Häufig gestellte Fragen - DOpus 6.2

Hier finden Sie die Antworten auf häufig gestellte Fragen.
Antworten
Benutzeravatar
Support
Site Admin
Beiträge: 3100
Registriert: 5. Apr 2003 14:21
Betriebssystem: Windows 7 & 10
Produkt: DOpus 11/12, R-Studio 8, Sawmill 8, RDI 6, MindGenius 6
Version DOpus: Pro
Wohnort: Frankfurt
Kontaktdaten:

Häufig gestellte Fragen - DOpus 6.2

Beitrag von Support » 20. Jun 2005 13:47

The Deutsch Language Pack could not be found!
Das Problem ist bekannt, aber noch nicht gelöst. Als Übergangslösung kann man einfach die "deutsch.dll", die man im Verzeichnis "Language" findet, eine Stufe höher kopieren, also von

...\Directory Opus\Language\deutsch.dll

nach

...\Directory Opus\deutsch.dll

Dann startet DOpus.
[Vielen Dank an einen Gast im Forum für diesen Tipp!]


Wie kann man versteckte Dateien ausblenden?
Diese Funktion ist einfach möglich. Gehen Sie auf den Menüpunkt "Ansicht/Ordneroptionen...". Dort rechts auf "Filter". Der obere Eintrag ist "Filter anzeigen", der untere für "Filter verstecken". Leider ist das Textfeld bei einigen DOpus-Versionen etwas zu klein und es erscheint nur der Eintrag "Filter". Das nächste Update wird diese beheben.

Um die "versteckten Daten" nicht anzuzeigen müssen nun nur im zweiten Filter das Flag "H" anwählen.

Diese Einstellung gilt dann erst einmal nur für den aktuell aktiven Lister. Um die Einstellung für alle Lister zu machen wählen Sie links den Eintrag "Erweitert". Dort öffnen Sie "Standard" und klicken darunter wiederum auf "Standard". Jetzt machen Sie die gewünschten Einstellungen und drücken "Übernehmen". Ab sofort werden keine versteckten Dateien mehr angezeigt.


Wie registriere ich DOpus?
Nach der Installation verlangt DOpus eine Registrierung. Wählen Sie hier auf jeden Fall "Physikalisches Produkt", auch wenn Sie die Version bei uns Online gekauft haben. Danach müssen Sie bei "Benutzer-ID" den "Benutzercode" eingeben und bei "Freischaltcode" den "Registriercode". Leider sind im Programm die Begriffe falsch. Danach verlangt DOpus noch eine Online-Registrierung beim Hersteller. Diese können Sie sofort oder später vornehmen. Zusätzlich können Sie sich noch bei uns registrieren. Im Registrier- und Supportcenter tragen Sie bitte den "Benutzercode" im Feld "Seriennummer" ein.


Beim Installieren der Version 6.2.5.10 kommt es zu einer Fehlermeldung?
Die Version 6.2.5.10 hat erstmals einen deutschen Installationsprozess. Beim Update ist es daher wichtig, dass DOpus vollständig beendet wird (alle Fenster schließen und das Programm in der Toolbar beenden!). Ansonsten bekommt man beim Installieren eine Fehlermeldung. Wenn es dennoch nicht klappt, die Einstellungen speichern (Einstellungen/Optionen/Optionenverwaltung) und DOpus komplett deinstallieren und dann neu installieren.


Wie kann ich DOpus registrieren, wenn mein Computer keine Onlineverbindung hat?
Bei der Installation einer Voll- oder Testversion werden Sie von DOpus aufgefordert, sich online zu registrieren. Wenn Ihr Computer, auf dem DOpus läuft, keinen Internetzugang hat, dann können Sie den Registrierkode auch von Hand anfordern und bekommen ihn an Ihre E-Mail-Adresse geschickt:

* Vollversion registrieren
* Testversion registrieren

Ganz ohne E-Mail-Adresse ist eine Registrierung nicht möglich!


Wie kann man eine Bilddatei mit einem anderne Programm öffnen?
Eine Bilddatei soll nicht mit dem DOpus-Anzeiger, sondern einem bestimmten Grafikprogramm geöffnet werden. Gehen Sie wie folgt vor:

Sie können den internen Bildbetrachter konfigurieren. Gehen Sie auf Einstellungen/Optionen/Doppelklick/Dateien. Dort können Sie den internen Bildbetrachter abschalten, oder auf "nicht-registrierte Bilddateitypen" setzen. Eventuell müssen Sie den Datentyp noch unter Einstellungen/Dateitypen den entsprechenden Dateityp löschen.

Alternativ können Sie aber auch einen Button für das Grafikprogramm in die Buttonleiste einfügen und die Datei damit starten oder ein Rechtsklick-Menü konfigurieren oder ...


Wie vergleicht man zwei Verzeichnisse?
Öffnen Sie eine Dual-Ansicht (Ansicht/Dual-Ansicht). Wählen Sie dann den Befehl "Markieren" (viertes Symbol von links; Hand mit Fragezeichen). Wenn sich nun nur das einfach Markierungsfeld öffnet, dann klicken Sie im Fenster auf "Erweitert". In dem Einstellfenster, das sich nun öffnet, können Sie alle erdenklichen Bedingungen festlegen. Wenn hier schon Einträge sind, dann diese einfach über das "-"-Zeichen löschen. Dann mit "+" einen neuen Eintrag hinzufügen und als Befehl im Auswahlfeld "Vergleich" eintragen. Nun werden im ersten Fenster die Dateien ausgewählt, die auch im zweiten Fenster vorhanden sind. Durch hinzufügen weiterer Bedingungen können Sie die Auswahl weiter beschränken.

Wenn Sie zwei Verzeichnisse abgleichen wollen, also wollen, das die entsprechenden Dateien gleich kopiert werden, dann bietet DOpus zwei vorgefertigte Befehle "Alle aktualisieren" und "Bestehende aktualisieren". Öffnen Sie zwei Fenster oder eine Dual-Anzeige mit den beiden geöffneten Verzeichnissen. Markieren Sie im Quellverzeichnis die Dateien, meistens alle und wählen Sie den Befehl im Menu "Datei/Dateibefehle".


Wie ändert man einen Menüeintrag?
Das geht ganz einfach: Rechtsklick auf bzw. rechts neben den Menübereich, dann auf "Anpassen". Jetzt einfach das Menü ausklappen und den Eintrag doppelklicken, dann können Sie alles ändern.


Wie kann man ein selbsterstelltes Layout speichern?
Ein Layout ist eine bestimmte Anordung einer beliebigen Anzahl von Listern. Richten Sie die Lister dafür so auf dem Desktop ein, wie Sie es möchten. Gehen Sie dann zu "Einstellungen/Optionen/Lister-Layouts" und wählen Sie den Schalter "Speichern unter".

Wenn Sie beim Starten von Windows bereits ein bestimmtes Lister-Layout geöffnet haben wollen, so wählen Sie "Einstellungen/Optionen/Lister-Standard/Start-Lister" und dort den Punkt "Ein gespeichertes Lister-Layout öffnen".

Hinweis: In der Standardeinstellung öffnet DOpus beim Doppelkick auf das Arbeitsplatz-Symbol oder den Desktop-Hintergrund immer einen Lister in der Form und an der Position des zuletzt geschlossenen Listers.

Hinweis: In der Regel sollten Sie die Option "Offene Lister schließen, wenn neues Layout geladen wird" aktivieren, denn sonst werden die Lister mehrfach geöffnet, wenn Sie wieder einmal zum Standard-Layout zurückkehren wollen.


ie kann man eigene Symbolleisten erstellen?
Wählen Sie Einstellungen/Symbolleiste/Anpassen. Klicken Sie dann auf "Neu". In der Dateiauswahl geben Sie den Namen für die neue Leiste an. Diese wird daraufhin im oberen Bereich von DOpus dargestellt und ist noch leer. Ziehen Sie nun eine Datei oder ein Verzeichnis auf diese Symbolleiste.

Bei Verzeichnissen sollten Sie noch Einstellungen vornehmen, wenn Sie nicht wollen, dass sich ein neues Fenster öffnet. Doppelklicken Sie hierfür auf den Eintrag und entfernen Sie bei Funktion das "NEW" am Ende der Zeile. Wenn Sie keine Bildsymbole sehen wollen, dann wählen Sie Bildzustand "AUS".


Wie kann man die Spalteneinträge der Lister ändern?
Mit einem Rechtsklick auf den Spalteneintrag öffent sich das Kontextmenü. Hier wählen Sie "Mehr". Die Standardansicht zeigt die Einstellungen für den aktuellen Lister. Wenn Sie die Standardeinstellung für alle Lister ändern wollen, dann wählen Sie links oben "Erweitert".

Das Rechtsklickmenü der Spalteneinträge kann ebenfalls konfiguriert werden. Dies geschieht jedoch an einer ganz anderen Stelle. Wählen Sie "Einstellungen/Symbolleiste/Anpassen" und dort den Reiter "Kontextmenüs" und den Eintrag "Lister-Spaltenkopf". Jetzt können Sie festlegen, welche Einträge im Kontextmenü angezeigt werden.


Wo kann man die Schriftgröße, z.B. für die Dateianzeige einstellen?
Wählen Sie den Menüpunkt "Einstellungen/Lister-Anzeige", dort den Karteireiter "Lister-Anzeige" und dann bei Objekt z.B. "Schrift-Dateianzeige". Jetzt können Sie die Schriftart und die Größe frei wählen.


Auf CDs werden die Symbole nur mit den Standardsymbolen angezeigt?
Dann ist bei "Einstellungen/Optionen/Ordner einlesen" der Punkt "Generische Symbole anzeigen für" gesetzt. Sie können nun entweder den Haken entfernen oder die Option auf "Netzwerke" setzen. Diese Funktion braucht etwas Zeit, daher empfiehlt es sich, diese zumindet für Netzwerklaufewerke zu aktivieren.


Kann DOpus den Speicherbedarf von Ordnern anzeigen?
Ja. Wählen Sie den Menüpunkt Einstellungen/Optionen und dort den Punkt "Ordner einlesen". Setzen Sie einen Haken bei "Ordnergröße automatisch berechnen für" und wählen Sie gegebenenfalls eine der angegebenen Optionen. Die Ordnergröße wird dann in Zukunft immer sofort berechnet. Bitte bedenken Sie, dass die Berechnung bei Netzlaufwerken länger dauern kann.


Kann man mit DOpus MP3-Dateien verwalten?
Ja. Wenn Sie eine MP3-Datei anklicken startet auf Wunsch der eingebaute Klangabspieler. Da es sich hierbei um ein sehr kleines Programm handelt, steht er ohne Ladezeit sofort zur Verfügung. Wenn Sie die Dateivoransicht angeschaltet haben, werden alle Informationen zur MP3-Datei angezeigt. Diese können Sie direkt ändern und abspeichern. Auch hier können Sie die Datei direkt anhören und zur vorherigen oder nächsten wechseln.


Wieso zeigt der interne Abspieler bei MP3-Dateien so viele "?" an?
Der Abspieler kennt nur das WAV-Format, bei allen anderen Formaten verwendet er die Codecs, die im System installiert sind. Daher kann er diese Informationen nicht anzeigen. Wenn Sie die Informationen sehen wollen, dann aktivieren Sie die entsprechende Spalte(n) im Lister oder aktivieren Sie "Dateivoransicht" (im Menü "Ansicht"). Hier werden alle Informationen angezeigt.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste