Seite 2 von 2

Verfasst: 11. Apr 2005 13:51
von Michael.Merkel
dandy hat geschrieben: Neee - das sagst Du mir jetzt nicht - oder?
:shock:
300 mB RAM für'n 3,1 mB grosses .jpeg-pic???
Das hundertfache der Filegröße???
:shock: :shock: :shock:
Das heißt also im Klartext, ich werde das pic auf meinem Amiga mit ArtEffekt NIEMALS öffnen oder gar verändern können, da ich maximal nur 128mB RAM auf der CSPPC haben kann???
Was soll denn dieser Schei**?
Mit SO EINER soft kann man doch nichts anfangen, wenn sie schon bei einem 3mB-pic nicht mehr kann...
:twisted:
Aber das müsste sich doch dann mit VMem umgehen lassen, wenn ich da 512 mB Swapfile einstelle, oder habe ich hier auch wieder etwas falsch verstanden (AE erzählt mir nämlich immer noch, ich hätte zu wenig Speicher)?
eigentlich sollte das gehen. ich hatte auch schon mal riesen bilder bearbeitet. allerdings wird das nicht zum vergnügen.
man sollte in dem fall auch das "undo" in AE komplett ausschalten.
nimm' mal ein größeres swapfile ;-)

byebye...

Verfasst: 25. Apr 2005 12:09
von dandy
Michael.Merkel hat geschrieben: ...
nimm' mal ein größeres swapfile ;-)

byebye...
So - habe nun hier auf der Arbeit unter UAE und OS 3.9 mal 500mB Swapfile eingestellt.

Hier funktioniert es jetzt - das pic wird angezeigt.

Beim letzten Mal hatte ich zu Hause auf meinem A4k auch 512 mB Swapfile eingestellt, aber da meinte AE immer noch:
"Speicherplatzmangel".

Werde es nochmal testen - vielleicht ist da auch irgendwas bei der AE- oder bei der VMem-Installation kaputt - AE braucht auf der CSPPC ewig lang um zu starten (ca. 5 min)...

Werde meinen 4000er sowieso demnächst umbauen - Mediator-PCI-Board (Soundkarte, USB 2.0 HiSpeed, Netzwerkkarte, DSL), große Festplatte (160 - 200 gB), DVD-Brenner und nochmal 64 mB Ram für die CSPPC.

Bei der Gelegenheit wird dann sowieso alles neu installiert und dann lädt AE hoffentlich wieder schneller und macht auch bei diesem Pic keine Probs mehr...

Verfasst: 25. Apr 2005 17:43
von Maverik
Wollen wir hoffen das dann alles läuft. :)
Ich glaube allerdings der Fehler bei dir lag am wenigen Real-Ram.
Ich hab neulich auch wieder an AE gesessen, klappte einfach besser als mit Photoshop.
hab nen 60 MB Bild (entpackt) gehabt, konnte damit noch gut arbeiten obwohl der 060 schon ganz schön am stönen war. :)

Verfasst: 27. Apr 2005 12:00
von dandy
Maverik hat geschrieben: Wollen wir hoffen das dann alles läuft. :)
Hmmm - interessant:
Habe die Swapfile-Größe von 120 auf 512 mB gesetzt, "O.K." geklickt, AE neu gestartet und dann als Erstes die Swapfile-Größe kontrolliert - sie stand wieder auf 120 mB.

Musste den Vorgang drei mal wiederholen, bis der neue Wert auch tatsächlich von AE akzeptiert wurde - dann ließ sich auch das 3,1mB-Pic anstandslos laden.
Maverik hat geschrieben: Ich glaube allerdings der Fehler bei dir lag am wenigen Real-Ram.
...
Nö - habe immer noch 64 mB und es funtioniert jetzt...

Seltsam finde ich nur, daß AE beim Starten etwa 5 min braucht - aber nur beim ersten Mal - bei den folgenden Malen geht's ratz-fatz!

Habe mal SnoopDos mitlaufen lassen und festgestellt, daß AE wohl so elend lange braucht, um das Swapfile ERSTMALIG lesend und schreibend zu initialisieren.

Bei allen weiteren Starts geht das dann recht flink...

Was kann ich dagegen machen - jemand eine Idee?