soweit so gut aber dennoch einige Probleme Hilfe wäre gut

Antworten
city-webline
Beiträge: 2
Registriert: 30. Mai 2004 22:02

soweit so gut aber dennoch einige Probleme Hilfe wäre gut

Beitrag von city-webline » 1. Jun 2004 10:25

Hallo user

Nach dem, ich mir das ganze Wochenende in der Firma Zeitgenommen habe, um die deutsche version 602Lan Suite zu Installieren auf einen Windows 2000 system, muss ich sagen das es einen sehr guten Eindruck macht, die Administartion über dem Browser ist sehr gut. Alles ging auch relativ einfach. Faxserver Emailserver...... alles lief. Nur jetzt kommen die Problme.

Ich kann von den andern Rechner, die im Netz sind alle mit Windows XP Pro auch auf das internet greifen. Nur alle Prgramme die den Socks 4/5 verwenden konnte ich nicht starten, habe alles Richtig eingetragen unter Socks adresse 192.168.1.1 das ist die IP vom server und als Port 1080 den habe ich so in der Standart einstellung gelassen.
Ich habe die Firewall nicht Aktiviert gehabt. dennoch war es nicht möglich eine Verbindung herzustellen folgende Programme liefen auf den Clinets nicht.
ICQ
IMesh
Dann habe ich noch ein Prgramm auf einen Clinet Rechner das auch eine internet Verbindung benötigt. Bekomme dann die Fehlermeldung das der Port 1789 und 1790 durch die Firewall gespert sind bzw es keine online Verbindung besteht, die Firewall habe ich aber nicht aktiviert und eine andere ist nicht installiert.
Woran kann das leigen ????
Zuletzt geändert von city-webline am 5. Jun 2004 18:54, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
Support
Site Admin
Beiträge: 3102
Registriert: 5. Apr 2003 14:21
Betriebssystem: Windows 7 & 10
Produkt: DOpus 11/12, R-Studio 8, Sawmill 8, RDI 6, MindGenius 6
Version DOpus: Pro
Wohnort: Frankfurt
Kontaktdaten:

Beitrag von Support » 3. Jun 2004 23:12

Ich hatte Ihnen schon auf die parallel gelaufene Mailanfrage geantwortet und nach Details der Fehlermeldung gefragt (wörtlicher Text der Fehlermeldung oder einen Screenshot). Wichtig wäre auch zu wissen, welche Version Sie verwenden.

.:.xelo.:.
Beiträge: 7
Registriert: 26. Mai 2004 22:36
Version DOpus: Pro

Beitrag von .:.xelo.:. » 4. Jun 2004 20:00

Hi zusammen

Nach der Menge an Schreibfehlern zu urteilen (soll keine Kritik sein, ich will nur helfen) scheint dies wohl auch nur ein weiterer Vertipper zu sein...
Dennoch denke ich, sollte jemand darauf hinweisen, dass die hier dargestellte IP-Adresse ungültig ist und unmöglich funktionieren kann --->
alles Richtig eingetragen unter Socks adresse 192.1689.1.1 das ist die IP vom server und als Port 1080 den habe ich so in der Stabdart einstellung gelassen.
Weiter:
Bekomme dann die Fehlermeldung das der Port 1789 und 1790 durch die Firewall gespert sind bzw es keine online Verbindung besteht
Irgendwo scheint ja wohl doch noch eine FW aktiv zu sein. Falls XP-Pro auf den Clients, dann prüf doch mal ob die XP-eigene FW aktiviert ist. Ich kann mir nicht vorstellen, dass ausgerechnet Port 1790 und 1789 Probleme machen sollen.
Ist denn ein Ping nach "draussen" möglich? ICMPs werden i.d.R. von einer FW nämlich nicht geblockt (und wenn, dann normalerweise nur eingehende)

Fragen über Fragen....
Ich schätze mal der/die Rechner sind total kaputtverkonfiguriert.

Ein paar differenzierte und genauere Angaben wären sicher hilfreich.

.:.xelo.:.
[/b]

city-webline
Beiträge: 2
Registriert: 30. Mai 2004 22:02

Beitrag von city-webline » 5. Jun 2004 19:00

Also
Es ist so das ich auf dem Server nichts weiter Installiert habe wie das Betreibssystem windows 2000 und die 602 lan Software. Keine Firewall !!!
Auf den Arbeitsrechner ist Windows XP Pro auch ohne Firewall.
IP Adresse vom Server 192.168.1.1

Ich habe noch einen Server wo Janaserver drauf Läuft ist ja so in etwa das Gleiche da habe ich keine Probleme mit den Prgrammen
Socks 4/5 benötigen die einstellung dafür sind ja auch gleich mit 602Lan 192.168.1.1:1080

Ich würde doch gerne wechseln zu 602Lan den die einegbaute Firewall/Faxserver sind leider im janaserver nicht mit drin

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste