Spammail-Liste von Outlook importieren !?

Antworten
Gast

Spammail-Liste von Outlook importieren !?

Beitrag von Gast » 18. Dez 2005 13:50

Hallo !

Ich kann ja bei Outlook die Spammail-Liste bzw. die Liste
mit den Adressen als Text-Datei exportieren. Wenn ich ver
suche diese bei bei LS zu importieren, steht dann in der Liste
nicht die Adresse, sondern nur ganz viele "a", "b", "c" usw.

Wenn ich von Hand bei LS Spammail-Adressen eintrage und
diese Liste dann als Text-Datei exportiere, dann sieht die
eigentlich genauso aus, wie die Datei von Outlook... warum klappt
der Import also nicht !?

Benutzeravatar
Support
Site Admin
Beiträge: 3102
Registriert: 5. Apr 2003 14:21
Betriebssystem: Windows 7 & 10
Produkt: DOpus 11/12, R-Studio 8, Sawmill 8, RDI 6, MindGenius 6
Version DOpus: Pro
Wohnort: Frankfurt
Kontaktdaten:

Beitrag von Support » 18. Dez 2005 23:30

Ich wusste gar nicht, dass das gehen sollte. Wo haben Sie die Import-Funktion gefunden?

Gast

Beitrag von Gast » 19. Dez 2005 08:42

Das ist ein weiteres größes Problem... die Konfiguration von LS unterscheidet sich doch sehr, was die Konfig über WebAdmin oder über das Konfig-Programm angeht...

In den Konfig-Programm kann ich bei SMTP-Spamschutz E-Mail
in eine Positiv- und Negativ-Liste eintragen. Diese Listen kann
ich als Text-Datei Im- und Exportieren... und somit müsste man
auch eingentlich die Outlook-Dateien mit den Spam-EMail-Adressen
dort importieren können.

Diesen "Menüpunkt" gibt es beim WebAdmin allerdings nicht...

jensnrw
Beiträge: 24
Registriert: 19. Dez 2005 20:37

Beitrag von jensnrw » 20. Dez 2005 00:23

Hallo !

Wie genau die Text-Datei von Outlook und die von LS aufgebaut
ist, weiß ich noch nicht... im normalen Text-Editor (Notepad) ist
jedenfalls nicht zu erkennen... man kann aber relativ gut die Out-
look-Datei mit der LS Datei abgleichen...

Wenn noch keine Datei von LS existiert, einfach mal die negativ
List von LS exportieren... die dann öffnen. Dann die Outlook ist
exportieren, diese öffnen und einfach den ganzen "Text" bzw. die
Adressen makieren und per copy and past in die Text-Datein von
LS (am Ende) einfügen... abspeichern und die Datei wieder bei
LS mit der Import-Funktion einlesen. Fertig... nun sind alle Adressen
bei LS gespeichert und nicht diese "kryptischen" Zeichenfolgen, die
man erhält, wenn man direkt die Outlook-Datei importiert.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast