Least Coast Router & LanSuite

Antworten
Gast

Least Coast Router & LanSuite

Beitrag von Gast » 6. Mär 2005 18:13

Hallo,

ich möchte meinen Desktop-PC als Internet-Server betreiben und mit meinem Notbook diese Internetverbindung nutzen.

LanSuite ist auf dem PC installiert und eingerichtet.

Als Einwahlprogramm benutze ich den Smartsurfer von web.de auf einem einfachen 56k Modem.

Leider bauen sich die Internetseiten weder auf dem PC, noch auf dem Notebook auf.

Was kann da der Fehler sein? :cry:

IP des Notebooks ist freigegeben/berechtigt
NAT/Proxy sind angehakt

VG, Jörg

Benutzeravatar
Support
Site Admin
Beiträge: 3100
Registriert: 5. Apr 2003 14:21
Betriebssystem: Windows 7 & 10
Produkt: DOpus 11/12, R-Studio 8, Sawmill 8, RDI 6, MindGenius 6
Version DOpus: Pro
Wohnort: Frankfurt
Kontaktdaten:

Beitrag von Support » 6. Mär 2005 22:36

Leider geben Sie keine Informationen über sonstige Einstellungen, die Sie vorgenommen haben. Haben Sie die Firewall bei LS aktiviert? Verwenden Sie NAT oder Proxy? Wie greifen Sie mit IE auf das Internet zu? Der Direktzugriff müsste ja immer funktionieren.

Ich empfehle, die Funktionen nur nach und nach zu aktivieren, sonst können Fehler nur schwer gefunden werden.

Gast

Beitrag von Gast » 7. Mär 2005 17:09

Danke erstmal für Ihre Antwort.

Also die Firewall ist aktiviert;
Der PC ist Proxy-Server;
Zugriff auf den IE erfolgt mittel 56k-Modem und dem Smart-Surfer (Least Coast Router);
Direktzugriff funktioniert erst dann wieder, wenn LS nicht mehr aktiv ist

VG, Jörg

Schlaukopf
Beiträge: 4
Registriert: 7. Apr 2005 20:13

Smartsurfer_Problem

Beitrag von Schlaukopf » 7. Apr 2005 20:40

Der Smartsurfer ist keine direkte DFÜ-Verbindung. Deshalb kann dieser nicht direkt bei der Einwahl angesprochen werden.
Man muss einen Kompromiss eingehen. Bei Verbindung kann man Permanent eingeben. Leider kommen dann Verbindungsfehler, wenn man noch keine Verbindung mit den Smartsurfer aufgebaut hat. Bei manueller Verbindung mit Smartsurfer funktioniert dann Lansuite.
Also kurz gesagt: Mit Smartsurfer ins Internet und dann Lansuite arbeiten lassen.
Ist nicht die sauberste Lösung, aber anderst geht es nicht mit Smartsurfer. Das liegt nicht an Lansuite, da ich das selbe Problem auch mit dem Hamster-Server hatte. Als Notlösung kann man mehrere DFÜ-Verbindungen erstellen (Vorher in Smartsurfer nachschauen, wer zu welcher Zeit am günstigsten ist).Der Benutzer und das Passwort für die jeweilige Verbindung stehen in Smartsurfer unter Details.
Dann muss aber jedesmal die Verbindungswahl im Lansuite neu konfiguriert werden. Na ja, wers mag. Oder man belässt es bei einen Anbieter. Ist aber dann nicht immer der Preiswerteste.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste