Schalter/Code Löschen wenn nicht in Quelle

Forum zur Erstellung von Schaltern über den Befehlseditor
Antworten
Sammelmappe
Beiträge: 7
Registriert: 15. Feb 2014 19:47
Betriebssystem: Windows 8 Pro 64bit
Produkt: DOpus 10.5.4.0 Pro 64Bit
Version DOpus: Pro
Wohnort: Mühlheim am Main

Schalter/Code Löschen wenn nicht in Quelle

Beitrag von Sammelmappe » 15. Feb 2014 20:16

Hallo zusammen,

im linken Lister die Quelle und Rechts das Ziel sollen alle Dateien und Ordner die sich nicht in der Quelle befinden gelöscht werden.
Hierfür benötige ich einen Schalter/Code.

Wäre echt klasse.
Danke für eure Hilfe.

:) Sammelmappe

P.S.: Habe alles schon durchpflügt, jedoch selbst englischsprachig nichts gefunden.

Benutzeravatar
Nobmen
Boardbetreuer
Beiträge: 2819
Registriert: 26. Jun 2004 08:48
Betriebssystem: Win 10 Home/Pro 32/64bit
Produkt: DOpus 12.x + Betas
Version DOpus: Pro

Re: Schalter/Code Löschen wenn nicht in Quelle

Beitrag von Nobmen » 15. Feb 2014 20:55

benutze hierfür die snyc funktion (extras->synchronisieren)
sync.png

Sammelmappe
Beiträge: 7
Registriert: 15. Feb 2014 19:47
Betriebssystem: Windows 8 Pro 64bit
Produkt: DOpus 10.5.4.0 Pro 64Bit
Version DOpus: Pro
Wohnort: Mühlheim am Main

Re: Schalter/Code Löschen wenn nicht in Quelle

Beitrag von Sammelmappe » 15. Feb 2014 22:18

Dankeschön, für den Tipp.

Jedoch würde mich der Schalter-Code interessieren.
Denn eine Synchronisation ist nicht erforderlich.
Oder kann ich die Synchronisation bis auf diese Funktion mit dem Löschen unterbinden?

VG Sammelmappe

Benutzeravatar
Kundal
Moderator
Beiträge: 1337
Registriert: 20. Apr 2010 21:26
Betriebssystem: Win7 & Win 10 Pro 64 bit
Produkt: DOpus 12 x64 - Letzte Betaversion
Version DOpus: Pro

Re: Schalter/Code Löschen wenn nicht in Quelle

Beitrag von Kundal » 16. Feb 2014 01:39

Auf die Schnelle fällt mir das hier ein:

Code: Alles auswählen

Select ALL 
Select SOURCETODEST DESELECTNOMATCH 
Set FOCUS=Toggle 
Select INVERT 
Delete 
Set FOCUS=Toggle
Das funktioniert natürlich auch dann, wenn die Quelle rechts ist. Wenn es nur von links nach rechts funktionieren soll, wie du beschrieben hast, könntest du noch Set Focus=left in die erste Zeile schreiben, um das sicher zu stellen.

Sammelmappe
Beiträge: 7
Registriert: 15. Feb 2014 19:47
Betriebssystem: Windows 8 Pro 64bit
Produkt: DOpus 10.5.4.0 Pro 64Bit
Version DOpus: Pro
Wohnort: Mühlheim am Main

Re: Schalter/Code Löschen wenn nicht in Quelle

Beitrag von Sammelmappe » 16. Feb 2014 07:38

Dankeschön.
Das klappt ja schon prima.

Wie binde ich die Unterordner ( etliche Verzweigungen) und Unterdateien mit ein?

VG Sammelmappe

Benutzeravatar
Kundal
Moderator
Beiträge: 1337
Registriert: 20. Apr 2010 21:26
Betriebssystem: Win7 & Win 10 Pro 64 bit
Produkt: DOpus 12 x64 - Letzte Betaversion
Version DOpus: Pro

Re: Schalter/Code Löschen wenn nicht in Quelle

Beitrag von Kundal » 16. Feb 2014 11:03

Im Prinzip, indem du auf beiden Seiten Flatview einstellst. Das könntest du mit Set FLATVIEW=On,Mixed in meinem Code auch automatisieren, was einen üblen Code ergäbe, da du ja mehrfach den Fokus hin und her wechseln müsstest.
Der Haken daran ist, dass mein Code dann nicht mehr richtig funktioniert, sobald es gleichnamige Unterordner/Dateien gibt. Wenn du z.B. links eine Datei mit Namen Test.txt hast und rechts 3 Dateien gleichen Namens in irgendwelchen Unterordnern, würden alle 3 Dateien nicht gelöscht. Das liegt daran, dass sich der Befehl Select SOURCETODEST im Flatview-Modus nicht für den Pfad einer Datei interessiert, sondern einfach nur alles im Ziel auswählt, was den gleichen Namen hat wie etwas, das du in der Quelle ausgewählt hast.

Ich denke, sofern du nicht sicher bist, dass es keine gleichnamigen Dateien/Ordner gibt, ist das eindeutig ein Fall für die Synchronisierung. Da werden zwar Dateien, die den gleichen Namen haben, sich aber in Datum oder Größe unterscheiden nicht zum Löschen, sondern zum Kopieren markiert, aber das kannst du ändern, wenn du im Fenster Vergleichsergebnisse auf Schließen klickst und dann manuell die richtigen Haken setzt. Die Auswahlkästchen wechseln beim Anklicken zwischen Deaktiviert, Kopieren und Löschen, so dass du evtl. mehrfach klicken musst, um das gewünschte einzustellen.

Sammelmappe
Beiträge: 7
Registriert: 15. Feb 2014 19:47
Betriebssystem: Windows 8 Pro 64bit
Produkt: DOpus 10.5.4.0 Pro 64Bit
Version DOpus: Pro
Wohnort: Mühlheim am Main

Re: Schalter/Code Löschen wenn nicht in Quelle

Beitrag von Sammelmappe » 16. Feb 2014 18:00

Vielen Dank.
Das hilft mir schon mal sehr weiter.
Bin gerade dabei DOpus intensiver zu nutzen. Dabei ist die Synchronisation äußerst wichtig.
Was mir ja auch hiermit super erklärt wurde.

Das funktioniert auch Tadellos. Bis auf die Synchronisation mit einem Netzlaufwerk über WIFI.
Das ist zum Mäuse melken. Ich habe das Gefühl, dass DOpus mit den Attribut Datum und Zeit Schwierigkeiten hat.

Deswegen wollte ich diesen "Notnagel".

Gibt es eigentlich Gründe, warum die Synchronisation mit einem Netzlaufwerk manchmal nicht so richtig funktioniert?

Ich hoffe ich verletze jetzt keine Forenregel.

VG Sammelmappe

Benutzeravatar
Kundal
Moderator
Beiträge: 1337
Registriert: 20. Apr 2010 21:26
Betriebssystem: Win7 & Win 10 Pro 64 bit
Produkt: DOpus 12 x64 - Letzte Betaversion
Version DOpus: Pro

Re: Schalter/Code Löschen wenn nicht in Quelle

Beitrag von Kundal » 16. Feb 2014 19:14

Ich hoffe ich verletze jetzt keine Forenregel.
Womit denn? Ich habe nichts "Ungehöriges" von dir gelesen. Herzlich willkommen im Forum übrigens! Habe gerade erst wahrgenommen, dass du noch neu hier bist.

Mit Netzwerk und Synchronisation bin ich leider nicht so vertraut. Dafür ist Nobmen der Spezi hier (und der hat mit der Sync-Funktion auch schon so manche Maus bei den Zitzen gehabt). :D
Um bestmöglich helfen zu können wäre es gut, wenn du so präzise wie möglich beschreibst, was du tun möchtest und welche Probleme dabei auftreten.

Sammelmappe
Beiträge: 7
Registriert: 15. Feb 2014 19:47
Betriebssystem: Windows 8 Pro 64bit
Produkt: DOpus 10.5.4.0 Pro 64Bit
Version DOpus: Pro
Wohnort: Mühlheim am Main

Re: Schalter/Code Löschen wenn nicht in Quelle

Beitrag von Sammelmappe » 17. Feb 2014 21:32

Schön, dass es hier im Forum entspannt zugeht.

Vielen Dank für die bisherigen Antworten.

Ich habe ein IPAD(beruflich) und darauf einen Filebrowser. Um Daten auf dem IPAD zu speichern, stelle ich eine WI-FI- Verbindung zum Laptop her. Mit "Netzlaufwerk verbinden" in DOpus schaffe ich es auch, Dateien in die entsprechenden Ordner zu kopieren bzw. Verschieben.
Einzig das Synchronisieren will nicht funktionieren. Sämtliche Sync-Einstellungen habe ich probiert.
Zum Vergleich, dasselbe mache ich mit einem FTP-Server anstandslos.

Irgendwie ist DOpus der Meinung, alle Ordner mit dem Netzlaufwerk abzugleichen und zu synchronisieren. Bei über 4000 Dateien ist das äußerst nervig.

Dies ist auch der Grund meiner Anfrage. Würde es möglich sein sämtliche neue Dateien und Ordner in die Ordner und Unterordner zu kopieren und danach alles löschen, was nicht in der Quelle ist, wäre das Problem gelöst und DOpus müsste erst gar nix vergleichen.

Deswegen nochmal eine konkrete Frage: Was ist bei der Synchronisation mit dem Netzlaufwerk zu beachten?
Was mache ich evtl. Falsch?

Oder gibt es vielleicht doch einen magische Code?

Benutzeravatar
Support
Site Admin
Beiträge: 3102
Registriert: 5. Apr 2003 14:21
Betriebssystem: Windows 7 & 10
Produkt: DOpus 11/12, R-Studio 8, Sawmill 8, RDI 6, MindGenius 6
Version DOpus: Pro
Wohnort: Frankfurt
Kontaktdaten:

Re: Schalter/Code Löschen wenn nicht in Quelle

Beitrag von Support » 18. Feb 2014 16:27

Verstehe ich es richtig, dass die Sync-Funktion von Directory Opus immer versucht, alle Dateien zu kopieren, weil es der Meinung ist, dass alles geändert wurde?

Es gibt beim Sync verschiedene Methoden des Abgleichs, entweder über eine Prüfsumme, was natürlich am längsten dauert oder über den Vergleich von Datum und/oder Dateigröße.

Beim Kopieren/Syncen passiert es schnell, dass das Datum unterschiedlich ist und es daher immer als andere Datei angesehen wird. Daher würde ich zuerst einmal das Datum nach dem Sync in Quelle und Ziel kontrollieren.

"Sekundenangaben... " und "Sommerzeit-Anpassung" können als Optionen helfen.

...

Sammelmappe
Beiträge: 7
Registriert: 15. Feb 2014 19:47
Betriebssystem: Windows 8 Pro 64bit
Produkt: DOpus 10.5.4.0 Pro 64Bit
Version DOpus: Pro
Wohnort: Mühlheim am Main

Re: Schalter/Code Löschen wenn nicht in Quelle

Beitrag von Sammelmappe » 18. Feb 2014 21:30

Das siehst du richtig.
Und zwar nur beim Netzlaufwerk.
Alles andere Funktioniert. Eigene Verzeichnisse und auch FTP.
Ich meine ich hätte mal gelesen, dass es zu Missverständnissen bei den Attributen kommt. Das ist Zeit und auch Größe betroffen.
Und genauso spiegelt sich mein Abgleich auch wieder.
Vielleicht gibt es hier ja jemanden, der ähnliche Erfahrungen gemacht hat? Und hat sogar eine Lösung parat?

Viele Grüße
Sammelmappe

Benutzeravatar
Kundal
Moderator
Beiträge: 1337
Registriert: 20. Apr 2010 21:26
Betriebssystem: Win7 & Win 10 Pro 64 bit
Produkt: DOpus 12 x64 - Letzte Betaversion
Version DOpus: Pro

Re: Schalter/Code Löschen wenn nicht in Quelle

Beitrag von Kundal » 21. Feb 2014 11:53

Für DOpus 11 gibt es im englischen Forum ein Skript, das eine interessante Alternative für das Problem bietet: Script for comparing tab contents in dual display mode. Zur Zeit funktioniert das noch nicht in Flatview. Ich habe das aber angefragt und der Autor will sehen, ob er das ermöglichen kann.

Sammelmappe
Beiträge: 7
Registriert: 15. Feb 2014 19:47
Betriebssystem: Windows 8 Pro 64bit
Produkt: DOpus 10.5.4.0 Pro 64Bit
Version DOpus: Pro
Wohnort: Mühlheim am Main

Re: Schalter/Code Löschen wenn nicht in Quelle

Beitrag von Sammelmappe » 22. Feb 2014 13:27

Vielen Dank für deinen Einsatz hierbei.
Scheint wohl doch eine Interessante Funktion zu sein. Ich verfolge das weiter. Und mit dem Script, das bekomme ich dann sicher auch hin.
Zumindest hätte ich hier ja auch Profis, die mir im Fall des Falles einen Tipp geben können.

Viele Grüße
Sammelmappe

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste