Sichern/Wiederherstellen von Systemlaufwerken

Häufig gestellte Fragen zur Datensicherung mit R-Drive Image.
Antworten
Benutzeravatar
Support
Site Admin
Beiträge: 3102
Registriert: 5. Apr 2003 14:21
Betriebssystem: Windows 7 & 10
Produkt: DOpus 11/12, R-Studio 8, Sawmill 8, RDI 6, MindGenius 6
Version DOpus: Pro
Wohnort: Frankfurt
Kontaktdaten:

Sichern/Wiederherstellen von Systemlaufwerken

Beitrag von Support » 27. Mai 2009 15:26

Ich möchte mit R-Drive Image mein Systemlaufwerk sichern/wiederherstellen. Gibt es etwas zu beachten?

Prüfen Sie als erstes, ob alle Komponenten auf dem gleichen Systemlaufwerk installiert sind, gewöhnlich C: (beispielsweise könnte sich die Datei pagefile.sys auf einem anderen logischen Datenträger befinden). Wenn nicht müssen Sie sie alle auf dem Systemlaufwerk kombinieren oder alle Laufwerke, auf denen sich Systemkomponenten befinden, wiederherstellen. Bei Fehlern kann es zum Einfrieren Computers beim Bootvorgang kommen.
Die Erstellung eines Images einer Systempartition ist dem einer Nicht-Systempartition sehr ähnlich.
Die Wiederherstellung von Daten auf ein Systemlaufwerk dagegen ist deutlich trickreicher. Sie können die Daten nicht direkt mit der Windows-Version von R-Drive Image wiederherstellen; Sie müssen die Bootversion benutzen. Sie haben folgende Optionen:
1. Erstellen Sie eine Boot-CD/DVD. Diese hilft, wenn Ihr System einen Fehler hat und nicht mehr startet. Sie benötigen hierfür jedoch ein CD/DVD-Laufwerk in Ihrem Computer.
2. Wiederherstellen des Systems ohne Start-CD/DVD. Wenn Sie versuchen ein Systemlaufwerk in der Windows-Version wiederherzustellen, wird R-Drive Image Sie auffordern einen Neustart des Systems durchzuführen, um es in einem Startup-Modus zu starten. Nach Ihrer Bestätigung werden einige Systemstartdateien modifiziert. Wenn Sie das System neu starten, erscheint der Startup-Modus. Sie benötigen bei dieser Methode kein CD/DVD-Laufwerk, aber Sie können so kein beschädigtes System wiederherstellen und einige Sicherheitsprogramme werden verhindern dass R-Drive Image die Systemstartdateien verändert. Teilweise funktioniert diese Methode bei einigen EFI-Systemen nicht.
Dann müssen Sie ein Image auswählen von welchem Sie die Daten wiederherstellen wollen.
Bitte beachten Sie, dass wenn Sie Partitionen/Laufwerke/Festplatten auswählen, Sie nicht die in Windows gewohnten Buchstaben wie "C:" angezeigt bekommen und Sie müssen die gewünschten Objekte mithilfe der Laufwerksbezeichnungen, Größe, Dateisystem oder HDD-Seriennummer identifizieren. Diese sind bei Windows- und Bootversion gleich.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast