Raid-Array Datenrettung

Alles zum Thema Datenrettung mit R-Studio, R-Excel, R-Word, R-Mail und R-Drive Image.
Antworten
Valentin
Beiträge: 2
Registriert: 19. Okt 2015 22:26
Betriebssystem: Win 7 Professional
Produkt: Keines
Version DOpus: -

Raid-Array Datenrettung

Beitrag von Valentin » 19. Okt 2015 22:35

Guten Abend,

ich benötge eine Datenrettung meines bzw. für das Raid-Array meines Unternehmen. Nun habe ich gesehen, dass H6P da Hilfe bietet. Allerdings habe ich auf http://www.server-datenrettung.de/daten ... -10-array/ gelesen, dass bei der selbst vorgenommenen Datenrettung (mit Hilfe diverser Software) Daten verlohren gehen bzw. überschrieben werden können. Deswegen sollte man nach Möglichkeit einen Fachmann beauftragen. Können Sie mir hier eine Anwort auf die dort gelesenen Informationen geben?

Freundlichen Gruß

Valentin
Beiträge: 2
Registriert: 19. Okt 2015 22:26
Betriebssystem: Win 7 Professional
Produkt: Keines
Version DOpus: -

Re: Raid-Array Datenrettung

Beitrag von Valentin » 21. Okt 2015 16:59

Kann mir da niemand weiterhelfen?

Benutzeravatar
Support
Site Admin
Beiträge: 3102
Registriert: 5. Apr 2003 14:21
Betriebssystem: Windows 7 & 10
Produkt: DOpus 11/12, R-Studio 8, Sawmill 8, RDI 6, MindGenius 6
Version DOpus: Pro
Wohnort: Frankfurt
Kontaktdaten:

Re: Raid-Array Datenrettung

Beitrag von Support » 28. Okt 2015 12:38

Die Datenrettung eines RAID-Arrays ist so ziemlich das Schwierigste, was man machen kann. Wenn die Daten wertvoll sind, dann sollte man einen Fachmann damit beauftragen, was natürlich auch ordentlich Geld kostet. Anbieter, die deutlich unter dem Durchschnittspreis liegen, sollte man misstrauisch hinterfragen. Oft kommen Kosten hinzu, die im Pauschalpreis nicht enthalten sind oder die Datenträger werden ins Ausland geschickt (nicht unbedingt schlimm)...

Auf unserer Webseite haben wir einige Informationen zum Thema zusammengetragen und viele Kunden haben es mit diesen Angaben durchgeführt. Es ist jedoch nicht möglich ohne weitere Informationen eine Aussage zu treffen, da jeder Fall individuell zu betrachten ist. Für eine Aussage hat man die Hardware gerne vor sich, um verschiedenes zu prüfen und kann dann in einige Fällen eine Prognose vor der eigentlichen Datenrettung machen.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste