Dateinamen kopieren

Aktuelle Version: 12.6 (09.06.2017)
Alles zum Thema Directory Opus
Antworten
Dresing
Beiträge: 16
Registriert: 10. Mai 2012 10:16
Betriebssystem: Win 7 Home 64Bit
Produkt: DOpus 11.0
Version DOpus: Pro

Dateinamen kopieren

Beitrag von Dresing » 12. Mai 2013 08:51

Guten Morgen,

für eine externe, Festplatten übergreifende (sind nicht gleichzeitig angeschlossen), Duplikatsuche brauche ich nicht nur die Dateinamem, sondern auch deren Größe.

Frage also:
gibt es eine Möglichkeit nicht nur die Dateinamen sondern auch die zugehörige Größe (in Bytes) in die Zwischenablage zu kopieren.
Weiteres (Attribute, Datum) sind nicht hinderlich aber auch nicht erforderlich.

Für Tips dankbar. :idea:
Reiner

Benutzeravatar
Nobmen
Boardbetreuer
Beiträge: 2818
Registriert: 26. Jun 2004 08:48
Betriebssystem: Win 10 Home/Pro 32/64bit
Produkt: DOpus 12.x + Betas
Version DOpus: Pro

Re: Dateinamen kopieren

Beitrag von Nobmen » 12. Mai 2013 14:06

in bilder klicken für größere darstellung

wähle in duplikatsuche
d1.png
und klicke nach suche auf größe (rechte maustaste) zum ändern der größen angabe
d2.png

Dresing
Beiträge: 16
Registriert: 10. Mai 2012 10:16
Betriebssystem: Win 7 Home 64Bit
Produkt: DOpus 11.0
Version DOpus: Pro

Re: Dateinamen kopieren

Beitrag von Dresing » 12. Mai 2013 15:27

Halli hallo,
für Deine Lösung müssen die Festplatten aber angeschlossen sein und ist so auch bekannt.
Es geht aber auch um im Schränkchen schlafenden Platten.
Dazu möchte ich die Dateien einmal einlesen und deren Dateinamen wie unter Menüpunkt "Bearbeiten/Vollständige Dateinamen kopieren" in die Zwishenabblage kopieren und dann weiterverarbeiten (z.B. mit Excel).
Da aber der Dateiname alleine keine Gleichheit bedeutet und die MD5-Prüfsummen zu zeitaufwändig sind, kommt die Größe als nächstes Merkmal in Betracht, dazu muß sie allerdings auch mit kopiert werden.

Wenn dann neue Dateien hinzu kommen: Namen in Execl einschmeißen und.... aha auf Platte 120813 vorhanden, oder neu. Bei Bedarf dann Platte anschließen und kontrollieren.

Problem verständlich beschrieben? :roll:
Reiner

Benutzeravatar
Nobmen
Boardbetreuer
Beiträge: 2818
Registriert: 26. Jun 2004 08:48
Betriebssystem: Win 10 Home/Pro 32/64bit
Produkt: DOpus 12.x + Betas
Version DOpus: Pro

Re: Dateinamen kopieren

Beitrag von Nobmen » 12. Mai 2013 15:40

benutze extras->ordnerliste drucken/exportieren
dort die gewünschten infos auswahlen und als datei speichern

Dresing
Beiträge: 16
Registriert: 10. Mai 2012 10:16
Betriebssystem: Win 7 Home 64Bit
Produkt: DOpus 11.0
Version DOpus: Pro

Re: Dateinamen kopieren

Beitrag von Dresing » 12. Mai 2013 16:24

Hallöchen,
mit Dank in den Augen.
Das Blöde ist, ich war schonmal vor Monaten damit in die Gänge. Damals, wie heute auch beinahe, bin ich an Begriffsverwirrung gescheitert. :oops: Von der alten Schule kommend ist mir der Begriff PFAD ins Blut geimpft. Bei DO heiß das Dingens aber........
Nun ja, jetzt hab' ich es ja mit Deinem Anstoß hinbekommen. :D

Reiner

Benutzeravatar
Kundal
Moderator
Beiträge: 1337
Registriert: 20. Apr 2010 21:26
Betriebssystem: Win7 & Win 10 Pro 64 bit
Produkt: DOpus 12 x64 - Letzte Betaversion
Version DOpus: Pro

Re: Dateinamen kopieren

Beitrag von Kundal » 15. Mai 2013 01:41

Hallo Dresing,
Dein Problem ist zwar schon gelöst, aber ich hätte da noch eine vielleicht komfortablere Lösung anzubieten. Der folgende Schaltercode kopiert Name, Größe, Geändert-Datum, Geändert-Zeit und Attribute (kann in der ersten Zeile um beliebige Dateiinfos erweitert/reduziert werden) einer markierten Datei direkt in die Excel-lesbare Datei /desktopdir\info.csv (Trennzeichen-getrennt). Das Ganze funktioniert nur mit einzelnen markierten Dateien. Es kann aber mit jedem Klick eine weitere Datei als neue Zeile der CSV-Datei hinzugefügt werden. Dazu wird allerdings das kleine Kommandozeilentool Nircmd.exe benötigt. Der Schaltercode basiert auf diesem Beitrag: ErstellDatum einer Datei in die Zwischenablage kopieren.
Die Pfade zur CSV-Datei, zu Nircmd.exe und dopusrt.exe sind ggfs. anzupassen. Das Uhrzeit-Format wird im Code so konvertiert, dass die Zeit mit Doppelpunkten dargestellt wird (z.B. 12:55:03). Sollte das nicht gewünscht sein, muss Zeile 14 (Clip = Replace...) mit einem vorangestellten Apostroph auskommentiert oder gelöscht werden. Dann wird das in Zeile 1 gewählte Format übernommen.

Code: Alles auswählen

Rename FILEINFO TO "{file};{size};{modified|D#yyyy.MM.dd};{modified|T#HH-mm-ss};{attr}"
C:\Tools\Nircmd\nircmd.exe clipboard addfile "/desktopdir\info.csv"
@script vbscript
Option Explicit

Dim strOpusHomePath
strOpusHomePath = "C:\Program files\GPSoftware\Directory Opus\DOpusRT.exe"
Dim Shell
Dim Clip
Set Shell = CreateObject("WScript.Shell")
Function Rename_GetNewName(strFileName, strFilePath, fIsFolder, strOldName, ByRef strNewName)
   Clip = strNewName
   strNewName = ""
   Clip = Replace(Clip,"-",":")
   ' Set the clipboard via Opus.
   Shell.Run """" & strOpusHomePath & """ /CMD Clipboard Set " & Clip,0,True
End Function

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste