Seite 1 von 2

AE 4.0.7: Einzelpics zum Gesamtbild zusammenfügen?

Verfasst: 15. Jan 2005 22:19
von dandy
Habe eine Karte (ca. DIN A2) in 4 Teilen (je ca. DIN A4) eingescannt.

Da ich die Karte vor dem Einscannen mit der Schere von Hand in 4
Teile schneiden musste, sind die Rände rnatürlich leicht "gezackt".

Ich müsste die Ränder der Scans also erstmal "beschneiden".

Wenn die Scans dann beschnitten sind, will ich sie natürlich im
Rechner wieder zu einem "Gesamt-.jpeg" zusammenfügen.

Doch wie mache ich das in Art Effect?

Im Handbuch habe ich nichts dazu gefunden...

Re: AE 4.0.7: Einzelpics zum Gesamtbild zusammenfügen?

Verfasst: 16. Jan 2005 15:22
von Michael.Merkel
dandy hat geschrieben:Habe eine Karte (ca. DIN A2) in 4 Teilen (je ca. DIN A4) eingescannt.

Da ich die Karte vor dem Einscannen mit der Schere von Hand in 4
Teile schneiden musste, sind die Rände rnatürlich leicht "gezackt".

Ich müsste die Ränder der Scans also erstmal "beschneiden".

Wenn die Scans dann beschnitten sind, will ich sie natürlich im
Rechner wieder zu einem "Gesamt-.jpeg" zusammenfügen.

Doch wie mache ich das in Art Effect?

Im Handbuch habe ich nichts dazu gefunden...
ich würde das obere linke eck laden und dann den arbeitsbereich auf das maximum stellen (also die gesamtgröße). dann für jedes weitere eck einen neuen layer anlegen -> 4 insgesamt und dort jeweils die ecke plazieren (über laden als pinsel und malen)...
dann kann man die layer so schieben, dass es passt.
zum schluss alles zusammenfügen (duch sichern, z.b.)

das kann aber "etwas" dauern - je nach größe, da ae leider ein bisschen lahm mit vituellem specher ist, wen du wohl brauchen wirst. hoffentlich ist die os4 version da besser...

(immer noch keine antworten im anderen thread :-((( )

byebye...

Verfasst: 29. Jan 2005 15:39
von Maverik
Hmm verschiedene Ebenen.
Ich hab sowas auch schon oft gehabt aber so noch nicht probiert.
Werd ich mal machen.
Ich hab immer nur das Bild als Pinsel geladen, dann die Arbeitsgröße hochgestellt und den Pinsel halt auf das Bild aber immer in der gleichen Ebene.

Verfasst: 10. Feb 2005 21:52
von dandy
So - mittlerweile habe ich die Karte in der Firma an einem Stück einscannen lassen (300dpi) und nun im .jpg-Format (29.847.805 Byte) sowie im .tiff-Format (101.952.524 Byte) auf CD vorliegen.

Als ich das .jpg-File nun in AE 4.0 laden wollte, bekam ich die Meldung:

Speicherplatzmangel

Habe einen A4k mit CSPPC (64 mB) und CV (8 mB), OS 3.9 (BB I & II).

Was muss ich in den Einstellungen einstellen, um das Pic laden und bearbeiten (Ränder beschneiden und um 90° drehen; von 300 dpi auf 75 dpi runterrechnen) zu können?

Verfasst: 10. Feb 2005 22:10
von Maverik
Ja son großes Bild hatte ich neulich auch gerade.
Ich weiß jetzt nicht ob das richtig ist, denke mir das einfach mal so.
Du mußt das Bild halt komplett in Arteffekt und den Speicher des Amigas einladen können. Das bedeutet da das tiff auch ungefähr die größe hat wie speicher notwendig ist, sind min. 102Mb nötig.
Das klappt bei dir mit 64 Mb natürlich nicht.
Ich hab 110MB im Amiga, das Bild war 90Mb groß, ging aber war natürlich absolut langsam.

Verfasst: 11. Feb 2005 06:57
von dandy
Maverik hat geschrieben: Ja son großes Bild hatte ich neulich auch gerade.
Ich weiß jetzt nicht ob das richtig ist, denke mir das einfach mal so.
Du mußt das Bild halt komplett in Arteffekt und den Speicher des Amigas einladen können. Das bedeutet da das tiff auch ungefähr die größe hat wie speicher notwendig ist, sind min. 102Mb nötig.
Das klappt bei dir mit 64 Mb natürlich nicht.
Ich hab 110MB im Amiga, das Bild war 90Mb groß, ging aber war natürlich absolut langsam.
Hmmmm - wozu braucht ArtEffect dann VMem mit Swap-Speicher, wenn es den dann nicht nutzt?
:roll:
Habe die größe des Swapfiles auf ein halbes gig gestetzt...

Verfasst: 12. Feb 2005 21:00
von Maverik
hmm so wie ich das sehen packt es das bild dann in den Swap wenn man veränderungen durchführt. aber will man es laden muß es wohl in den normalen speicher passen.
hab das selber auch noch nicht weiter probiert, bringt mich aber auf die idee das mal zu testen.

Verfasst: 12. Feb 2005 22:34
von Michael.Merkel
Maverik hat geschrieben:hmm so wie ich das sehen packt es das bild dann in den Swap wenn man veränderungen durchführt. aber will man es laden muß es wohl in den normalen speicher passen.
ich hoffe dass
a) os4 in der release version schon virtuellen speicher komplett unterstützt
b) arteffect os4 davon gebrauch macht...

so schön die unterstützung in ae ist (habe das schon desöfteren gebraucht - gerade wenn man mit layern arbeitet) - so inperformant ist sie auch.
aber das weiss sicherlich nur stefan robl, der leider nicht mit liest.

byebye...

Verfasst: 14. Feb 2005 22:16
von dandy
Maverik hat geschrieben: hmm so wie ich das sehen packt es das bild dann in den Swap wenn man veränderungen durchführt. aber will man es laden muß es wohl in den normalen speicher passen.
So - habe das 30mB-Pic aufm PC auf 75 dpi (3.156.633 Byte) runtergerechnet.

Habe in AE 20mB freies RAM und 150mB freien Swapspeicher eingestellt - aber wenn ich das 3mB-Pic laden will, behauptet AE immer noch, es herrsche Speichermangel.

Das kann doch gar nicht sein - oder?

Für ein 3mB-Pic müssen 20 mB freies RAM und 150 mB Swap doch wohl reichen!

Aber nein!

Bin enttäuscht...


:cry:

Verfasst: 14. Feb 2005 22:51
von Maverik
Schau Dir das Bild mal auf dem PC an wie es da aussieht mit den Daten. Wenn Du ein Bildbearbeitsprogramm hast dann kannst DU den Speicherbedarf des Bildes ungefähr danach Berechnen wenn du es in TIFF speicherst. Diese Dateigröße ist ca. Speicherbedarf vom Amiga.
Ich hab auch schon 3 MB Jpegs gehabt die dann am Amiga 50 Mb brauchten.

Verfasst: 23. Mär 2005 22:03
von dandy
Maverik hat geschrieben: Schau Dir das Bild mal auf dem PC
an wie es da aussieht mit den Daten.
Wenn Du ein Bildbearbeitsprogramm
hast dann kannst DU den Speicherbedarf
des Bildes ungefähr danach Berechnen
wenn du es in TIFF speicherst. Diese
Dateigröße ist ca. Speicherbedarf vom
Amiga.
Ich hab auch schon 3 MB Jpegs gehabt
die dann am Amiga 50 Mb brauchten.
Tja - das gleiche pic als tiff brauch
101 mB.
Also sollten 150 mB virtual mem/swapfile,
64 mB RAM und 8 mB Grpahic mem doch
eigentlich reichen - oder?

Verfasst: 24. Mär 2005 13:18
von Support
ArtEffect braucht etwas das 3-7 fache des Bildspeichers. Der Bildspeicher ist dabei keinesfalls die Größe des Bildes auf der Festplatte, sondern die Größe im Speicher, also BreitexHöhexFarbtiefe.

Verfasst: 7. Apr 2005 08:28
von dandy
Support hat geschrieben: ArtEffect braucht etwas das 3-7 fache des Bildspeichers. Der Bildspeicher ist dabei keinesfalls die Größe des Bildes auf der Festplatte, sondern die Größe im Speicher, also BreitexHöhexFarbtiefe.
Hmmmm - 3,1 mB hat das pic auf der Festplatte.
Mal 7 wären dann 21,7 mB.

Das gleiche pic als tiff braucht
101 mB.

Also sollten 150 mB virtual mem/swapfile,
64 mB RAM und 8 mB Grpahic mem doch
eigentlich reichen - oder verstehe ich hier etwas falsch?

Verfasst: 7. Apr 2005 14:28
von Michael.Merkel
dandy hat geschrieben:
Support hat geschrieben: ArtEffect braucht etwas das 3-7 fache des Bildspeichers. Der Bildspeicher ist dabei keinesfalls die Größe des Bildes auf der Festplatte, sondern die Größe im Speicher, also BreitexHöhexFarbtiefe.
Hmmmm - 3,1 mB hat das pic auf der Festplatte.
Mal 7 wären dann 21,7 mB.

Das gleiche pic als tiff braucht
101 mB.

Also sollten 150 mB virtual mem/swapfile,
64 mB RAM und 8 mB Grpahic mem doch
eigentlich reichen - oder verstehe ich hier etwas falsch?
ja ;-)

das 3-7 fache des bildspeichers. das tif brauch schonmal 101mb, was man sicherlich als näherung für den bildspeicher nehmen kann. arteffect braucht dann das 3-7 fache - also anscheinend mindestens 300mb "ram".

byebye...

Verfasst: 11. Apr 2005 12:25
von dandy
Michael.Merkel hat geschrieben:
dandy hat geschrieben:
Support hat geschrieben: ArtEffect braucht etwas das 3-7 fache des Bildspeichers. Der Bildspeicher ist dabei keinesfalls die Größe des Bildes auf der Festplatte, sondern die Größe im Speicher, also BreitexHöhexFarbtiefe.
Hmmmm - 3,1 mB hat das pic auf der Festplatte.
Mal 7 wären dann 21,7 mB.

Das gleiche pic als tiff braucht
101 mB.

Also sollten 150 mB virtual mem/swapfile,
64 mB RAM und 8 mB Grpahic mem doch
eigentlich reichen - oder verstehe ich hier etwas falsch?
ja ;-)

das 3-7 fache des bildspeichers. das tif brauch schonmal 101mb, was man sicherlich als näherung für den bildspeicher nehmen kann. arteffect braucht dann das 3-7 fache - also anscheinend mindestens 300mb "ram".

byebye...
Neee - das sagst Du mir jetzt nicht - oder?
:shock:
300 mB RAM für'n 3,1 mB grosses .jpeg-pic???
Das hundertfache der Filegröße???
:shock: :shock: :shock:
Das heißt also im Klartext, ich werde das pic auf meinem Amiga mit ArtEffekt NIEMALS öffnen oder gar verändern können, da ich maximal nur 128mB RAM auf der CSPPC haben kann???
Was soll denn dieser Schei**?
Mit SO EINER soft kann man doch nichts anfangen, wenn sie schon bei einem 3mB-pic nicht mehr kann...
:twisted:
Aber das müsste sich doch dann mit VMem umgehen lassen, wenn ich da 512 mB Swapfile einstelle, oder habe ich hier auch wieder etwas falsch verstanden (AE erzählt mir nämlich immer noch, ich hätte zu wenig Speicher)?