified file timestamps to EXIF Shooting Time</tip>
		<icon1>#default:importexport</icon1>
		<function type="normal">
			<instruction>Rename FILEINFO TO=&quot;D_{shootingtime|D#yyyy-MM-dd} T_{shootingtime|T#HH.mm.ss}&quot; RECURSE </instruction>
			<instruction>@script vbscript</instruction>
			<instruction>Option Explicit</instruction>
			<instruction>&apos; For information on the technique used in this button see:</instruction>
			<instruction>&apos; &quot;Abusing&quot; Rename Scripts to do other things with file info</instruction>
			<instruction>&apos; http://resource.dopus.com/viewtopic.php?t=8034</instruction>
			<instruction>&apos; Change the path below if you haven&apos;t installed Opus to the default location:</instruction>
			<instruction>dim DOpusRTPath</instruction>
			<instruction>DOpusRTPath = &quot;d:\bin\file\dopus\dopusrt.exe&quot;</instruction>
			<instruction>Dim Shell</instruction>
			<instruction>Set Shell = </instruction>
			<instruction>CreateObject(&quot;WScript.Shell&quot;)</instruction>
			<instruction>Function Rename_GetNewName(strFileName, strFilePath, fIsFolder, strOldName, ByRef strNewName)</instruction>
			<instruction>	Dim strInfoArray</instruction>
			<instruction>	Dim name</instruction>
			<instruction>	Dim value</instruction>
			<instruction>	Dim strDate</instruction>
			<instruction>	Dim strTime</instruction>
			<instruction>	Dim strDateTime</instruction>
			<instruction>	Dim strCommand</instruction>
			<instruction>	Dim x</instruction>
			<instruction>	&apos; The strNewName we&apos;re given should be something like &quot;D_2007-07-15 T_15.23.59&quot;</instruction>
			<instruction>	&apos; We split this into an array of words, e.g. &quot;D_2007-07-15&quot;, &quot;T_15.23.59&quot;</instruction>
			<instruction>	strInfoArray = split(strNewName, &quot; &quot;)</instruction>
			<instruction>	&apos; Set strNewName to an empty string so that Opus does not rename the file.</instruction>
			<instruction>	strNewName = &quot;&quot;</instruction>
			<instruction>	strDate = &quot;&quot;</instruction>
			<instruction>	strTime = &quot;&quot;</instruction>
			<instruction>	&apos; Get the information we expect from the strInfoArray</instruction>
			<instruction>	if ubound(strInfoArray) &gt; 0 then</instruction>
			<instruction>		for x = lbound(strInfoArray) to ubound(strInfoArray)</instruction>
			<instruction>			&apos; If strInfoArray(x) &quot;D_2007-07-15&quot; then we&apos;ll get name = &quot;D_&quot; and value = &quot;2007-07-15&quot;</instruction>
			<instruction>			name  = ucase(left(strInfoArray(x), 2))</instruction>
			<instruction>			value = right(strInfoArray(x), len(strInfoArray(x)) - 2)</instruction>
			<instruction>			select case name</instruction>
			<instruction>				case &quot;D_&quot;</instruction>
			<instruction>					strDate = value</instruction>
			<instruction>				case &quot;T_&quot;</instruction>
			<instruction>					strTime = value</instruction>
			<instruction>				case else</instruction>
			<instruction>					DOpus.OutputString strFileName &amp; &quot;: Unexpected info in new string argument&quot;</instruction>
			<instruction>			end select</instruction>
			<instruction>		next</instruction>
			<instruction>	end if</instruction>
			<instruction>	if (strDate &lt;&gt; &quot;&quot; and strTime &lt;&gt; &quot;&quot; and len(strDate) = 10 and len(strTime) = 8) then</instruction>
			<instruction>		&apos; Set strDateTime to a string like &quot;2007-07-15 18:49:35&quot;</instruction>
			<instruction>		strDateTime = strDate &amp; &quot; &quot; &amp; replace(strTime,&quot;.&quot;,&quot;:&quot;)</instruction>
			<instruction>		&apos;DOpus.OutputString &quot;DT = &quot; &amp; strDateTime</instruction>
			<instruction>		strCommand = &quot;&quot;&quot;&quot; &amp; DOpusRTPath &amp; &quot;&quot;&quot; /cmd SetAttr FILE=&quot;&quot;&quot; &amp; strFilePath &amp; &quot;\&quot; &amp; strFileName &amp; &quot;&quot;&quot; MODIFIED=&quot;&quot;&quot; &amp; strDateTime &amp; &quot;&quot;&quot; CREATED=&quot;&quot;&quot; &amp; strDateTime &amp; &quot;&quot;&quot;&quot;</instruction>
			<instruction>		&apos;DOpus.OutputString &quot;CMD = &quot; &amp; strCommand</instruction>
			<instruction>		Shell.Run strCommand,0,true</instruction>
			<instruction>	end if</instruction>
			<instruction>End Function</instruction>
		</function>
	</button>
	<button backcol="none" display="both" textcol="none">
		<label>Set EXIF-ShootingTime from File-Created</label>
		<icon1>#default:customize</icon1>
		<function type="normal">
			<instruction>@nodeselect</instruction>
			<instruction>SetAttr META datedigitized:createdate datetaken:createdate</instruction>
		</function>
	</button>
	<button backcol="none" display="both" separate="yes" textcol="none">
