Deutsche Sonderzeichen werden nicht richtig dargestellt

Alles zum Thema Webeditor und WeBuilder 2010/2011.
Antworten
Benutzeravatar
Support
Site Admin
Beiträge: 3100
Registriert: 5. Apr 2003 14:21
Betriebssystem: Windows 7 & 10
Produkt: DOpus 11/12, R-Studio 8, Sawmill 8, RDI 6, MindGenius 6
Version DOpus: Pro
Wohnort: Frankfurt
Kontaktdaten:

Deutsche Sonderzeichen werden nicht richtig dargestellt

Beitrag von Support » 12. Mai 2012 13:17

Oft kommt es vor, dass auf einer Webseite die deutschen Umlaute und Sonderzeichen durch "seltsame" Zeichen dargestellt werden. Das kommt daher, dass im Sourcecode die deutschen Umlaute direkt eingegeben wurden.

Eine Abhilfe ist die Verwendung der HTML-Entities:
http://de.selfhtml.org/html/referenz/zeichen.htm

Z.B. ü für das kleine ü

Wer aber lieber im Sourcecode direkt die deutschen Sonderzeichen verwenden möchte, der muss sein Dokument mit dem Zeichensatz UTF-8 anlegen.

Hierzu langt bei einem HTML5-Dokument die Eingabe von

<meta charset="utf-8">

im Header.

Wer sich nun noch immer über seltsame Zeichen wundert, der hat die Webseite nicht im UTF-8-Format abgespeichert.

WeBuilder speichert standardmäßig alle Dateien im ASCII-Format. Man muss daher explizit bei Speichern das Format "UTF-8" oder "UTF-8 ohne BOM" angeben. Letzteres ist zu empfehlen, da es wohl Editoren gibt, die mit dem BOM nicht zurechtkommen.

Um automatisch alle ASCII-Dateien, die man lädt, als "UTF-8 mit BOM" zu speichern kann man in

Voreinstellungen > Allgemein > ASCII-Dateien als UTF-8 ohne BOM öffnen

auswählen. Dann werden die Dateien als UTF-8 geöffnet und nach dem Speichern werden die Umlaute richtig dargestellt.

Sinnigerweise sollte man

Voreinstellungen > Allgemein > Codierung für neue Dateien > UTF-8 ohne BOM

einstellen.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast