Leider nur Probleme mit DOPUS 11

Aktuelle Version: 12.6 (09.06.2017)
Alles zum Thema Directory Opus
Antworten
kpl1949
Beiträge: 23
Registriert: 5. Sep 2006 01:56

Leider nur Probleme mit DOPUS 11

Beitrag von kpl1949 » 14. Mär 2014 18:50

(1) Im Zusammenhang mit flac-Dateien tritt laufend aus mir unbekannten Gründen der Fehler "dopus_fileinfo 0xC0000005" an der Adresse "0x00007FF83A-401A15" auf und führt meist zum Komplettabsturz von DOPUS
(2) Die Änderung in der Explorer-Titelleiste ist absolut unpraktisch. Die Designänderung verhindert, dass man wie bisher einfach auf die Titelleiste klicken konnte und damit alle in dem betreffenden Explorer-Fenster markierten Dateien auch wieder markiert waren. Das gelingt jetzt nicht oder nur mit Klimmzügen. Man kann also nicht z.B. im linken Explorerfenster Dateien zum Kopieren/Verschieben markieren, um dann im rechten Fenster das Zielverzeichnis auszuwählen und durch Klick auf die linke Titelleiste wieder zu den markierten Dateien zurückzukehren. Eine ganz häufige Vorgehensweise! Die "Markierung" ist zwar noch optisch (wenn auch "ausgegraut") sichtbar, aber die Dateien haben nicht mehr den Fokus. Eine Dateioperation (z.B. _Verschieben) ist nicht wieder möglich. Das macht den Umgang mit DOPUS jetzt komplett umständlich und kompliziert. Das war noch bis Version 10 besser gelöst.
(3) Die neue erweiterte Skripting-Funktion ist erläuterungsbedürftig. Die paar mageren Hinweise in der Hilfedatei sind nicht ausreichend. Da fehlen umfassende und erläuterte Beispiele.
Mein System: Win7 64 Bit.
kpl1949
Dateianhänge
Snap_2014.03.14_16h00m53s_017_.png
Absturz bei flac-Dateien

Sasa
Berater
Beiträge: 478
Registriert: 6. Nov 2006 13:20

Re: Leider nur Probleme mit DOPUS 11

Beitrag von Sasa » 14. Mär 2014 22:31

1. Der Fehler wird durch einen Codec verursacht. Hast Du irgendwelche Codec-Packs installiert und sind diese auf dem neuesten Stand?
2. Zum Einen kann man auf die alte Dateianzeige wechseln (!) oder aber diverse Einstellungen an der Neuen vornehmen. Das Ganze ist unter "Voreinstellungen > Dateianzeigen > Rahmen" zu finden. Darüber hinaus kann man auch einen Abstandhalter einfügen, der als Selektionsbereich fungiert.
3. Das Skripting ist neu und umfangreich, die Anleitungen sind noch - soweit ich weiß - in Bearbeitung. Bzgl Beispielen bietet sich auch das Resource-Center an.

Benutzeravatar
Kundal
Moderator
Beiträge: 1337
Registriert: 20. Apr 2010 21:26
Betriebssystem: Win7 & Win 10 Pro 64 bit
Produkt: DOpus 12 x64 - Letzte Betaversion
Version DOpus: Pro

Re: Leider nur Probleme mit DOPUS 11

Beitrag von Kundal » 14. Mär 2014 22:43

Zu 1) Das Problem hängt vermutlich mit Icaros Thumbnailing zusammen. Wenn dies installiert ist (z.B. mit dem Shark Codec-Pack) muss die Shell-Erweiterung deaktiviert werden. Siehe dazu diesen Thread im englischen Forum: DO11: Flac files

Zu 2) Das kann alles konfiguriert werden. Ich habe mich entschieden, den Dateianzeige-Rahmen zwar als Symbolleiste zu belassen, aber das Ortsfeld daraus zu entfernen, um dort einerseits mehr Platz für Symbole zu haben und andererseits mehr freien Raum zum Aktivieren der Dateianzeige. Für das Ortsfeld benutze ich je eine herkömmliche Symbolleiste für Dualanzeige und Einzelanzeige mit dem Vorteil dass das Ortsfeld auch längere Pfade ungekürzt anzeigen kann. Um das automatisch umzuschalten habe ich ein Script-AddIn geschrieben: Script-AddIn: Symbolleiste "Ort" für Dual/Einzel-Modus.
Natürlich kannst du auch auf die alte Funktion des Dateianzeige-Rahmens zurückgehen. Die Einstellungen dafür findest du unter Einstellungen=>Voreinstellungen=>Dateianzeigen=>Rahmen. Wenn du dort die Option Als statischen Kopfbereich anzeigen: anklickst hast du die alte Funktion wieder.

Zu 3) Beispiele findest du in wachsender Anzahl in der neuen Sektion Directory Opus Scripting-Beispiele ab V11. Ausserdem im englischen Forum in der Sektion Scripting. Wer keine Skriptsprache wie VBScript oder JScript beherrscht kann natürlich keinen Grundkurs im Scripten erwarten. Ich selbst habe mir da Einiges autodidaktisch mit viel Try & Error angeeignet und bemühe mich in der oben genannten Sektion die Grundfunktionen anschaulich zu machen. Wenn du konkrete Fragen dazu hast, stelle sie gerne hier in der Hilfe-Sektion. Ich werde helfen, so gut ich kann.

kpl1949
Beiträge: 23
Registriert: 5. Sep 2006 01:56

Re: Leider nur Probleme mit DOPUS 11

Beitrag von kpl1949 » 5. Mai 2014 00:44

Hallo, danke für die Rückmeldung.
Kundal hat geschrieben:Zu 1) Das Problem hängt vermutlich mit Icaros Thumbnailing zusammen. Wenn dies installiert ist ...
"Icaros Thumbnailing " sagt mir leider gar nichts. Habe ICH jedenfalls NICHT (explizit) installiert. Es geht auch überhaupt nicht um die "Thumbnail"-Ansicht. Ich arbeite mit DOPUS so gut wie ausschließlich im Detail-Modus. Bei Musik (FLAC) macht Thumbnailing auch gar keinen Sinn, zumindest nicht in DOPUS. Musikabspielprogramme haben mit den FLAC-Dateien überhaupt keine Probleme. DOPUS setze ich in dem Zusammenhang nur für "organisatorische" Zwecke (Verschieben nach Kategorien, Duplikate aussondern etc etc) ein. Dafür ist der Detail-Modus optimal.
Zu 2) Das kann alles konfiguriert werden. Ich habe mich entschieden, den Dateianzeige-Rahmen zwar als Symbolleiste zu belassen, aber das Ortsfeld daraus zu entfernen ...
Mmmh - verstehe ich nicht. DOPUS 11 fragte explizit bei der Installation, ob meine BISHERIGEN Einstellungen (aus V10) übernommen werden sollen, was ich bestätigt habe. Wenn die Leiste also benutzer-konfigurierbar ist, sollte sie dann also so erscheinen, wie sie vorher bei mir eingerichtet war. Dass man die Leiste in DOPUS 11 auch umkonfigurieren kann, tauchte als Hinweis nicht auf. Wegen der unklaren Begrifflichkeiten sehe ich mich zeitlich und nervlich auch nicht in der Lage, die umfangreiche Dokumenation nach evtl Hinweisen zu durchforsten, ob und wo man was und ggf wie ändern kann. In den Einstellungen habe ich nach dazu "affinen" Begriffen gesucht, fand aber nichts, was mir passend erschien. Danke aber für den Hinweis zur betreffenden Referenz ...
Natürlich kannst du auch auf die alte Funktion des Dateianzeige-Rahmens zurückgehen. Die Einstellungen dafür findest du unter Einstellungen=>Voreinstellungen=>Dateianzeigen=>Rahmen. Wenn du dort die Option Als statischen Kopfbereich anzeigen: anklickst hast du die alte Funktion wieder.

Dies ("Dateianzeige-Rahmen") hätte ich begrifflich niemals mit meiner Fragestellung in Verbindung gebracht. Ich hätte eher an "Kopfleiste", "Lister-Navigatiion" o.ä. gedacht ... Ich werd's ausprobieren. Allerdings hatte ich zwischenzeitlich schon entnervt DOPUS11 wieder deinstalliert. Mal sehen ...
Zu 3) Beispiele findest du in wachsender Anzahl in der neuen Sektion Directory Opus Scripting-Beispiele ab V11. Ausserdem im englischen Forum in der Sektion Scripting. Wer keine Skriptsprache wie VBScript oder JScript beherrscht kann natürlich keinen Grundkurs im Scripten erwarten.
Also bitte, keine sachfremden Unterstellungen. Ich suche keinen "Grundkurs im Skripten"! Mir geht es um die TECHNIK der IMPLEMENTIERUNG der neu in DOPUS11 integrierten Skripting-Fähigkeiten!! Die Beispiele als solche können ja sowas von simpel sein, das ist egal. Ich will nur sehen, WO gebe ich die Skripte WIE ein und WO bzw WIE kann ich sie später aufrufen ?? Das geht aus der kurzen Marketing-Erläuterung zu den neuen Skriptingfähigkeiten nicht hervor. Ist das dieselbe Stelle etwa für Schaltflächen, in denen bisher DOPUS-Makros "eingebaut" wurden, oder ist das anders geregelt? Wie rufe ich in DOPUS die Testumgebung für Makros auf und wie läuft das Testen (technisch) ab?? Da ich hauptsächlich mit TakeCommand (jpsoft.com) als Skripting-Host arbeite, einer gegenüber VBScript deutlich erweiterten Skripting-Umgebung, wäre ich auch daran interessiert zu wissen, wie man solche "externen Shells" integriert. Bisher habe die TC-Skripte über über die DOPUS-Makros mit "cmd /c", also quasi über die Windows-Shell, aufgerufen. Vielleicht ist jetzt die Integation von TC oder einer anderen Skripting-Umgebung (statt VBScript) direkt möglich?? Gibt es vielleicht auf Youtube ein Video, das zeigt, wie ich(rein technisch) die neue Skripting-Funktion von DOPUS11 anhand eines Simpel-Beispiels nutze, wie ich dabei mit dem Debugger arbeite und wie und wo ich die Skripte dann in die Benutzeroberfläche von DOPUS integiere und ob es dabei sonstige Möglichkeiten (z.B. automatischer Aufruf über Events) gibt??

Danke.

Gruß
kpl

Benutzeravatar
Kundal
Moderator
Beiträge: 1337
Registriert: 20. Apr 2010 21:26
Betriebssystem: Win7 & Win 10 Pro 64 bit
Produkt: DOpus 12 x64 - Letzte Betaversion
Version DOpus: Pro

Re: Leider nur Probleme mit DOPUS 11

Beitrag von Kundal » 5. Mai 2014 02:49

"Icaros Thumbnailing " sagt mir leider gar nichts. Habe ICH jedenfalls NICHT (explizit) installiert.
Nein, nicht explizit, aber vielleicht unbemerkt mit einem Codec-Pack wie Shark oder K-lite. Ein solcher Absturz im Zusammenhang mit Mediadateien hängt, wie Sasa schon sagte, praktisch immer mit Codec-Problemen zusammen. Icaros erstellt Thumbnails für in Musikdateien integrierte Cover-Bilder. Die Konfiguration findest du, falls du ein solches Codec-Pack installiert hast, gewöhnlich in der Konfiguration des Packs. Natürlich könnte der Absturz auch irgendeine andere Ursache haben, aber aus der Ferne kann das niemand analysieren. Da musst du dich anhand der Hinweise, die du hier bekommst schon selbst auf die Suche machen. Im Zweifelsfalle muss ich dich damit leider an das englische Forum verweisen, da ich in dem Bereich kein Experte bin.

Bei der Installation von DOpus 11 werden die neuen Symbolleisten standardmässig aktiviert, auch wenn du alte Einstellungen übernimmst. Das machen die Entwickler (auch schon bei Version 10) so, um die neuen Features vorzustellen. Wenn du eine Komplett-Sicherung deiner DOpus 10 Konfiguration wiederherstellst sollte aber alles wieder so sein, wie es auch in DOpus 10 war. Dann kannst du, von der vertrauten Basis ausgehend, die neuen Features nach und nach erkunden.

Zum Thema Scripting gibt es einen eigenen Bereich im Forum auf den ich bereits hingewiesen habe. Da sind oben zwei Beiträge angepinnt in denen genau erklärt wird, wie Scripte implementiert werden können: Infos zur neuen Scripting-Schnittstelle und Was ist ein Script-AddIn? (mit Tutorial).
Die Scriptfunktion in DOpus umfasst alle Active Scripting-fähigen Scriptsprachen wie VBS, JScript, Perl und Python. MSDOS-Scripte konnten auch in DOpus 10 schon direkt aus einem Schalter heraus ausgeführt werden. TakeCommand kenne ich nicht.
Im Übrigen wollte ich in meinem vorigen Beitrag keineswegs irgendetwas unterstellen, sondern lediglich klarstellen, dass es sich bei der Scripting-Funktion um eine anspruchsvolle Funktion handelt, die einiges an Vorkenntnissen erfordert.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 15 Gäste