Fragen bei Kopiervorgängen

Aktuelle Version: 12.21 (22.06.2020)
Alles zum Thema Directory Opus
Antworten
BadTicket
Beiträge: 55
Registriert: 17. Nov 2004 08:49

Fragen bei Kopiervorgängen

Beitrag von BadTicket »

Hallo zusammen

Zwei Fragen zu den Kopiervorgängen:
WarteschlaufeIn einem anderen Dateimanager (Name leider nicht beachtet) habe ich gesehen, dass wenn man einen Kopiervorgang startet und schon ein anderer läuft, eine Warteschlange definieren kann. So wird der zweite Kopiervorgang erst aber automatisch gestartet wenn der erste fertig ist.
Bei dOpus klicke ich beim zweiten jetzt Pause an, jedoch muss man dann wieder von Hand weiter machen. Und wenn man viele Kopiervorgänge hat, ist es lästig da immer auf zu passen. Gibt es da eine bessere Möglichkeit, am besten wie oben beschrieben?

Kopierüberprüfung Wenn man viele Dateien kopieren muss, kann es passieren dass nach einiger zeit eine Abfrage kommt (z.B. weil eine Datei mit gleichem Namen bereits vorhanden ist). Man muss dann eigentlich immer beim Rechner warten, denn man weiss nie wann so eine Anfrage kommt. Gibt es die Möglichkeit vorher zu definieren was bei solchen Fällen gemacht werden soll oder ist es möglich dass dOpus erst alle Vorgänge checkt und dann die Meldungen gleich am Anfang bringt?
Benutzeravatar
Support
Site Admin
Beiträge: 1640
Registriert: 5. Apr 2003 14:21
Betriebssystem: Windows 10

Re: Fragen bei Kopiervorgängen

Beitrag von Support »

Den Warteschlangenmodus haben wir auch auf der Wunschliste. Wir wissen aber derzeit nicht, ob und wann GP das einbauen wird.

Die Kopierprüfung kann man derzeit nicht nach vorne oder hinten verlegen. Meines Erachtens würde auch nur eine Verlegung nach hinten Sinn machen, weil man sonst u.U. lange warten müsste, bis alles erst einmal überprüft wurde. Es wäre daher besser, solche Abfragen an das Ende zu stellen. Bei DOpus gibt es derzeit die Möglichkeit, beim ersten Auftreten die Aktion auf alle folgenden Abfragen der gleichen Art, anzuwenden. Das ist in den meisten Fällen schon eine gute Lösung. Die Kopierprüfung ist aber auch schon auf der Wunschliste, denn es ist in der Tat auch eine gute Idee.
BadTicket
Beiträge: 55
Registriert: 17. Nov 2004 08:49

Re: Fragen bei Kopiervorgängen

Beitrag von BadTicket »

Danke für die Antwort, dann hoffe ich auf den Goodwil aus Australien :wink:
Benutzeravatar
Support
Site Admin
Beiträge: 1640
Registriert: 5. Apr 2003 14:21
Betriebssystem: Windows 10

Re: Fragen bei Kopiervorgängen

Beitrag von Support »

Das ist sicherlich nicht nur guter Wille, sondern neue Funktionen müssen auch ins Konzept passen (und natürlich auch für eine größere Anzahl von Kunden wichtig sein). Für den Außenstehenden mögen manche Funktionen "einfach einzubauen" sein, doch im konkreten Fall kann es, z.B. aus konzeptionellen Gründen, nur mit einem neuen Aufsetzen größerer Programmteile einhergehen.

Wir sammeln daher die Wünsche unserer Kunden und reichen unsere internen Top-Wünsche an GP weiter. Die Kopierfunktionen sind aber bei uns schon länger ein Thema, das wir dringend wieder einmal aufgreifen sollten.
chris71
Beiträge: 1
Registriert: 23. Jan 2008 12:06

Re: Fragen bei Kopiervorgängen

Beitrag von chris71 »

Vermisse diese Funktion auch schmerzlich.

Bis das in DO eingebaut ist kann man sich aber ganz gut mit dem Schnellkopier-Programm Teracopy behelfen. Version 2 (derzeit noch Beta) unterstützt auch Directory Opus per Kontextmenü. Läuft bei mir wunderbar, habe die Kopieren / Verschieben-Funktion mit Teracopy auf die entsprechenden Opus-Knöpfe mit Rechtsklick gelegt.

Hier der entspr. Befehl: C:\Programme\TeraCopy\TeraCopy.exe Copy {allfilepath|filem} {destpath}

Ach ja: Kopierreihenfolge kann geändert werden und das Programm ist in der Standardversion Freeware!

Hoffe, das hilft Euch.

Chris
Benutzeravatar
FireBack
Beiträge: 201
Registriert: 12. Jul 2004 20:38
Betriebssystem: Win10.1, Mac OSx 10.11.6, iOS 10.1

Re: Fragen bei Kopiervorgängen

Beitrag von FireBack »

Hallo,

der Warteschlangenmodus steht schon auf der Liste der Änderungswünsche. Mit dabei auch ein Prioritätenregler für den Kopiervorgang.
Die Kopierüberprüfung wäre ebenfalls sinnvoll. Man könnte solche Vorgänge aber auch über den Synchronisieren Modus bewerkstelligen.

Gruß
FireBack
Antworten