www.haage-partner.deHAAGE & PARTNER Computer GmbH   Online Shop | Übersicht
English Pages
 
     
 
www.haage-partner.de   NeuigkeitenProduktübersichtSupport-BereichAlles über Haage&Partner
 

Im Febrar 2006 hat Alinea Computer den Vertrieb unserer Amiga-Software
AmigaWriter, ArtEffect und StormC übernommen.
Bitte setzen Sie sich bei Vertriebs- oder Support -Anfragen mit Alinea in Verbindung.

Diese Webseiten bleiben online, um Ihnen einige Informationen und Support anzubieten.
Bitte beachten Sie, dass wir keine Supportanfragen zu
Amiga-Produkten bearbeiten können.
Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Tableau FAQ


 


Wie bekomme ich Support?

Am schnellsten und einfachsten geht der Support über das Internet. Wichtige Voraussetzung dafür ist, daß sie bei uns registriert sind. Bitte schicken sie uns auf keinen Fall ihre Seriennummer über das Internet, es sei denn sie verwenden PGP.

Info: http://www.haage-partner.com/wacom/wacom-index-d.htm
Support: http://www.haage-partner.com/tableau-support.htm

Email-Support: Sven Gmelin <tableau-support@haage-partner.com>


Wie werden Grafiktabletts am Amiga angeschlossen?

Grafiktabletts werden in der Regel am seriellen Port des Amiga angeschlossen. Da der Amiga nur einen (1) seriellen Port besitzt, könnte dieser bereits von einem Modem belegt sein. In diesem Fall kann man nur entweder mit dem Modem oder dem Tablett arbeiten. Alternativ kann man den Amiga auch mit einer Schnittstellenkarte (wie z.B. der HyperCOM) erweitern.

Der serielle Port des Amiga ist 25-polig, der Anschluß des Grafiktabletts aber 9-polig. Daher braucht man hier einen Adapter, den man aber in jedem Computergeschäft erwerben kann.


Welche Einstellungen braucht die serielle Schnittstelle für den Betrieb eines Tabletts?

Als Protokoll muß RTS/CTS, 8 Datenbits, keine Parity und 1 Stopbit
eingestellt werden.


Welcher Tablett-Treiber unterstützt die Drucksensitivität von ArtEffect?

Bisher unterstützen nur die Tableau-Treiber von ESCENA die Drucksensitivität in ArtEffect.


Beim Starten von Tableau kommt die Fehlermeldung "Can't open serial.device - opening in UNLOCK-Mode".

Grundsätzlich kommt diese Meldung, wenn die serielle Schnittstelle nicht zu öffnen ist. Folgende Ursachen sind möglich:

1. Eine andere Anwendung, die diesen Port verwendet.
2. Mehrfach gestartetes 'Tableau', zu prüfen in Commodities/Exchange.
3. Fehlender Port-Handler in L: Zu beachten ist ebenfalls, daß der Name komplett kleingeschrieben sein muß.


Welche Werte muß man bei größeren Wacom Tablett bei Tabelau PRO einstellen?

XSIZE=5500
YSIZE=4125
XOFFSET=200
YOFFSET=700

(Dank an Asha DeVelder)


Erzeugt am 27 Sep 2000 von Fiasco von Nils Bandener und einem magischen ARexx-Skript von Martin Steigerwald