WindowsImageBackup löschen

Aktuelle Version: 12.7 (23.11.2017)
Alles zum Thema Directory Opus
Benutzeravatar
Rogorsoft
Beiträge: 18
Registriert: 14. Apr 2010 10:16
Betriebssystem: Win 7 Ultimate 32 bit
Produkt: DOpus 9.5.3.1Illuminati
Wohnort: Ludwigshafen

Re: WindowsImageBackup löschen

Beitrag von Rogorsoft » 4. Mai 2010 15:37

Hallo krkaem,

das würde ich auch nicht so unbedingt sagen. Zumindest wurde die Datei erstellt und wird vllt durch das Backupprogramm so gesperrt (letzte Datei die erstellt wurde zb, dann wird sie dadurch gesperrt und erst nach einen Neustart eventuell wieder frei).
Das ist nur eine Vermutung, da DOpus sich weigert die Dateien zulöschen manchmal löscht DOpus die darin enthaltenen Dateien nur eben den Ordner nicht. Und erst nach einem Neustart läßt sich dieser Ordner dann löschen - klingt vllt komisch ist aber schon mehr als einmal von mir beobachtet worden.
Daher meine Vermutung.
Auch wenn andere dann keine Probleme damit haben liegt es nicht zwingend an DOpus da sich der Programmierer vllt an Systemrelevanteprogrammierung hält und an gewisse Regeln.
Manchmal ist das auch eben notwendig sich daran zuhalten.
Wenn du sicher gehen willst mache dochmal eine Kopie davon und speichere sie auf einen anderen LW unter eine anderen Namen ab und versuche sie dann zu löschen. Dann sollte es eigentlich gehen - bei mir hat es so funktioniert und bin auch so dahinter gekommen. Murphy Law eben. Immer das unvermutete vermuten.
Okay soweit, berichte doch mal ob es was genutzt hat.
gruß
Rogorsoft 8)

krkaem
Beiträge: 64
Registriert: 24. Feb 2009 20:24

Re: WindowsImageBackup löschen

Beitrag von krkaem » 4. Mai 2010 17:04

UAC Nachfrage erfolgt , ich geb das Passwort ein, und gut ist´s --- bei WE und XYplorer.
Wenn der Ordner gesperrt wär, hätt ich auch mit den 2 Explorern ein Problem.

Hab den Ordner umbenannt, gleiches Spiel : DO weigert sich .

Leute, es ist ja fast rührend, wie ihr DO verteidigt. Seht einfach den Tatsachen ins Auge. :)

Benutzeravatar
Support
Site Admin
Beiträge: 3100
Registriert: 5. Apr 2003 14:21
Betriebssystem: Windows 7 & 10
Produkt: DOpus 11/12, R-Studio 8, Sawmill 8, RDI 6, MindGenius 6
Version DOpus: Pro
Wohnort: Frankfurt
Kontaktdaten:

Re: WindowsImageBackup löschen

Beitrag von Support » 5. Mai 2010 00:22

Welchen Tatsachen? Wwobei ich "Tatsache" als "allgemeingültige Tatsache" auffasse, denn in Ihrem Fall ist es ja so?

Ich kenne keinen derartigen Fall, der sich auf einem anderen Computer reproduzieren ließe. Folglich ist es für einen Programmierer schwierig, das Problem zu lösen. Ich kenne unzählige Fälle bei fast jeder Software, die auf einem PC seltsame Effekte zeigt und auf keinem anderen PC ist es nachvollziehbar. Es würde mich sehr wundern, wenn Sie selbst nicht schon solche Fälle abseits von Directory Opus gehabt hätten...

Wir bemühen uns hier im Forum aber trotzdem eine Lösung zu finden. Das ist manchmal ein längerer Weg, aber er führt auch oft zum Erfolg.

abr
Berater
Beiträge: 783
Registriert: 10. Apr 2007 02:50
Betriebssystem: Win 10 Home 64bit
Produkt: neueste Betaversion
Version DOpus: Pro
Wohnort: Hamburg

Re: WindowsImageBackup löschen

Beitrag von abr » 5. Mai 2010 02:31

Bitte probiere doch einmal den Schalter mit folgendem Code zu:

Code: Alles auswählen

<?xml version="1.0"?>
<button backcol="none" display="label" textcol="none">
	<label>Neuer Schalter</label>
	<icon1>#newcommand</icon1>
	<function type="batch">
		<instruction>@admin </instruction>
		<instruction>takeown /F {sourcepath}\medial.bin /A </instruction>
		<instruction>del /F {sourcepath}\medial.bin </instruction>
		<instruction>takeown /F {f}\* /R /A </instruction>
		<instruction>rmdir /S /Q {f}</instruction>
	</function>
</button>
Der Schalter löscht nicht nur die Backupdatei, sondern auch die zugehörige Datei medial.bin. Bitte aus Vorsichtsgründen diesen Schalter erst einmal in einer Umgebung ausprobieren, wo nur die Backupdateien liegen. Es sollte aber problemlos klappen. Der gewählte Code kann im Modus "Anpassen" einfach in eine Symbolleiste eingefügt werden & ist dann sofort verfügbar.

krkaem
Beiträge: 64
Registriert: 24. Feb 2009 20:24

Re: WindowsImageBackup löschen

Beitrag von krkaem » 5. Mai 2010 08:55

Support hat geschrieben:. Ich kenne unzählige Fälle bei fast jeder Software, die auf einem PC seltsame Effekte zeigt und auf keinem anderen PC ist es nachvollziehbar. Es würde mich sehr wundern, wenn Sie selbst nicht schon solche Fälle abseits von Directory Opus gehabt hätten...
Was ich jetzt schreibe, glaubt mir niemand. Es hat jetzt funktioniert.
Die einzige Änderung : ich hab jetzt mal spasseshalber die R E C H T E shift-Taste benutzt. NEIN, die linke ist nicht kaputt, sie schaltet um auf GROSS.

PS: Grad fällt mir noch ein, was wahrscheinlich wichtig ist: Ich hab mich durch die Unterordner vorher durchgeklickt, dh geöffnet, und anschließend rshift+DEL auf
WindowsImageBackup.

Das mach ich doch grad nochmals und dann mit lshift+DEL. Meld mich dann nochmal. Mach grad backup

krkaem
Beiträge: 64
Registriert: 24. Feb 2009 20:24

Re: WindowsImageBackup löschen

Beitrag von krkaem » 5. Mai 2010 09:47

lag tatsächlich an vorherigem öffnen des Backups. Nach Neustart lässt sich der Ordner mit rshift+DEL nicht löschen.
Dh, DO "legt Wert " auf vorheriges Öffnen des Backups ..... bei shift+DEL.
Bei DEL funktioniert das Löschen, das Backup wird nicht in Papierkorb verschoben, weil dieser zu klein ist.
Ich hoffe, damit können die Programmierer was anfangen.

Benutzeravatar
Support
Site Admin
Beiträge: 3100
Registriert: 5. Apr 2003 14:21
Betriebssystem: Windows 7 & 10
Produkt: DOpus 11/12, R-Studio 8, Sawmill 8, RDI 6, MindGenius 6
Version DOpus: Pro
Wohnort: Frankfurt
Kontaktdaten:

Re: WindowsImageBackup löschen

Beitrag von Support » 5. Mai 2010 10:48

@krkaem: Vielen Dank für die Mühe und die Informationen. Ich hätte allerdings erwartet, dass es genau anderesherum ist und eine offene Datei oder ein geöffneter Ordner die Ursache ist. Das man einen Ordner erst öffnen muss, bevor er gelöscht werden kann, ist ein seltsames Verhalten und nicht gewollt. Ich nehme dies in die Fehlerliste auf und wir behalten das im Auge.

Benutzeravatar
Rogorsoft
Beiträge: 18
Registriert: 14. Apr 2010 10:16
Betriebssystem: Win 7 Ultimate 32 bit
Produkt: DOpus 9.5.3.1Illuminati
Wohnort: Ludwigshafen

Re: WindowsImageBackup löschen

Beitrag von Rogorsoft » 5. Mai 2010 11:43

Hallo Krkaem,
Das ist nur eine Vermutung, da DOpus sich weigert die Dateien zulöschen manchmal löscht DOpus die darin enthaltenen Dateien nur eben den Ordner nicht. Und erst nach einem Neustart läßt sich dieser Ordner dann löschen - klingt vllt komisch ist aber schon mehr als einmal von mir beobachtet worden.
Daher meine Vermutung.


Hier hatte ich das schon angesprochen, das man sehr wohl den Ordnerinhalt löschen kann nur nicht den Ordner selbst.
Aber irgendwie ist das ganze wohl untergegangen.
Naja jetzt ist ja alles geklärt und gut ist.
gruß
Rogorsoft :P

krkaem
Beiträge: 64
Registriert: 24. Feb 2009 20:24

Re: WindowsImageBackup löschen

Beitrag von krkaem » 5. Mai 2010 14:19

Den Ordnerinhalt konnte ich direkt nach dem Öffnen des Backupordners nicht löschen, erst nachdem ich das Backup und die Ordner geöffnet hatte und dann wieder nur der Backup ordner im Lister war, konnte ich den Ordner löschen. Ob ich die Unterordner nach dem Öffnen und Schließen hätte löschen können, hab ich nicht ausprobiert.

@ Support :)

krkaem
Beiträge: 64
Registriert: 24. Feb 2009 20:24

Re: WindowsImageBackup löschen

Beitrag von krkaem » 7. Mai 2010 10:31

Das Zusammenspiel von UAC mit DOpus bei diesem Ordner ist das Problem : Wenn ich mich als Administrator anmelde, weigert sich DO ebenfalls, den Ordner zu
löschen (mit der erwähnten Fehlermeldung). WENN ich die UAC ausschalte, wird der Ordner ratzfatz gelöscht (ich rede von shift+DEL).

Meine Analyse : die UAC fragt nach, willst du und darfst du wirklich, aber nur für den Ordner selber, sie kann beim löschen nicht tiefer in Ordnerstruktur runter und
weiter nachfragen. Daher der Hinweis "Ordner ist nicht leer". Wenn ich allerdings den Ordner UND die Unterordner vorher geöffnet habe
(jedesmal mit UAC Abfrage und Passworteingabe) , dann klappt das Löschen
Beim XYplorer ist es so, dass ich den Ordner gar nicht öffnen kann -- es kommt keine UAC - Abfrage, nur "Zugriff verweigert".
UAC - Abfrage nur beim Löschen, dann interessieren ihn die Subordner gar nicht mehr.

krkaem
Beiträge: 64
Registriert: 24. Feb 2009 20:24

Re: WindowsImageBackup löschen

Beitrag von krkaem » 9. Mai 2011 16:51

Keine Besserung bei 10.0.0.0.
Sehr bedauerlich

abr
Berater
Beiträge: 783
Registriert: 10. Apr 2007 02:50
Betriebssystem: Win 10 Home 64bit
Produkt: neueste Betaversion
Version DOpus: Pro
Wohnort: Hamburg

Re: WindowsImageBackup löschen

Beitrag von abr » 9. Mai 2011 23:13

krkaem hat geschrieben:Keine Besserung bei 10.0.0.0.
Sehr bedauerlich
Wenn ich mich nicht täusche, kann man aber mit bestimmten DOS-Befehlen, und diese lassen sich ja auch in Schaltern verwenden, alle
Objekte forciert löschen (falls es nur an den mehreren zu löschenden Ebenen liegen sollte).

krkaem
Beiträge: 64
Registriert: 24. Feb 2009 20:24

Re: WindowsImageBackup löschen

Beitrag von krkaem » 31. Mai 2011 08:36

Aber bei nem Dateimanager will ich nicht bei so trivialen Dingen eine Dos-Orgelei starten müssen.
Hab das gestern selber bei GPsoft gemeldet, wurde als Bug anerkannt.
Hatte erwartet, dass Sie (Haage &..) das vor einem Jahr gemeldet haben.

abr
Berater
Beiträge: 783
Registriert: 10. Apr 2007 02:50
Betriebssystem: Win 10 Home 64bit
Produkt: neueste Betaversion
Version DOpus: Pro
Wohnort: Hamburg

Re: WindowsImageBackup löschen

Beitrag von abr » 31. Mai 2011 08:41

krkaem hat geschrieben:Aber bei nem Dateimanager will ich nicht bei so trivialen Dingen eine Dos-Orgelei starten müssen.
Hab das gestern selber bei GPsoft gemeldet, wurde als Bug anerkannt.
Hatte erwartet, dass Sie (Haage &..) das vor einem Jahr gemeldet haben.
Ähm, wenn ein DOS-Befehl das kann (Opus unterstützt diesen Modus), was spricht dann dagegen? Gemeldet wird
viel bei GPSoft, was nicht zwingend heissen muss, dass es auch umgesetzt wird, vor allem nicht, wenn schon eine Lösung
angeboten wurde.

krkaem
Beiträge: 64
Registriert: 24. Feb 2009 20:24

Re: WindowsImageBackup löschen

Beitrag von krkaem » 31. Mai 2011 13:19

Gegenfrage : Wofür nen Dateimanager mit allem Maus-, Tastenkürzel- und Customize- "Schnickschnack", wenn es im Zweifelsfall Dos auch tut?
Und eine Lösung sieht bei mir anders aus.
Sieht übrigens Jon ähnlich : We'll try to fix it in the next version.

Sie schreiben, gemeldet wird viel. Haben Sie diesen Punkt gemeldet oder nicht?
Wenn nicht, hätt ich den Programmierern Unrecht getan, als ich mich hier beschwerte, dass es in der 10er immer noch nicht funktioniert.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste