Haage&Partner HAAGE&PARTNER



Datenrettung im Netzwerk

Mit der Netzwerk-Edition kann der Administrator auch Daten von entfernten Computern retten. Dazu startet er auf dem entsprechenden Computer den R-Studio Agent. Danach können Sie von R-Studio aus mit dem Menüpunkt „Laufwerk/Zu Remote verbinden“ Verbindung aufnehmen. Die Vorgehensweise der Datenrettung ist die gleiche wie bei einem lokalen Laufwerk.





Datenrettung im Netzwerk bei defekter Bootpartition auf dem Client

Für den Fall, dass der entsprechende Computer nicht mehr booten kann, gibt es in der Netzwerk-Edition den Client „R-Studio Agent Emergency“. Dieser besteht aus einer Boot-CD bzw.  zwei Disketten, die einen kleinen Linuxkernel starten. Wenn ein DHCP-Server vorhanden ist, sind keine weiteren Daten notwendig, andernfalls müssen Sie die IP-Adresse und die Maske angeben.

Emergency

Danach steht der Client von R-Studio aus über den Menüpunkt „Laufwerk/Zu Remote verbinden“ zur Verfügung. Die Vorgehensweise der Datenrettung ist die gleiche wie bei einem lokalen Laufwerk.

Emergency2

Im Beispielbild (oben) sieht man die Laufwerke des entfernten Computers. Die Darstellung und die weitere Vorgehensweise sind dabei wie bei einem lokalen Laufwerk.




Weitere Software & Lizenzen zur Datenrettung