Amiga "No Piracy" Campaign

 

Was geschieht, wenn sie auf eine Seite mit Raubkopien stossen?
Was macht eine Seite legal bzw. illegal?


Gut, hier eine Hilfe für sie alle da draussen die es vielleicht interessiert.

Was muss man tun, wenn man eine Piratenseite findet.

Finden sie den Provider heraus und sammeln sie Informationen

  1. Besorgen sie sich die genaue Adresse der Homepage sowie von jedem darin enthaltenen Link für Seiten/ftp-Seiten, die zur Verbreitung von Software bzw. Rom-Images verwendet werden.
  2. Besorgen sie sich den Namen des Host-Provider der jeweiligen Seiten. (mehr dazu später)
  3. Bewahren sie Stillschweigen darüber. Der Provider muss diese Leute aufgrund dieses Verhaltens zur Rechenschaft ziehen.
  4. Setzen sie die Autoren der Software über die Situation in Kenntnis, damit diese die Seite schließen können. Geben sie den Autoren auch die Daten der Provider und deren Kontaktadressen. Meistens haben Autoren nicht genug Zeit alle Seiten zu schließen, doch wenn sie die nötigen Informationen haben, gibt ihnen das mehr Macht.
  5. Laden sie bei Piratenseiten nichts herunter oder herauf. Alles auf solchen Seiten ist mit einem hohen Risikofaktor verbunden. Dazu gehört alles vom Aufspüren ihres Ports und dem Herausziehen von Files (sehr unwahrscheinlich, aber möglich), bis hin zur gründlichen Beschädigung ihrer Festplatte bis an einen Punkt, an dem sie noch nicht einmal mehr neu Formatieren können.


Stellen sie sicher, dass der Provider sich bewusst ist wie verkehrt diese Seiten sind.

  1. Im Allgemeinen ist die Email-Adresse der Öffentlichkeit zugänglich, wie "abuse@provider.net". Schreiben sie ihnen eine Email über die Situation und bitten sie um ein Folgeschreiben mit den Allgemeinen Geschäftsbedingungen (Acceptable Use Policies) auf der Webseite des Providers.
  2. Bitten sie bekannte Amiga-User zur Unterstützung gegen Raubkopien das Gleiche zu tun.
  3. Gehen sie höflich und diplomatisch damit um. Wenn sie glauben, sie haben genug das ihre Meldungen stärkt, geben sie ihnen mehr.
  4. Überhäufen sie den Provider nicht mit ständigen Nachfragen. Der Provider muss sich davon überzeugen, dass die Seite gegen das Gesetz und gegen die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (Acceptable Use Policy, AUP) verstößt.
  5. Stellen sie sicher, dass der Provider von der Unterrichtung des Autors des Programms weiß, und dass er mit diesem direkt über Email oder Telefon Kontakt aufnehmen kann.


Die Lokalisierung wichtiger Informationen

  1. Verwenden sie die Tools, die sie mit der Registration von Miami oder NetConnect erhalten haben. Eines meiner Favoriten ist MiamiTraceRoute in Kombination mit MiamiResolve. Mit diesen beiden Tools können sie den vollen Domain-Namen und die IP-Adresse herausfinden. Benutzen sie von der IP-Adresse MiamiTraceRoute (oder NetStat), um den Pfad zu deren Seite zu verfolgen. Suchen sie das letzte #?.net in der Server-Liste von und zu der sie springen. Sie werden vielleicht so etwas wie psg-sig.provider.net finden. Das ist alles was sie aus diesem provider.net brauchen, damit sie diese wie oben beschrieben anmailen können.
  2. Wenn sie den Provider der Seite gefunden haben, gehen sie zu dessen Homepage und suchen dort nach den Allgemeinen Geschäftsbedingungen (Acceptable Use Policy). Stellen sie sicher, dass sie in ihrer Email an den Provider Einzelheiten herausstellen, wie etwa " das Aufbewahren illegaler Files" oder "massenhaftes Anschreiben von Usern um Zugriff zu erhalten" oder Ähnliches.
  3. Verwenden sie eine vorgefertigte Mail wie die unten.
 
Violation of Acceptable Use Policy
Site: www.lazarus.com
IP: 127.127.0.1

Host: www.provider.net
IP: 127.128.1.0

Violation occurred when: Piracy of #? software.

Author of #? software: "Last, First" <email@location.com> Phone number: +01(800)555-1212

The software is still being licensed out by the author which is the one who is making a living doing this. I've provided a trace of the server paths giving me your information, see attached. Also carbon copied in my message is the author so that they are aware of the situation as well. Please be sure that the users site falls under the acceptable use policy as stated on your site, link below.
http://www.provider.net/info/cgi-search=?acceptible+use+policy

Points number four of paragraph three and number two of paragraph four should be brought to your attention. Please send me an update of the situation and I will be able to provide further information at your request when needed.
 
Verletzung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen
Site: www.lazarus.com
IP: 127.127.0.1

Host: www.provider.net
IP: 127.128.1.0

Verletzung durch: Piracy of #? software.

Autor von #? software: "Nachnamen, Vorname" <email@location.com> Telefon: +01(800)555-1212

Diese Software wird noch immer vom Autor lizensiert, der sich damit seinen Lebensunterhalt verdient. In der Anlage finden sie den Serverpfad aus dem ich die Inforamtionen über sie erhalten habe. Eine Kopie dieses Schreibens geht an den Autor, so dass auch dieser Kenntnis der Situation hat. Seien sie versichert, dass die Seite des Anwenders unter die Allgemeinen Geschäftsbedingungen, wie im unten angegebenen Link zu lesen, fällt .
http://www.provider.net/info/cgi-search=?acceptible+use+policy

Ich weise besonders auf $ 3,4 und § 4,2 hin. Bitte halten sie mich in dieser Sache über aktuelle Ereignisse informiert. Ich werde ihnen weitere Informatione zur Verfügung stellen, sofern benötigt.
 
Diese Beispielmail macht sehr deutlich klar, dass der Anwender deren Allgemeine Geschäftsbedingungen verletzt. Auch das versenden einer Kopie an den Autor macht für gewöhnlich klar, dass sie es ernst meinen. Wenn der Provider fünf, sechs und manchmal dreißig dieser Mails erhält, schließt er im allgemeinen die Seite so schnell wie möglich.

Diese Tricks habe ich bei der Schließung von Seiten gelernt und sie funktionieren wirklich ziemlich effektiv. Wenn ich Sticker vom Amiga Anti-Piracy Logo haben könnte, dann wäre ich ein WWI Fliegerass.

Weidmanns Heil (Happy hunting)
Kent Seaton
lodosswar@bigfoot.com
A3K, CSPPC 604/240 060/60, PicassoIV, Concierto, AriadneII
----------------------------------
897Kkeys for the Amiga RC5 (Amiga RC5 Project)
 
Vielen Dank an Martina Jacobs für die Übersetzung

 English Pages provided by H&P


© 2000 Markus Nerding / H&P - http://www.amiga-planet.de/nopiracy/