		<label>Set EXIF-ShootingTime from File-Modified</label>
		<icon1>#default:customize</icon1>
		<function type="normal">
			<instruction>@nodeselect</instruction>
			<instruction>SetAttr META datedigitized:modifydate datetaken:modifydate</instruction>
		</function>
	</button>
	<button backcol="none" display="both" textcol="none">
		<label>Copy EXIF to Clip (tmpfile)</label>
		<icon1>#default:clipcopy</icon1>
		<function type="batch">
			<instruction>@runmode:hide</instruction>
			<instruction>@filesonly </instruction>
			<instruction>@firstfileonly </instruction>
			<instruction>@nodeselect </instruction>
			<instruction>@nofilenamequoting </instruction>
			<instruction />
			<instruction>// o = force overwriting of existing tags</instruction>
			<instruction>// b = do not create backup of destination image</instruction>
			<instruction>copy &quot;{filepath$}&quot; to &quot;%temp%&quot; as &quot;exifcopy_dummy.img&quot; COPYATTR=yes COPYCREATIONTIME=yes COPYFILETIMES=yes WHENEXISTS=replace </instruction>
			<instruction>{alias|home}\tb_tools\exifcopy.exe /o /b &quot;{filepath$}&quot; &quot;%temp%\exifcopy_dummy.img&quot;</instruction>
			<instruction />
			<instruction>//consider changing this to:</instruction>
			<instruction>//exiftool -TagsFromFile src.jpg -all:all dst.mie</instruction>
			<instruction>//     Copy all meta information in its original form from a JPEG image to</instruction>
			<instruction>//     a MIE file. The MIE file will be created if it doesn&apos;t exist. This</instruction>
			<instruction>//     technique can be used to store the metadata of an image so it can</instruction>
			<instruction>//     be inserted back into the image (with the inverse command) later in</instruction>
			<instruction>//     a workflow.</instruction>
			<instruction>//</instruction>
			<instruction>//exiftool -o dst.mie -all:all src.jpg</instruction>
			<instruction>//     This command performs exactly the same task as the command above,</instruction>
			<instruction>//     except that the &quot;-o&quot; option will not write to an output file that</instruction>
			<instruction>//     already exists.</instruction>
		</function>
	</button>
	<button backcol="none" display="both" separate="yes" textcol="none">
		<label>Paste EXIF from Clip (tmpfile)</label>
		<icon1>#default:clippaste</icon1>
		<function type="normal">
			<instruction>@runmode:hide</instruction>
			<instruction>@filesonly </instruction>
			<instruction>@firstfileonly </instruction>
			<instruction>@nodeselect </instruction>
			<instruction>@nofilenamequoting </instruction>
			<instruction />
			<instruction>// o = force overwriting of existing tags</instruction>
			<instruction>// b = do not create backup of destination image</instruction>
			<instruction>{alias|home}\tb_tools\exifcopy.exe /o /b &quot;%temp%\exifcopy_dummy.img&quot; &quot;{filepath$}&quot;</instruction>
		</function>
	</button>
	<button backcol="none" display="both" textcol="none">
		<label>Copy EXIF from selected Src-Image to selected Dst-Image</label>
		<icon1>#default:copy</icon1>
		<function type="normal">
			<instruction>@runmode:hide</instruction>
			<instruction>@filesonly </instruction>
			<instruction>@firstfileonly </instruction>
			<instruction>@nodeselect </instruction>
			<instruction>@confirm </instruction>
			<instruction>// o = force overwriting of existing tags</instruction>
			<instruction>// b = do not create backup of destination image</instruction>
			<instruction>/home\tb_tools\exifcopy.exe /o /b {filepath$} {filepathdest$} </instruction>
		</function>
	</button>
	<button backcol="none" display="both" separate="yes" textcol="none">
		<label>Dump Exif-Data</label>
		<icon1>#newcommand</icon1>
		<function type="batch">
			<instruction>@filesonly </instruction>
			<instruction>@leavedoswindowopen</instruction>
			<instruction>@nodeselect </instruction>
			<instruction>/home\tb_tools\exiftool.exe -s -a -u -g1 {f}</instruction>
		</function>
	</button>
	<button backcol="none" display="both" separate="yes" textcol="none">
		<label>Shift Exif-Dates</label>
		<icon1>#setdate</icon1>
		<function type="normal">
			<instruction>@filesonly </instruction>
			<instruction>@nodeselect </instruction>
			<instruction>@nofilenamequoting </instruction>
			<instruction>@runmode:hide</instruction>
			<instruction />
			<instruction>@set timespan={dlgstring|Enter timespan to shift (example adds 48mins):|AllDates+=0:48}</instruction>
			<instruction />
			<instruction>@sync:/home\tb_tools\exiftool.exe &quot;-{$timespan}&quot; &quot;{f}&quot;</instruction>
			<instruction> </instruction>
		</function>
	</button>
</button>
Clipboard Image (4).png
Clipboard Image (4).png (23.11 KiB) 799 mal betrachtet

Benutzeravatar
Harley69
Beiträge: 6
Registriert: 24. Jun 2018 17:44
Betriebssystem: Win 10 Home
Produkt: 12
Version DOpus: Pro

Re: Sortieren von Bildern UND Filmen in einem Verzeichnis

Beitrag von Harley69 » 1. Jul 2018 21:03

Wow, wow, wow.......

Das werde ich ausprobieren sobald ich dazu komme.
Hut ab !!! Bin alleine schon von dem Code begeistert ;)

Zu Amiga Zeiten war ich auch einigermaßen gut drauf. Auch mit Dopus ;)

Aber seit es den Amiga nicht mehr (offiziell) gab hatte ich keinen richtigen Bock mehr.
Hatte meinen Amiga Laden dann auch irgendwann geschlossen, weil ich PCs verkaufen musste, aber keine Lust dazu hatte ;)

OK. bin ein bisschen abgeschweift. Hatte heute eine kleine Party ;)

Herzlichen Dank ! Werde ich ausprobieren.
Am liebsten wäre mir ja noch wie es Harley im Jahr 2004 in diesem Forum beschrieben hat.
Freies Sortieren, anordnen und verschieben der Bilder und dann sagen, jetzt nummeriere mir alle nach der Reihe.

MfG
Harley ;)

Benutzeravatar
tbone
Berater
Beiträge: 486
Registriert: 22. Nov 2014 21:16
Betriebssystem: 7*64
Produkt: aktuelle Beta-Version
Version DOpus: Pro

Re: Sortieren von Bildern UND Filmen in einem Verzeichnis

Beitrag von tbone » 1. Jul 2018 23:31

Harley69 hat geschrieben:
1. Jul 2018 21:03
Am liebsten wäre mir ja noch wie es Harley im Jahr 2004 in diesem Forum beschrieben hat. Freies Sortieren, anordnen und verschieben der Bilder und dann sagen, jetzt nummeriere mir alle nach der Reihe.
Ich glaube das geht, DO12 hat einen "manual sort mode". Wenn ich mich recht erinnere, habe ich letztens ein PDF in einzelne Seiten/Dateien zerlegt, und dann mit diesem neuen Sortiermodus die einzelnen PDF-Dateien/Seiten neu angeordnet, dann markiert und mit einem anderen Tool in der neuen Reihenfolge wieder zusammengefügt.

Was den Code dort angeht (sind glaube 2 Knöpfe mit Scripting), der Code, der ist überholt. Nicht angucken, nicht lernen, das ist noch ein Hack aus DO10 Zeiten glaube ich. Da gab es nur Rename-Scripte. Dort wird also ein Rename-Script missbraucht um etwas ganz anderes zu machen. Mit DO11 und DO12 geht das mittlerweile anders und besser. Diese Scripting-Knöpfe haben jeweils einen Zwilling der kein Scripting braucht und meistens auch geht oder überhaupt. Die Script-Knöpfe sind nur noch da drin, weil ich mich immer nicht erinnern kann, welche Variante besser funktioniert. Ich müsste mal mehr aufräumen, aber was will man nicht sonst noch alles machen.. o)

Antworten