Haage&Partner HAAGE&PARTNER

R-Studio for Mac

R-Studio ist eine mehrfach ausgezeichnete Softwarelösung zur Datenrettung und Wiederherstellung von Daten fast aller Medien und Dateisysteme. Aufbau von RAID-Systemen ohne RAID-Controller.

  Preise | Kaufen
Ab 89,95 € (inkl. MwSt.)

Umfassende Datenrettung für Mac

R-Studio ist eine Softwarelösung zur Rettung und Wiederherstellung von Daten auf HFS/HFS+ (Macintosh), FAT/NTFS (Windows), Ext (Linux) und UFS-Partitionen.

R-Studio rettet gelöschte Daten auf lokalen Datenträgern (auch bei beschädigter Partitionsstruktur), erkennt RAID-Systeme, dynamische Datenträger, verschlüsselte und komprimierte Daten.

Die einzigartige IntelligentScan-Technologie und flexible Parametereinstellungen geben Ihnen die vollständige Kontrolle über die schnelle und gründliche Datenrettung.


Mit der neuen Vorschau können die meisten Dateien schon vor der Rettung beurteilt werden. Es werden derzeit viele Grafiktypen erkannt und dargestellt. Dies funktioniert auch mit der Testversion, so dass man die Rettungschance erheblich besser abschätzen kann.

[Deutsche Version]

Einsatzbereiche von R-Studio

  • Wiederherstellung von gelöschten Dateien
  • Datenrettung nach Virenbefall oder Stromausfall
  • Datenrettung nach einer Neuformatierung der Partition, sogar mit einem anderen Dateisystem
  • Datenrettung bei geänderter oder defekter Partitionsstruktur - R-Studio kann das Laufwerk untersuchen, um die alten Partitionen zu finden und die Dateien davon wiederherzustellen
  • Datenrettung bei beschädigten Sektoren - R-Studio kann den gesamten Datenträger oder einen Teilbereich in eine Imagedatei kopieren und dann diese Imagedatei bearbeiten

Besonderheiten von R-Studio

Datenrettung für Macintosh

  • Datenrettung nach Löschen, Formatieren
    und bei beschädigtem Dateisystem
  • Vorschau vieler Dateiarten
    - auch in der Testversion werden die Formate erkannt
  • Datenrettung von (fast) allen Medien
    - Festplatten, Speicherkarten von Digitalkameras u.a.
  • Unterstützung für (fast) alle Dateisysteme
    - NTFS, FAT, exFAT, Ext, UFS, HFS, GPT
  • Aufbau von RAIDs ohne RAID-Controller
    - mit visuellem RAID-Editor


Neuheiten

  • 64-Bit-Version
  • NAT/Firewall-Umgehung: Die Datenverbindung kann nun auch vom R-Studio Agent zum R-Studio erfolgen, gegebenenfalls auch mit HTTP-Tunneling, um NAT/Firewall besser umgehen zu können. (Netzwerk-Version)
  • Verbessertes Scannen: Die Datenerkennung auf FAT- und NTFS-Partitionen wurde stark verbessert.
  • Support für RAID 6 (inkl. Reed-Solomon, Vertical XOR und benutzerdefinierte RAID 6-Layouts)
  • Support für exFAT (speziell für Flash-Speicher entwickelt)
  • Support für Ext4
  • Netzwerk-Version
  • R-Studio Agent for Mac für Remote-Zugriff (PowerPC, Intel)
  • Datenspeicherung auf dem Remote-Computer (Netzwerk-Version)
  • Verbesserter Tiefenscan des Datenträgers
  • Benutzerdefinierte Signaturen für bekannte Dateitypen
  • Viele Detailverbesserungen bei Funktionen und der Oberfläche
  • Unterstützt auch Mac OS 10.6 (Snow Leopard)


Vorteile von R-Studio for Mac

  • Rettet beliebig viele Dateien in einem Durchgang.
  • Datenspeicherung auf jedem Datenträger (inkl. Netzwerk), der vom Betriebssystem aus sichtbar ist.
  • Dateivorschau für die meisten Grafikdateien, um die Rettungschancen abschätzen zu können.
  • Erstellung einer Imagedatei. Die ganze Festplatte oder einzelne Partitionen oder Bereiche können in eine Imagedatei geschrieben werden. Die Datenrettung kann nun vollständig über die Imagedatei erfolgen, was  vor allem bei einem Hardwaredefekt wichtig ist.
  • Unterstützte Betriebssysteme: Mac OS 10.4 Tiger, Mac OS Server 10.5 Tiger, Mac OS 10.5 Leopard und Mac OS Server 10.5 Leopard auf Intel, PowerPC G5 oder PowerPC G4.
  • Unterstützte Dateisysteme: HFS, HFS+, HFSJ, HFSX, FAT12, FAT16, FAT32, NTFS, NTFS5, Ext2FS, Ext3FS, UFS1, UFS2 und UFS BigEndian.
  • Unterstützt Festplatten (SATA, ATA, IDE, EIDE, SCSI), Disketten, CD, DVD, ZIP, USB-Laufwerke, Compact Flash-Karten, Speicher-Sticks und andere Wechselmedien.
  • Unterstützung für APM, Basic und GPT-Partitionsschemen.
  • Rettet Data Forks, Resource Forks, Finder-Informationen und Unix-Dateisystemrechte.
  • Rettet komprimierte und verschlüsselte Dateien und alternative Datenströme von NTFS-Partitionen.
  • Unterstützung für dynamische Datenträger.
  • Unterstützung für Hardware-RAID, Volume Sets und Stripe Sets.
  • Unterstützt virtuelle RAID-Systeme auf PCs ohne RAID-Controller (Software-RAID).
  • Hex-Editor für Datenträger und Dateien mit Unterstützung für HFS/HFS+ Data Forks und Resource Forks.
  • R-Studio Emergency (Boot-Version) kann auf Intel und PowerPC Macs gestartet werden.
  • Verbesserte Dateitypenerkennung. Die Erkennung von Dateitypen wurde erweitert und verbessert, so dass nun noch mehr Daten aufgrund des Datentyps erkannt und entsprechend behandelt werden können.

R-Studio for Mac (Network Edition)

Die Netzwerk-Version kann lokale und im Netzwerk verfügbare Datenträger bearbeiten. Auf dem entfernten Computer wird R-Studio Agent installiert bzw. die Bootversion R-Studio Agent Emergency gestartet. Die Netzwerk-Version wird auf einem Administrator-PC installiert und verbindet sich über TCP/IP mit dem Agent. Die Datenrettung wird dann genauso durchgeführt, wie mit einem lokalen Datenträger. Die Arbeit wird dabei primär vom Agent übernommen, so dass nur wenig Daten an R-Studio Network übertragen werden. Die übertragenen Daten werden dabei stark verschlüsselt (3DES).

Der Vorteil der Netzwerk-Version ist, dass man entfernte Computer bearbeiten kann, ohne vor Ort sein zu müssen. Es erspart aber auch das Aus- und Umbauen der Festplatte, falls das System nicht mehr von der Festplatte gebootet werden kann.




Tests & Meinungen zu R-Studio Windows/Mac/Linux


R-Studio 7 auf giga.de 11/2013


Bericht in Digital photo:
So retten Sie Ihre verlorenen Bilder

(Digital photo 06/2013)

COM
(com! 05/2010)
Fazit: "Praktisches und zuverlässiges Rettungs-Tool für versehentlich gelöschte Dateien und Partitionen." Note: 1,5

Sehr gut
(R-Studio for Mac in MACup 11/2008)
Fazit: "Es hält mit dem bisherigen Platzhirsch Data Rescue II mit und sticht diesen sogar in vielen Bereichen aus."

Sehr gut
(c't 20/2009)
Funktionsumfang: sehr gut, Zuverlässigkeit: gut, Bedienung: sehr gut

PC Welt
(PC Welt 02/2010)
"Fazit: Mit RStudio 5.1 ist der Anwender gut bedient. Die Software arbeitet sehr effektiv und findet auch ältere Dateien. Auch bei formatierten Datenträgern sind die Rettungsmöglichkeiten hoch, vor allem, wenn das Programm sofort zum Einsatz kommt." Note: 1.6

ComputerBild
(ComputerBild 05/2009)
R-Studio 4.6: "Test-Sieger; beste Datenrettung bei Festplatten; beste Datenrettung bei externen Datenträgern."

Empfehlung
(CIM Mittelstand 17/2006)
"Empfehlung", "Das Programm deklassiert die Konkurrenz und wird souverän Testsieger", "Angenehm ist auch die zurückhaltende Preisgestaltung."
[R-Studio 3]

Datenrettung
(IT Administrator 05/2006)
"R-Studio konnte im Test seine Leistungsfähigkeit unter Beweis stellen."
[R-Studio 3]



Testsieger & Empfehlung der Redaktion
(PC Professionell 12/2006)
"Der Testsieger zeigt mit Abstand die beste Leistung bei der Datenrettung, auch die Benutzeroberfläche überzeugt."
[R-Studio 3]

ComputerBild
(ComputerBild 21/2006)
"Beste Wiederherstellungsrate im Test"
[R-Studio 3]


  Preise | Kaufen
Ab 89,95 € (inkl. MwSt.)